Thema: Spanisch lernen in Panama  (Gelesen 831 mal)

Voyageuse

« am: 17. November 2014, 16:25 »
Hallo Leute,

habt ihr ein paar Tipps für Sprachschulen in Panama, die ein gutes Preis- Leistungsverhältnis anbieten? (Dauer ca. 3-4 Wochen)
Vorzugsweise in Bocas del Toro?
Oder würdet ihr eher Kolumbien oder Ecuador zum Spanisch lernen empfehlen?

Vielen Dank schonmal  ;)
0

Speedy

« Antwort #1 am: 17. November 2014, 16:41 »
Hey ho,

kann zu Ecuador keine Auskunft geben. Aber in Panama wird selbst laut einiger Einheimischen eines der "dreckigsten" Spanisch gesprochen, was es so gibt. Kann natürlich sein, dass die Sprachschulen selbst ein sauberes Spanisch lehren. Mein Kommentar bezieht sich auf die einheimische Bevölkerung.
Kolumbien passt da meiner Meinung nach besser.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 18. November 2014, 19:11 »
Das mit dem Slang in Panama kann ich bestätigen. Ich wüsste jetzt auch nicht direkt von Spanisch-Schulen in Bocas, was aber nicht heißt, dass es keine gibt. Natürlich sind auch Privatlehrer eine Option, aber der Markt ist völlig unreguliert, also kann man Glück oder Pech haben.

Der Dialekt in Ecuador ist auf jeden Fall viel sauberer, und Schulen gibt es viele. Die professionellsten finden sich in Quito und Cuenca.
0

Speedy

« Antwort #3 am: 18. November 2014, 21:01 »
Dass es (mindestens) eine Sprachschule in Bocas (Bocas Town) gibt,weiß ich,jedoch kann ich keine Auskunft über die Qualität geben.
0

Tags: