Thema: Guatemala / Secure Flight  (Gelesen 647 mal)

Michael7176

« am: 14. November 2014, 21:59 »
Hallo liebe Reisefreunde,

ein Bekannter von mir möchte mit seiner Freundin nach Guatemala fliegen und von dort weiter nach Süden reisen. Der Flug soll mit Iberia von Frankfurt über Madrid nach Guatemala City gehen (noch nicht fest gebucht). Nun ist er sich nicht sicher, ob er Angaben im Rahmen des Secure Flight Programms machen muss, wenn er den Flug bucht. Iberia ist wohl zu dem Datum die günstigste oder angenehmste Möglichkeit. Ich hatte bei meiner letzten Tour nach Costa Rica nichts mit Secure Flight zu tun. Wobei da auch kein US-amerikanisches Territorium überflogen wurde. Wie sieht das bei Guatemala aus? Und wie übermittelt man ggf. die erforderlichen Daten an Iberia? Oder werden die bereits bei der Buchung erfasst? Ich habe echt keine Ahnung.
Vielen Dank für eure Hilfe.  :)
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 14. November 2014, 22:59 »
Mir war das "Secure Flight Programm" gar nicht so genau bewusst. Eine kleine Recherche ergab (erstes Google-Ergebnis: https://www.secure-flight.de), dass die Fluggesellschaften die Daten weiterleiten werden, falls das notwendig ist.

Die Daten werden wohl bei der Buchung abgefragt.

Zitat aus dem Link:
Flugreisen, die den amerikanischen Luftraum berühren
Die Pflichteingaben wurden um einzelne Destinationen ergänzt, zu denen der Luftraum der USA, auch ohne dortige Landung, überflogen wird. Für diese Flugreisen sind die Secure Flight Dateneingabe und die für das jeweilige Zielland notwendigen Einreiseformalitäten auszufüllen. Derzeit handelt es sich um Flüge in die Länder Kanada, Jamaika, Kuba und Mexiko (zusätzlich ab/bis Belgien: Guatemala und ab/bis Niederlande: Belize).
0

Michael7176

« Antwort #2 am: 14. November 2014, 23:10 »
Hm....wenn man das so liest wäre Guatemala nur dabei, wenn der Flug ab Belgien stattfinden würde. Der Flug ab Madrid dann im Umkehrschluss nicht. Wusste gar nicht, dass es Nonstop-Flüge von Belgien nach Guatemala gibt.  :o ???
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 14. November 2014, 23:19 »
Wer sagt, dass es nonstop-Flüge sind?
Und wer sagt, dass alle Angaben im Internet richtig und aktuell sind.  ;)

Letztendlich muss sich dein Bekannter so oder so keine Gedanken machen, um die Daten muss er sich nicht speziell kümmern (werden automatisch abgefragt wenn notwendig), ausser er steht auf der "schwarzen Liste" und darf nicht in/nach oder über die USA fliegen.
0

Michael7176

« Antwort #4 am: 14. November 2014, 23:32 »
Alles klar.
Habe noch mal telefoniert. Der Flug geht über Madrid nach San Jose und dann mit TACA nach Guatemala City. Da hat sich der Gute nicht ganz korrekt ausgedrückt. Ich denke, dass sollte hinhauen. Der Preis ist recht günstig. Er bucht jetzt.
0

Tags: