Thema: März 2015 SOA (jetzt Mittelamerika) zusammen?  (Gelesen 663 mal)

Zebra

« am: 24. November 2014, 04:52 »
Hallo Leute,

vielleicht ist unter euch ja der ein oder andere, der ab etwa März 2015 gerne die Gegend um Thailand/Laos/Kambodgia erkunden möchte und die dort gewonnenen Eindrücke, Erfahrungen und Begegnungen mit anderen Menschen und Kulturen gerne mit mir teilen möchte? (Zeitlich bin ich frei bis Nov 2015 und sowas von spontan :-))

Ländertechnisch bin ich auch nicht festgefahren und auf jeden Fall offen für andere Ideen/Routen.

Ich bin jetzt seit Oktober in Costa Rica, auf dem Plan stehen noch Nicaragua, Guatemala, eventuell Panama. Anfang Januar reise ich nach Sri Lanka und treffe dort eine gute Freundin, um mit ihr bis Anfang März Sri Lanka und Indien zu entdecken.

Ab März bin ich total flexibel, Ausgangspunkt Indien.

Falls sich mir schon jemand früher anschließen möchte, freue ich mich darüber.

Alleine SOA zu bereisen wäre natürlich auch eine Option, aber ich bin ein Mensch der sich an Dingen noch viel mehr erfreuen kann, wenn er sie mit jemanden teilen kann und eigentlich bin ich überhaupt kein Einzelgänger, auch wenn alleine sein können für mich auch wichtig ist. Touri-Hotspots  und Gruppenreisen sind nicht meine Favoriten und Hauptziele, ich bin lieber an Orten und bei Menschen, wo man das echte Leben der Einheimischen miterleben und auch ein wenig mitleben kann.

Kurz zu meiner Person, bin 26 (w), habe dieses Jahr mein Studium abgeschlossen und mein zweites Studium für die große Reise (vorübergehend?) auf Eis gelegt. Was für euch vermutlich viel interessanter ist, ich bin offen, herzlich, lerne liebendgerne neue Menschen kennen, freue mich über neue Herausforderungen, um daran zu wachsen, hab großes Interesse an neuen Ideen und Denkweisen,  bisschen verrückt, bin für (fast) jeden Spaß zu haben und vermutlich das Wichtigste, ich bin extrem unkompliziert, ein zufriedener Mensch, ausgeglichen, kaum aus der Fassung zu bringen, nicht zickig oder unfair und habe meine Mitte gefunden. Alles hat seinen Haken, so auch ich (bzw kann das für den ein oder anderen durchaus einer sein): Wenn ich ein Lebewesen leiden sehe und merke es braucht Hilfe, dann versuche ich ihm diese auch zu geben, sofern es mir möglich ist. Das kann hin und wieder mal ein wenig Zeit und Nerven kosten. Hält sich aber in Grenzen. Ahja und das schlimmste: ich bin Veganerin  :-) Aber keine die anderen das Essen aus der Hand schlägt, Vorträge hält oder ihren Mitmenschen vorwurfsvolle Blicke zuwirft. Vielleicht schwer zu glauben, ist aber auch alles sehr unkompliziert und entspannt :-) Das wars mal zu meiner Person.

Meldets euch einfach, wenn wir ein Stück zusammen gehen wollen. Freu mich auf Nachrichten.

Pura vida!

Mi_xia

« Antwort #1 am: 26. November 2014, 16:32 »
Hallo Zebra,

wie läuft's in Costa Rica? Deine Vorstellung der nächsten Reiseetappen klingt auf jeden Fall interessant und deckt sich zum Teil mit meiner Route. Ursprünglich was geplant, dass ich zu zweit mit Partner reise, aber wie es im Leben manchmal passiert ändern sich die Dinge mitunter zügig. Da ich jedoch diese Chance die Welt zu erkunden nicht entgehen lassen will werde ich trotzdem die Reise antreten und starte Ende Februar im Iran, wobei ich dort nur 2 Wochen bleibe, danach käme 3 Wochen Nordindien und 2 Wochen Nepal (aufgrund bereits gebuchter Tickets). Danach (und damit würde es sich halbwegs mit deinen Reiseplänen decken) steht hoffentlich etwas entspannter Südostasien an, angedacht wäre Myanmar, Thailand, Vietnam. Zeitliche Einschränkungen gäbe es eigentlich wenig.
Insgesamt werde ich wohl alleine unterwegs sein, aber wenn sich für eine kleine Etappe dessen etwas ergibt bin ich offen fürs gemeinsame Erkunden!

Grob zu mir: Ich, 26 (m), beruflich bereits in China und Gibraltar wohnhaft gewesen und nun nach Studium und einigen Jahren Berufstätigkeit reif alles hinter mir zu lassen und die Welt zu erkunden.

Du kannst dich ja einfach per PM melden, wenn wir uns austauschen wollen.

Andernfalls Gute Reise :)

Tags: