Thema: Roadtrip Europa Mai-September 2015  (Gelesen 2087 mal)

DeanMoriarty

« am: 13. Oktober 2014, 20:10 »
Hallo zusammen,

ich plane, vom 15. Mai an vier Monate durch Europa zu gondeln, mit einem Auto, was extra für die Reise angeschafft wird :)
Eine genaue Route oder gar Etappen gibt es nicht, aber ich habe natürlich sehr wohl eine Vorstellung, wohin der Trip führen soll:

Los gehts am 15.05. um 15:15 Uhr in Stuttgart am Schlossplatz. Dann über die Alpen nach Österreich, Kroatien, Slowkei, Ungarn, den ganzen restlichen Balkan runter bis nach Griechenland. Dort immer am Meet entlang bis nach Istanbul. Dann straigt into the north über Estland, Lettland, Litauen. Über St. Petersburg nach Finnland rein. Mit der Fähre rüber nach Schweden, durch Norwegen, mit dem Schiff nach Schottland, durch England bis nach Frankreich. Dann durch Spanien und Portugal, wieder über Frankreich, nach Belgien und die Niederlande, ehe der unfassbare Trip am Brandenburger Tor endet.

Hier noch ein paar ergänzende Infos:

- Trip soll eher Low-Cost-werden, also übernachten vorzugsweise im Zelt/ Hostels/ Campingplätzen
- Das Ganze ist kein Wettlauf, sondern wenn es uns an einem Ort gefällt, können wir dort gerne ein paar Tage bleiben und das Leben genießen :)
- Kosten: so um die 1.500 € pro Person (Anteil für die Karre schon miteingerechnet)


Na, hat euch das Reisefieber gepackt? Wenn ihr zwischen 20 und 40 seid, dürft ihr mich gerne kontaktieren.

Surfy

« Antwort #1 am: 14. Oktober 2014, 01:11 »

Das klingt nach einem schönen Roadtrip  ;)

Mit wie vielen Teilnehmer rechnest Du, um so viele Kilometer und Fähr-Transfers mit dem Budget zu bewältigen?

Mit selber Kochen, auch mal Wildcampen kann man schon günstig Reisen...

Sprit und Fähr-Transfers läppern sich trotzdem...

Surfy

DeanMoriarty

« Antwort #2 am: 15. Oktober 2014, 08:59 »
Ja, das mit den Fähren ist so eine Sache. Habe mir die Route nochmal angechaut. Man kann auch ohne Fähre von Finnland nach Schweden kommen.
Wenn wir in Norwegen sind, fahren wir zuerst nach Dänemark und ziehen Belgien und Holland vor, fahren dann über den Ärmelkanal nach England, schauen uns England und Schottland an und gehen dann nach Frankreich, Spanien, Portugal.

Hat den Vorteil, dass man nur den Zugtransfer über den Ärmelkanal zahlen muss und sonst völlig auf Fähre verzichten kann :)

Übrigens:

Ihr könnt natürlich auch nur ein Teilstück mitfahren. Ein Kumpel von mir studiert voraussichtlich nächstes Jahr in Litauen und würde von dort bis nach Schweden mitfahren.

In jedem Fall: Meldet euch!  :)

Ines3001

« Antwort #3 am: 15. Oktober 2014, 10:28 »
Die Reise hört sich auf jeden Fall cool an. Aber wie kommst du denn auf 1500 Euro pro Person? das kommt mir doch arg wenig vor.

DeanMoriarty

« Antwort #4 am: 15. Oktober 2014, 19:48 »
Hallo Ines, hallo alle zusammen,

die 1.500 Euro hab ich mal so grob überschlagen, falls wir zu Dritt losziehen. Wenn es letztendlich nur 2 sind, kann das Ganz natürlich deutlich teurer werden.
Selbstverständlich müsste man das noch detaillierter durchrechnen. Hängt ja auch entscheidend davon ab, wie oft man in Hostels übernachtet, was man isst etc.

Mir geht es im ersten Schritt erst einmal darum, begeisterungsfähige Leute zu finden. Dann kann man in die Einzelheiten gehen.

DeanMoriarty

« Antwort #5 am: 21. Oktober 2014, 16:15 »
Kurzes Update an euch alle da draußen ;)

ich habe schon ein paar Anfragen bekommen, trotzdem möchte ich euch nochmal ermuntern, mir eine Nachricht zu schreiben, falls euch die Idee des Trips gefällt!

Nur zu! :)

DeanMoriarty

« Antwort #6 am: 10. Dezember 2014, 12:26 »
Hallo liebe Leute :)

Kurze Erinnerung an euch, ihr könnt immer noch mitfahren wenn ihr wollt.

Schreibt mich einfach an bei Interesse.... alles Wissenswerte steht im Startpost.

Viele Grüße,
Jannik

Fanki

« Antwort #7 am: 11. Dezember 2014, 14:25 »
Hallo Dean,

Zuerst mal: coole Reise. Hätte ich Zeit würde ich sofort mitmachen  ;D
Ohne eine Spassbremse sein zu wollen; Ich finde dein Budget wirklich extrem (zu) tief. Benzin, Essen, Übernachtungen auf dem Zeltplatz, Ausflüge, usw. das lappert sich schon. Vor allem da du während der Hauptsaison in Westeuropa ankommst. Da kostet ein Zelplatz für 1 Person locker mal 10Euro pro Nacht...

White Fox

« Antwort #8 am: 11. Dezember 2014, 18:31 »
Ich muss Ines recht geben - 1500€ ist zu wenig. Ich habe selbst schon Road Trips durch Europa gemacht und würde mit mindestens 1000 Euro pro Monat und Person rechnen (meine eigenen Erfahrungswerte sind höher).

ApSupertramp

« Antwort #9 am: 07. Januar 2015, 17:53 »
Hei, Mister Cassady ;)
wenn du noch niemanden hat meld dich doch einfach bei mir.
leon.hoertrich@web.de

Ich hab zwar vor nicht ganz so lang zu reisen und bin schon ab März unterwegs, aber vielleicht kann man ja ein paar Etappen gemeinsam machen!

Tags: