Thema: Kleidung für Patagonien im Dezember  (Gelesen 1064 mal)

White Fox

« am: 11. Dezember 2014, 05:44 »
Was für Kleidung würdet ihr für Patagonien im Dezember empfehlen? Ich hatte vor folgendes mitzunehmen:

Leichte Chino-Hose (lang)
T-Shirts
Tops (kann ich evtl drunter ziehen)
Fleecejacke
Leichte Regenjacke

Soll ich noch ein paar langärmlige Blusen mitnehmen? Pullis? Wärmere Hosen? Oder reicht das so? Ich bin generell eher der verfrorene Typ, allerdings wird's mir beim wandern schnell warm.
0

Jens

« Antwort #1 am: 11. Dezember 2014, 06:49 »
Genau die Sachen hatte ich damals mit, war Mitte Januar da, aber sollten ziemlich die gleichen Temperaturen sein.
In Torres hatte ich einen Tag soviel Sonne, das mir die Kniekehlen beim Wandern (kurze Hose+T-Shirt) verbrannten und den Tag später hatte ich mit all den Sachen (Fleece, Regenjacke und lange Hose) Schneefall und Regen. Dann war von außen alles Nass und von innen auch, da ich drin geschwitzt hatte.
Aber ich würde genauso wieder losgehen!

Auf den Perito Moreno Glacier war es wärmer als gedacht und da ist Fleece, Regenjacke und lange Hose auch super. Mütze hatte ich noch mit, aber ich habe auch eher weniger Haare oben drauf  ::)

Viel Spaß, war damals super dort! ;)
1

Reisenoob

« Antwort #2 am: 11. Dezember 2014, 15:05 »
Es wäre hilfreich zu wissen, WO in Patagonien du sein wirst, Patagonien ist groß ;)

Ich war vor zwei Wochen in El Chaltén und konnte die meiste Zeit im T-shirt laufen.
Einmal wars richtig kühl, aber Fleece+Regenjacke war auch da genug. Denke deine Kleidungsauswahl ist okay.
0

White Fox

« Antwort #3 am: 11. Dezember 2014, 18:27 »
Es wäre hilfreich zu wissen, WO in Patagonien du sein wirst, Patagonien ist groß ;)

Ich mache so ziemlich die ganze Region - En Chalten, El Calafate, Puerto Natales, Bariloche, Pucon ...
Danke für die Tipps!
0

Reisenoob

« Antwort #4 am: 11. Dezember 2014, 19:12 »
Du Glückliche, viel Spaß dabei!
Fand das Wandern rund um den Fitz Roy atemberaubend.
1

Tags: