Thema: Multi Entry Visa für Thailand nach dem 14. August 2014  (Gelesen 1505 mal)

globetrotter1

Hallo an alle,

ich habe eine Frage bezüglich den neuen Visa Bedingungen für Thailand und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Weis jemand von Euch wie ich am einfachsten ein multi entry Visum für Thailand bekommen kann? Soweit ich weis, gab es das immer in Laos. Nur wie ist es jetzt nach dem 14. August 2014, hat da schon jemand von Euch Erfahrungen gemacht? Kennt jemand die Bearbeitungszeit und den Preis?
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 23. August 2014, 15:34 »
Einfach mal die Thai-Botschaft in Laos googlen:
http://vientiane.thaiembassy.org/vientiane/en/consular/consular_check/
Informationen lesen und das Formular ansehen.
Die notwendigen Dokumente/Bilder und Geld vorlegen. Zwei Tage warten.
Fertig.


Edit: ich gehe einfach mal davon aus, dass du es in Laos beantragen möchtest?! Ansonsten die Thai-Botschaft des jeweiligen Landes ausfindig machen und dort recherchieren.
0

globetrotter1

« Antwort #2 am: 24. August 2014, 04:39 »
Danke für die Antwort. Leider habe ich das schon gemacht und da steht leider nicht ob ich ein Multi entry Visum bekomme und das nach den neuen Visa Bestimmungen.
0

serenity

« Antwort #3 am: 24. August 2014, 11:32 »
Es gibt KEINE neuen Visabestimmungen für Thailand! Es gibt lediglich Neuregelungen für die visumsfreie Einreise - wurde hier auch schon intensiv abgehandelt.

Mit den Neuregelungen wollen die Thais verhindern, dass sich Leute 30 Tage in Thailand aufhalten, mal eben kurz über eine Grenzen gehen (oder ab 12. August auch fliegen) und sich dann eine neue visumsfreie Aufenthaltserlaubnis für weitere 30 Tage holen und dieses Spiel z.T. jahrelang treiben bzw. getrieben haben.

Deshalb gelten jetzt für die mehrfache Ein- und Ausreise innerhalb kurzer Zeit neue Regelungen - das hat aber nichts mit den Visabestimmungen zu tun. Ein Visum - single oder multiple entry - bekommst du weiterhin unter genau den gleichen Voraussetzungen wie bisher auch.

Falls du aber nur einmal nach Thailand einreisen, dann wieder ausreisen und später nochmal rein willst, egal ob über Land oder mit dem Flugzeug, weil du z.B. deinen Rückflug von BKK aus hast, brauchst du auch weiterhin kein Visum - wobei du als Schweizer oder Österreicher bei Einreise auf dem Landweg allerdings nur 15 Tage bekommst.
2

globetrotter1

« Antwort #4 am: 24. August 2014, 15:51 »
Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort Serenity!  :) Nur nochmal, dass das jetzt für mich klar wird.

Meine 30 Tage laufen am 5. September aus. Ich würde mich zwei Tage vorher auf dem Weg nach Vientiane (Laos) machen. Dort ein Multi-entry Visum beantragen. Bedeutet das:

- 60 Tage Visum + 30 Tage Verlängerung in Thailand (Thai Embassy) für 1900THB für Deutsche
- danach Ausreise nach Kambodscha, Wiedereinreise und das gleiche Spiel nochmal

Sind meine Informationen richtig? Kann ich so als Deutscher bis zu 180 Tage (6Monate) in Thailand bleiben?

Kann man danach gleich wieder ein Multi-entry Visum in Laos beantragen? Weis jemand ob ich das ganze auch in Phnom Penh (Kambodscha) beantragen kann, oder warum geht jeder nach Laos, gibt es dafür einen Grund?
0

Vombatus

« Antwort #5 am: 24. August 2014, 18:26 »
Ob du ein Visum tatsächlich bekommst hängt dann vom Beamten ab, der es ausstellt. Wenn es so aussieht, als ob du in Thailand arbeitest oder nicht touristische Ziele hast, wirst du evtl. ein Problem bekommen (siehe LINK im nächsten Absatz), wie von Serenity beschrieben will die Thailändische Regierung Ordnung in die Visa-Run-Situation bekommen. Wenn du für 2 Tage ausreist um ein Visa für 60 Tage zu bekommen und dann später gleich nochmal ist das für einen "normalen" Touristen schon auffällig.

Solltest du aber ein Visa bekommen dürfte es möglich sein, ausser der Grenzbeamte verweigert dir die Einreise, schau dir  den Hinweis (gelb markiert) im Link an. http://www.leben-in-thailand.de/thailand-mit-touristenvisum.shtml
Theoretisch wäre auch ein Aufenthalt, in drei Schritten, von 210 Tagen mit Visa und Verlängerung möglich. Wenn alles glatt läuft.

Kann dir aber nicht sagen, selbst wenn es theoretisch möglich wäre, ob es auch so funktioniert. Du kannst ja berichten wie deine Erfahrungen waren.

Weshalb möchtest du 180 Tage in Thailand bleiben?

Wahrscheinlich besorgen sich viele ein Visa in Laos weil es auf der Route liegt und die letzte Möglichkeit ist, bevor sie (wieder) nach Thailand einreisen. In PP solltest du auch ohne Probleme ein Visa für Thailand bekommen. Ebenso wie in Malaysia.

Erfahrungsberichte von google:
https://www.lonelyplanet.com/thorntree/forums/asia-south-east-asia-mainland/cambodia/thai-tourist-visa-in-phnom-penh-rs-meport

http://www.movetocambodia.com/practicalities/how-to-get-a-visa-for-thailand-in-phnom-penh-cambodia/
0

serenity

« Antwort #6 am: 24. August 2014, 23:55 »
@globetrotter - Das, was du offenbar vorhast, ist genau das, was mit den neuen Regelungen unterbunden werden soll. Denn du hast ganz offensichtlich einen klassischen "Visarun" vor. Ich bezweifle sehr, dass du, nachdem du schon fast 30 Tage in Thailand warst, überhaupt ein Visum bekommst, sofern du nicht plausibel machen kannst, was du so lange in Thailand machen willst.

Dein größtes Problem wird sein, dass du quasi sofort nach der Ausreise (bzw. nur ein, zwei Tage später) wieder nach Thailand einreisen willst. M.E. hast du lediglich die Möglichkeit, ein Non-Immigrant Visum zu beantragen, wenn du längere Zeit in Thailand bleiben willst - aber ob du das in deiner konkreten Situation bekommst, kann dir keiner sagen.

Lies hierzu mal den aktuellen Bericht in der Thaizeit http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/artikel/visa-missbrauch-thailand-behoerden-greifen-durch.html - die beiden Links von Vombatus aus Lonely Planet und Move-to-Cambodia sind insofern nicht mehr aktuell, da sich in den letzten Monaten sehr vieles geändert hat.
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 25. August 2014, 10:24 »
... die beiden Links von Vombatus aus Lonely Planet und Move-to-Cambodia sind insofern nicht mehr aktuell, da sich in den letzten Monaten sehr vieles geändert hat.

Nun, die Links sollten nur Teil der Antwort bezüglich der Visa-Beschaffung in PP sein, ich denke ein Visa für Thailand bekommt man auch noch aktuell in Kambodscha, da wird sich nichts geändert haben oder?
0

serenity

« Antwort #8 am: 25. August 2014, 21:26 »
Prinzipiell bekommst du in jeder Botschaft/Konsulat ein Visum für das entsprechende Land - aber hier ging es ja nicht darum, wo und wie man ein Visum für Thailand bekommt, sondern ob man überhaupt noch ein Visum bekommt, nachdem man bereits 30 Tage visumsfrei in Thailand war und offensichtlich nicht vor hat, demnächst weiter zu reisen.

Bis Anfang dieses Jahres war das überhaupt kein Problem, man konnte x-mal aus- und wieder einreisen. Aber seit einigen Monaten hat sich hier vieles geändert und niemand kann im Moment wirklich konkret sagen, wie es im Einzelfall ausgehen wird.

Wäre sicher sehr interessant und hilfreich, wenn globetrotter1 seine entsprechenden ERfahrungen hier weiter geben würde!!!
0

globetrotter1

« Antwort #9 am: 16. November 2014, 11:25 »
Ein kurzes Feedback über meine Erfahrungen.

Also ein multientry Visa für Thailand habe ich problemlos in Laos bekommen. Habe es am gleichen Tag beantragt und am nächsten Tag das Visum erhalten. Für jedes entry kostet es 1900THB. Nach zwei Monaten habe ich dann bei der thailändischen Botschaft das Visum für weitere 30Tage verlängert, Kostenpunkt wieder 1900THB. Nach den gesamt 3 Monaten muss ich jetzt wieder das Land verlassen um wieder weitere 2 Monate zu bleiben. Echt ein hick hack mit dem hin und her und günstig ist es auch nicht.

Bei Fragen kommt einfach auf mich zu.

0

Vombatus

« Antwort #10 am: 16. November 2014, 11:32 »
Bei Fragen kommt einfach auf mich zu.

Was machst du denn so lange in Thailand? Ein "normaler" Tourist scheinst du nicht zu sein?
0

Tags: