Thema: Fahrradreise mit Verstand, Spiritualität und Freiheit  (Gelesen 1174 mal)

Bastian

« am: 23. September 2014, 21:31 »
Hallo Ihr

Mein name ist Sebastian, ich bin 30 Jahre alt und noch in der sozialpädagogischen Arbeitswelt tätig. Ich liebe meinen Job und könnte mir keinen anderen Beruf vorstellen aus zu üben. Doch bin ich an einem Punkt in meinem Leben angelangt wo ich mich nach neuen herausforderungen in meinem Leben sehne fern ab von dem Gleichschritt der Gesellschaft (ein gewagter schritt wie ich weiß). Ich habe mir vorgenommen das nötige Geld anzusparen um im nächsten Jahr eine Fahrradtour zu unternehmen die mich inspiriert und meine Träume war werden lässt. Klingt vielleicht etwas leichtgläubig, unrealistisch und... für manche aber die sind auch nicht angesprochen ;D ... denn ich weiß ich kann das schaffen und es wird wundervoll!!
Für wie lange das sein wird weiß ich noch nicht, wo hin es geht ebenso wenig da ich auch noch in der Planung bin. Aber was ich weiß ist, dass ich gerne mit jemanden oder mehreren zusammen das ganze erleben und gestallten möchte und ich aus der Erfahrung meines lebens heraus weiß, dass aus der positiven Zusammenarbeit mit anderen sich viele stark und besondere Momente erschaffen lassen.

Wenn euch dieser Text, diese Idee vielleicht angesprochen und neugierig gemacht hat dann schreibt mir doch bitte. Wir lernen uns kennen und entwickeln vielleicht sogar schon bald zusammen einen unvergesslichen Trip in die Welt die ich aufjedenfall neu entdecken möchte ;)

Euer Sebastian aus Lüneburg



Radlerin

« Antwort #1 am: 24. September 2014, 12:50 »
Hallo Sebastian,

ich finde das überhaupt nicht leichtgläubig oder unrealistisch!  8)

Bin als Reisepartnerin nicht geeignet, weil ich nächstes Jahr arbeiten gehe  :( aber ich möchte dir Mut machen.
Und planen kannst du ja schonmal.
Die Reisedauer ergibt sich auch aus dem Budget und der Startzeitpunkt bestimmt auch wo es um die Zeit wettertechnisch angenehm zu reisen ist. Je nach Route kannst du auch schonmal langsam die Ausrüstung zusammenstellen und mit Impfungen beginnen. Manche Impfungen benötigen eine Auffrischung nach einem halben bis ganzen Jahr, ist einfacher, wenn das vorher erledigt ist.

Wunderbar wirds auf jeden Fall, ich wünsch dir viel Spass!

eucaloa

« Antwort #2 am: 24. September 2014, 13:41 »
Hallo Bastian,

Als ich deinen Beitrag gelesen habe musste ich sofort an einen Artikel denken, den ich gestern zufällig gelesen habe. Vielleicht ist das für dich Interessant?

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/weltreise-mit-rad-felix-starck-von-pedal-the-world-a-989954.html

Viel Spaß bei der Planung!
eucaloa

Surfy

« Antwort #3 am: 24. September 2014, 16:37 »

Viel spass beim planen  ;) Das lässt sich durchaus umsetzen  ;)

Hier im Forum hatten wir kürzlich auch schon so eine schöne Reise-Vorstellung für deine Inspiration:

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=10133.0

Surfy

Libelle

« Antwort #4 am: 19. Oktober 2014, 11:32 »
Hallo Sebastian,

ich hätte auf solch eine Reise auch Lust und bin am Überlegen, ob ich nächstes Jahr eine Auszeit nehme. Mein Traum war
schon immer, einmal um die Welt zu reisen. Ich wollte die Kontinente möglichst auf einfache Art und Weise und eventuell auch
mit dem Fahrrad bewältigen um dabei die Schönheit der Natur und die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Kulturen kennen zu lernen.
Schön wäre ab Mitte nächstes Jahr zu starten. Meine Kondition wird sich ja im Laufe der Zeit stärken, kann mir vorstellen, dass
es ganz schön anstrengend wird. Offen bin ich auch für Bahn oder Bus um schwierige Strecken zu bewältigen.
Es wird auf jedem Fall mega spannend. LG Libelle

Glaio

« Antwort #5 am: 19. Oktober 2014, 13:43 »
Viel Erfolg ! Passend zum Thema verfolge ich gerade diesen Blog von einer Taiwanerin, die mal eben von München nach Taipei geradelt ist. http://minkahsieh.tumblr.com/

nellie

« Antwort #6 am: 20. Oktober 2014, 23:41 »
Hallo,

ich möchte mir im nächsten Jahr auch eine längere Auszeit nehmen. Ich weiss noch nicht, wie lange es ein wird, aber ich weiss, dass ich mit dem Rad reisen möchte. Mein Traum ist es immer gewesen mit dem Rad um die Welt zu fahren. Es muss nicht gleich die ganze Welt sein, aber ich möchte länger als sonst einmal raus aus dem Trott. In Europa habe ich schon einige Radtouren mit Zelt gemacht, war allerdings maximal 4 Wochen unterwegs. Diesmal soll es definitiv viel länger sein, und ich möchte mich einer Gruppe anschliessen. Lüneburg ist ganz in meiner Nähe.

Nellie


Tags: