Thema: Kambodscha und Ausreiseort  (Gelesen 967 mal)

fabiolous

« am: 20. August 2014, 17:16 »
Tach zusammen

Die Suche habe ich schon bemüht, jedoch keine vernünftigen Ergebnisse erhalten.
Konkret geht es um den im Visum-Antrag auszufüllenden Ausreiseort und Transportmittel.
Wird diese Information effektiv überprüft? Denn bezüglich dieser Thematik möchte ich an für sich flexibel bleiben.
Klar, wenn's denn sein muss würde ich mich wohl auf einen Ort festlegen.

Hat da jemand Erfahrungen damit gemacht?

Gruss
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 20. August 2014, 17:48 »
Wie möchtest du nach Kambodscha einreisen? Ist das dein erstes Land? Darum möchtest du im Vorhinein ein Visa holen?

Wenn du mit den Bus (also über Land) kommst einfach an der Grenze ein VOA holen. Transportmitel: Bus; Ausreiseort: Irgendein Ort, zum Beispiel den an der Grenze zu Laos. Anders würde ich es auf einen Visaantrag auch nicht machen. Also Flugzeug (Flugnummer) und irgendein Ort.


1

fabiolous

« Antwort #2 am: 21. August 2014, 12:57 »
Wie möchtest du nach Kambodscha einreisen? Ist das dein erstes Land? Darum möchtest du im Vorhinein ein Visa holen?

Wenn du mit den Bus (also über Land) kommst einfach an der Grenze ein VOA holen. Transportmitel: Bus; Ausreiseort: Irgendein Ort, zum Beispiel den an der Grenze zu Laos. Anders würde ich es auf einen Visaantrag auch nicht machen. Also Flugzeug (Flugnummer) und irgendein Ort.
Die Einreise ist mit einem Boot von Vietnam aus geplant. Grenzüberquerung in einem Boot.
Das Visum würde ich mir jetzt nicht zwangsmässig vorher besorgen. Mir ist lediglich der Punkt mit dem Ausreiseort aufgefallen. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass ein VOA auch damit versehen werden muss.
0

serenity

« Antwort #3 am: 21. August 2014, 20:12 »
So, wie ich das sehe, reist du über das Mekong-Delta (Chau Doc) nach Phnom Penh. Da brauchst du vorab kein Visum, das geht problemlos an der Grenze - das haben wir inzwischen schon mehrfach gemacht, zuletzt 2013, wie's genau funktioniert kannst du nachlesen und schauen http://fernwehheilen.wordpress.com/2013/01/29/28-januar-lnderwechsel-mit-dem-boot-von-vietnam-nach-kambodscha-phnom-penh/.
Was du brauchst, sind 30US$ + 2-5 $ für "Service" (die Visumskosten sind seit 2013 erhöht worden, wir haben noch 20$ bezahlt), ein Passfoto und das war's. Niemand interessiert, wo du ausreisen willst, im Visum, also im Pass, steht darüber dann auch nichts.
1

MissMojo

« Antwort #4 am: 22. August 2014, 02:19 »
Ich bin vor 1.5 Jahren über Chau Doc nach Kambodscha eingereist, das Visum gab es direkt am Checkpoint. Ich musste auch keinen Ausreiseort angeben, er hat mich lediglich gefragt wohin die Reise denn geht und ich habe PP angegeben.

Ich bin dann an der Grenze *Name vergessen* da unten bei Kampot wieder nach Vietnam eingereist, die haben sich zwar mein Visum angesehen (für Vietnam, da brauchst Du ja ein Multi Entry) waren aber mehr am Fiebermessen interessiert. "No, thank you", Hand wegziehen, lächeln, einfach weitergehen. Zahlen Sie keinen Dollar und gehen Sie nicht über Los ;)

Also jedenfalls war das total problemlos. Gute Reise :)
1

fabiolous

« Antwort #5 am: 22. August 2014, 15:48 »
Danke vielmals an alle für die hilfreichen Antworten!
Dann steht der Einreise nach Kambodscha dann nichts mehr im Weg  8)
0

Tags: