Thema: Sarawak oder Sabah???  (Gelesen 763 mal)

cid.87

« am: 20. August 2014, 11:38 »
Hallo zusammen!
Ich bin zurzeit in Malaysia unterwegs und möchte hier auf jedenfall auch Borneo bereisen. Da ich nicht ausreichend Zeit habe um beides zu erleben, stellt sich mir die Frage Sarawak oder Sabah? Sicherlich ist beides sehenswert und es gibt viel zu unternehmen. Deshalb meine Frage an euch- Habt ihr ein paar Tipps für mich? Wo hat es auch besser gefallen? Und gibt es finanzielle Unterschiede???

Ich danke schon mal im voraus!!!

Lg cid
0

migathgi

« Antwort #1 am: 20. August 2014, 12:10 »
Wenn Du gern in der Natur unterwegs bist oder schnorchelst/tauchst, dann ist Sabah sicher die bessere Option. Viele fahren hauptsächlich wegen der Besteigung des Mt. Kinnabalu dorthin. Kota Kinnabalu empfand ich als ausgesprochen hässlich.

In Sarawak (Kuching und Umgebung) habe ich mich sehr wohl gefühlt. Da kann man Ausflüge zur Orang Utan Auswilderungsstation machen, zu Langhäusern, in den Bako NP uvm. Auch die Stadt selbst empfand ich mit ihren vielen Katzen und dem Katzenmuseum als interessant.

Edit: Mein Reisebericht von 2005 in der Geo Reise-Community:
http://www.geo-reisecommunity.de/reisebericht/74214/1/Malaysia-auf-eigene-Faust
sowie meine 2 Filme von der Insel aus dem gleichen Jahr:
http://www.youtube.com/watch?v=Jy5hX5VJHHU
und
http://www.youtube.com/watch?v=82id_QTG8Mo
1

weltentdecker

« Antwort #2 am: 20. August 2014, 22:07 »
Unser Highlight auf Borneo war der mulu Nationalpark und die Niah caves. Befindet sich beides bei Miri in Nord-sarawak. Wir hatten 17 Tage und sind von KL nach sandakan (sabah) geflogen und von dort dann über Land nach Miri gereist und von dort per Flug zurück nach KL.
1

cid.87

« Antwort #3 am: 16. September 2014, 13:44 »
Hey! Vielen lieben dank nochmal im nachhinein! Habe nich aus dem Bauch heraus für Sarawak entschieden und es bis jetzt nicht bereut. Allerdings bleibt Sabah auf meiner to do Reiseliste ;-)

Glg
0

Tags: