Thema: Was sollte ich alles online hinterlegen?  (Gelesen 1401 mal)

Estrella

« am: 29. September 2014, 15:20 »
Hallo,

bald geht es für uns los (noch 2,5 Wochen) und wir sind an den letzten Vorbereitungen.

Welche Dokumente und Infos sollten wir alle einscannen und online hinterlegen?

Hab "Angst", dass ich was vergesse...

Ach, und ist es dann wirklich noch notwendig diese Dinge auch in Kopie mitzuschleppen?

Dankeschön - Estrella :-)
0

santiago

« Antwort #1 am: 29. September 2014, 17:12 »
Hallo,

Ich habe auf meiner Reise online
- TANs fürs online banking
- REsepass Scan (mit Hauptseite und Seiten mit Visa für diese Reise)
- Kreditkarten Notfallnummern Scan
- wichtigsten Adressen für Postkarten
- und die wichtigsten Mails (mit Bestätigungen wie zB ESTA, Flüge) in einem eigenen Ordner

in meinem Mailaccount hinterlegt.

Reisepass Kopie hatte ich immer dabei, da ich den fast nie mithatte untertags. Rest nicht.

Wünsch euch eine tolle Reise!
0

Radlerin

« Antwort #2 am: 29. September 2014, 20:18 »
Zusätzlich hab ich noch den Impfpass und Auslands-KV und vorher rausgesuchte Notfallnummern für die besuchten Länder.…gebranntes Kind...
Und ich würde auch Unterlagen, die du für Weiterreise oder Krankheit brauchst, ala Kopie mitnehmen. Nicht immer hast du innerhalb einer Stunde einen Copyshop oder Internetcafé.
Pass Bilder für Visa unterwegs nehmen auch wenig Platz weg, bekommt man anderer seits auch unterwegs günstiger.
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 29. September 2014, 22:11 »
… und dann noch die Kontaktdaten deiner Homebase, (Notfallkontaktdaten) und ggf. auch verschlüsselte PIN (Passwörter).

Ist Fallabhängig. Hätte mir gewünscht (als es soweit war) dass ich Name und Adresse meiner Haus-/ und Zahnärzte nicht erst ergooglen zu müssen, als ich das "Schadensfall-Formular" der RKV ausfüllte. Würde aber auch reichen, so ein Formular in Voraus auszufüllen und mitzunehmen.

Ansonsten wie oben zu lesen.

Eine Kopie ist ein nettes Backup, falls du kein Online-Zugang hast. Dann allerdings nur das Notwendigste in zweifacher Ausführung in Big, und Daypack. Ganz wichtig ist immer deine Notfallkarte mit Kontaktdaten und Sperrnummern. Zwei Zettel "schleppt" man nicht mit, diese haben kein Gewicht aber WERTVOLLE Informationen wenn man sie braucht. Wenn man sie nicht braucht nehmen sie dennoch weder Platz und Gewicht weg.
0

Fidelino

« Antwort #4 am: 07. Oktober 2014, 02:39 »
Und auch hiern ochmal die Bitte: VERSCHLÜSSELT Eure Daten, wenn Ihr sie online hinterlegt. :)
Es geht so schnell und ist so einfach und sollte wirklich gemacht werden, denn sonst habt ihr ein echtes Problem, wenn irgendjemand Zugang zu Eurer Dropbox oder was auch immer bekommt.
0

Radlerin

« Antwort #5 am: 07. Oktober 2014, 09:25 »
Ähm, ich trau mich kaum zu fragen, aber wie geht das mit dem verschlüsseln?
Meinst du, dass öffnen eines Anhangs nur mit Passwort möglich ist?
0

Vombatus

« Antwort #6 am: 07. Oktober 2014, 10:36 »
Vielleicht gibt es hier ein paar Tipps, je nachdem welches System man nutzt.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4323.msg22922#msg22922
0

Fidelino

« Antwort #7 am: 07. Oktober 2014, 15:55 »
Auf heise.de und vielen anderen gängigen Seiten wird es erklärt. Ich persönlich empfehle True Crypt. Es dauert 20 Minuten um sich damit vertraut zu machen, danach nur noch Sekunden um zu ver- und entschlüsseln.

Würden das alle machen, würden jetzt nicht so viele Promis jammern, dass ihre Nacktbilder aus der Cloud geklaut wurden :D
0

Tags: