Thema: Schnorchelequipment für Galapagos kaufen?  (Gelesen 829 mal)

Bobsch

« am: 03. Oktober 2014, 02:41 »
Hallo,

ich werde also letztendlich 17 Tage auf Galapagos verbringen! Neben einer Bootstour möchte ich auch einiges auf eigene Faust unternehmen! Gibt es die Möglichkeit einfach irgendwo an der Küste zu schnorcheln? Ist das erlaubt? Ist das relativ ungefährlich?
Wie teuer ist es Schnorchelequipment zu leihen?

Oder kann man eh nur mit Touren schnorcheln gehen und dann kriegt man das Equipment sowieso gestellt?


Freue mich auf eure Antworten!

Viele Grüße
Boris
0

bogboo

« Antwort #1 am: 03. Oktober 2014, 08:11 »
Also auf den mehrtägigen Bootstouren ist das Schnorchel-Equipment oft nicht dabei und muss separat bezahlt werden, oder man hat gutes Verhandlungsgeschick. Bei unseren Bootstripp wäre gemäss unserer Agency das Equipment nicht dabei gewesen. Wir hatten schlussendlich aber Glück und hätten nur für den Anzug bezahlen müssen, wenn wir einen gebraucht hätten. War aber auch eine First-Class-Luxus-Tour welche wir für einen absoluten Spottpreis bekommen haben. Es war zwar immer noch teuer aber mit unseren 800 Dollar pro Person waren wir ganz zufrieden (Originalpreis zwischen 2'200 - 2'400).

Schnorcheln auf den "normalen" Inseln auf eigene Faust ist eigentlich kein Problem. Preise weis ich jetzt nicht gerade aber zu mieten sollte absolut kein Problem sein.
0

MiCo

« Antwort #2 am: 04. Oktober 2014, 09:07 »
Es ist möglich, auf eigene Faust zu schnorcheln und nicht gefährlich.

Ich hatte kein Schnorchelzeug dabei und habe mir für drei bzw. fünf Dollar pro Tag Schnorchelzeug gemietet. Einmal im
Hostel und einmal in einem Shop. Ich hatte vorher auch überlegt, mir eigenes Equipment in Guayaquil zu besorgen. Das kostete aber 50 Dollar und ich bin froh, es nicht gemacht zu haben.

Auf San Cristobál kannst Du mit Schildkröten, Seelöwen und Rochen schnorcheln. Frag einfach in Deiner Unterkunft, die nennen Dir dann die Spots, Du kannst laufen bzw. ein Taxi nehmen.

Auf Santa Cruz bin ich auch geschnorchelt, es gibt einen großen Strand dort (Tortuga Bay oder ähnlich) zu dem Du ca. drei km laufen musst. Dort ist es schön zum Baden und in einer Lagune auch zum schnorcheln, es gibt dort auch kleine Haie.

Außerdem gibt es noch einen natürlichen Kanal zwischen hohen Felsspalten, der teils salz-, teils süßwasserhaltig ist, in dem man schnorcheln kann. Das fand ich unglaublich toll. Vor allem, weil das Wasser sehr klar war. Sonst ist es auf Galapagos oft milchig-trüb. Den Namen hab ich leider vergessen, aber das kann man Dir in Puerto Ayora beschreiben, auch wie Du dort hin kommst. Allein der Weg dorthin ist traumhaft und auf der Strecke liegen ein paar Strände, an denen Du auch schnorcheln kannst.
0

Tags: