Thema: Reisepartner gesucht - Start in Lateinamerika (Costa Rica / Panama) 02/2015  (Gelesen 1140 mal)

lin

Hallo zusammen,

ich plane von ca. 02/2015 bis 08/2015 (ggf. länger) nach Mittel-/Südamerika zu gehen, dort Spanisch zu lernen und zu reisen!

Hierzu suche ich eine/n gleichgesinnte(n)Reisepartner/in oder mehrere, die - vielleicht auch nur streckenweise - gleiche Pläne haben!

Zur Reise:
In Costa Rica oder Panama möchte ich im Februar mit einem Sprachkurs starten und entspannen. Danach soll die Reise losgehen...
Die folgenden Länder interessieren mich:
- Costa Rica
- Panama
- Kolumbien
- ggf. Venezuela
- Ecuador
- Peru ! (Verwandte haben hier 7 Jahre gelebt)
- Bolivien
- Chile
... aber auch andere Routen / Länder / Kontinente sind von mir aus möglich :)
Land + Leute, Spaß, Spannung, Entspannung in der Sonne, Genießen, Essen, ... sollten bei der Reise im Vordergrund stehen!
Alles für möglichst wenig Geld, ca. 1000-1500 Euro / Monat.

Zu mir:
Ich bin 23 Jahre, habe diesen Sommer meinen Bachelor abgeschlossen und mich hat das Fernweh gepackt. Ich bin offen und neugierig darauf, neue Länder und Leute kennenzulernen, etwas zu erleben, aber auch einfach nur die Seele baumeln zu lassen.

Wenn du Interesse daran haben könntest, mit mir in dem Zeitraum / einem Teil des Zeitraum zu reisen, an einem gemeinsamen Austausch interessiert bist oder einfach nur Fragen hast, melde dich gerne bei mir!

Liebe Grüße
Lin

samirak

Hallo Lin

Ich pane ebenfalls eine Reise ab Ende Februar 2015 in Süd- und Zentralamerika. Ich habe momentan noch 2 Varianten offen:

Entweder Start in Panama, dann sollte es durch Costa Rica gehen und danach mit einem Flug nach Kolumbien. Von hier dann durch Kolumbien, Ecuador, Peru,...

Eine zweite Möglichkeit wäre in Patagonien zu starten, dort die Nationalparks etwas zu erkunden. Ich bin nicht so extrem wander erfahren, bin aber sehr gerne und oft in der Natur. Von hier würde es dann alles der Westküste rauf gehen bis nach Ecuador.

Ich möchte vor allem das Land sehen, viele Fotos machen und in der Natur sein. Auch Städte liegen zwischendurch drin, allerdings sind die weniger mein Ding.

Falls ich mich tatsächlich für die erste Option entscheide, würde es sich ja vielleicht anbieten, dass wir eine Strecke zusammen reisen.

Zu meiner Person:
Ich bin 24 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Mein Studium werde ich im Februar mit dem Master abschliessen.

Ich freue mich von dir zu hören, damit wir uns etwas austauschen können.

Voyageuse

Hallo Lin,

ich plane im Februar nach Kuba zu gehen um einen Sprahkurs zu machen.Von Kuba dann weiter nach Panama und Ecuador. Nach einer Reise zu den Galapagos würde ich gerne noch ein bisschen von Kolumbien sehen, bevor ich Ende Mai wieder zurück nach Deutschland muss. Falls du auch einen Sprachkurs machen möchtest könnten wir den auch gemeinsam in Panama machen oder wir teffen uns einfach später..

Samirak, mein ursprünglicher Plan war auch, nach Patagonien zu reisen. Ich bin zwar auch kein Wanderfreak aber ich würde trotzdem sehr gerne in den Nationalparks wandern. Da ich das aber nicht alleine tun möchte und ich bisher keine Reisebegleitung gefunden habe, habe ich mir eine alternative überlegt.
Ich bin aber trotzdem noch für beide Varianten offen.

Zu mir:
Ich bin 23 und komme aus Süddeutschland. Im Februar werde ich mit meinem Bachelor fertig sein und dann soll es mal wieder auf Reisen gehen. Ich war schonmal ein paar Monate mit dem Rucksack unterwegs und seitdem hat mich das Reisefieber nie wieder losgelassen.

Falls ihr Interesse habt, einen Teil gemeinsam zu reisen dann meldet euch einfach :-)

Grüße

samirak

Hallo zusammen

Ich glaube ich mache nun definitiv die Variante mit Start in Panama. Dort gefallen mir einfach die Sprachkurse besser als in Argentinien. Und da ich gerne Ecuador (ebenfalls die Galapagos-Inseln) besuchen möchte, ist das wohl auch einfacher so. Natürlich wollte ich ursprünglich Tatagonien sehen, aber ich sehe nun mittlerweile, dass das einfach zu viel wird in der Zeit alles zu machen. Ausserdem kann ich frühestens Mitte Februar los und will ja erst noch den Sprachkurs machen. Danach ist die ideale Reisezeit in Tatagonien halt etwas zu Ende. Ausserdem habe ich ein Auslandsemester in Finnland gemacht und deshalb momentan gerade genug kalt gehabt ;-).

Ich werde also Mitte/Ende Februar in Panama einen Sprachkurs besuchen, danach durch Costa Rica reisen und von San José oder Panama City nach Kolumbien fliegen. Danach habe ich so die Länder Kolumbien, Ecuador, Peru und Bolivien im Kopf. Was ich nicht weiss, ist von welcher Stadt ich planen soll nach Hause zu fliegen. Buenos Aires wäre natürlich praktisch, aber ich weiss nicht ob das zeitlich reicht. Dann würde ich nach Bolivien über Nordchile nach Santiago und von dort mit dem Bus nach Buenos Aires. Ich habe gehört, dass dies eine sehr empfehlenswerte Busstrecke ist.

Ev. kommt mich jemand für die Zeit in Costa Rica besuchen, das ist noch etwas unklar. Wir könnten uns ja eventuell auch irgendwo unterwegs treffen. Oder vielleicht treffen wir uns schon vorher in Panama mal. Danach könnten wir spontan eine gewisse Zeit miteinander reisen.

Habt ihr beiden denn nun schon Fluge gebucht? Wie sieht das zeitlich so aus bei euch?

An Voyageuse: Hast du deine Tour zu den Galapagos schon gebucht oder tust du das vor Ort. Mit welchem Budget rechnest du da und wie lange würdest du auf den Galapagos bleiben? Ich würde das halt sehr gerne machen, weiss aber nicht wie viel von meinem Reisebudget ich dafür einplanen sollte...

Ich selber komme übrigens aus Bern. :-)

LG


Tags: