Thema: Reiseroute Peru  (Gelesen 1000 mal)

koka

« am: 09. August 2014, 18:17 »
Hallo zusammen

ich komme vom Norden Perus und treffe eine Freundin in Lima. Wir möchten für 3 1/2 Wochen zusammen den Süden Perus erkunden. Sie muss zurück nach Lima und ich werde weiter nach Bolivien reisen.

Nun ist die Frage, welche Reiseroute wir am Besten einschlagen. Eigentlich würde ich mir darüber keine Gedanken machen, aber meine Freundin würde eben einen Flug zurück nach Lima buchen.

Angedachte Ziele sind: ein Küstenabschnitt (z.B. Islas Ballestas), Arequipa, Puno, Cusco. Die Reiseroute könnte auch genau in dieser Reihenfolge erfolgen!

Wäre es dann am sinnigsten von Cusco nach Puerto Maldonado weiter nach Bolivien zu reisen und meine Freundin nimmt den Flieger von Cusco?

Gibts ist der Grenzübergang am Titicacasee interessanter? Wie wuerde die Reiseroute für meine Freundin aussehen? Von wo könnte Sie alternativ den Flieger zurück nach Lima nehmen?

Vielen lieben Dank!!!
Sonstige Reisetips sind herzlich Willkommen!
0

karoshi

« Antwort #1 am: 09. August 2014, 22:47 »
Ein alternativer Abflugort wäre Juliaca (bei Puno).

Falls sie von Cusco fliegen will, bitte beachtet, dass dieser Flughafen für schlechtes Flugwetter bekannt ist, was oft zu Verspätungen und Flugausfällen führt, vor allem nachmittags. Also den Rückflug besser nicht auf Kante planen.
0

koka

« Antwort #2 am: 10. August 2014, 00:49 »
okay, danke! und was meinst du zu der Reiseroute? Die beibehalten oder von den Islas nach Cusco und dann in Richtung Puno bzw. Arequipa und zurück?

Wie ist das mit dem Bus? Gibts da empfehlenswerte Routen? Ich werde meine Freundin im Anfang Oktober in Lima treffen. Ist es zu dieser Jahreszeit gut möglich, dass es zu Strassensperrungen kommt aufgrund des Regens?

Danke. 
0

sandburg

« Antwort #3 am: 10. August 2014, 08:20 »
War vor 2 Jahren im Oktober/November in Peru (ähnliche Strecke) und hatte keine Probleme mit Strassensperungen. Kann in der Jahreszeit natürlich vorkommen, aber wenn ihr auf den Hauptstrecken bleibt und einen Tag Puffer einplant sollte eigentlich nichts schief gehen.

okay, danke! und was meinst du zu der Reiseroute? Die beibehalten oder von den Islas nach Cusco und dann in Richtung Puno bzw. Arequipa und zurück?

Ich dachte du planst folgende Reihenfolge: "ein Küstenabschnitt (z.B. Islas Ballestas), Arequipa, Puno, Cusco" - das macht meiner Meinung nach auch mehr Sinn.
0

koka

« Antwort #4 am: 10. August 2014, 10:06 »
alles klar. und ich muss die Strecke Puno - Cusco wieder zurück antreten, da ich nach Bolivien möchte. Oder habt ihr hierzu eine andere Idee?
0

karoshi

« Antwort #5 am: 10. August 2014, 10:47 »
Im Prinzip ja.

Man kann auch mit dem Bus direkt von Arequipa nach Cusco fahren, also insgesamt folgende Strecke machen: Küste - Arequipa - Cusco - Puno (- Bolivien). Ob die Strecke Arequipa-Cusco angenehmer zu fahren ist als Arequipa-Juliaca-Cusco, darf bezweifelt werden. Von Cusco aus geht der Weg nach Bolivien eigentlich immer über Puno. Über Puerto Maldonado soll es zwar auch gehen (abenteuerlicher), aber man kommt dann sehr weit im Norden Boliviens raus, das macht keinen Sinn. (Außer man steht drauf, auf bolivianischer Seite noch mal zwei bis drei Tage über Schotterstraßen zu rumpeln.)
0

koka

« Antwort #6 am: 10. August 2014, 11:54 »
Alles klar, dann rate ich meiner Freundin den Flug von Juliaca zu nehmen und wir können die Busfahrt offen halten - ob direkt oder über Juliaca nach Cusco.
Sonstige Erfahrungen sind herzlich Willkommen! ;)
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 10. August 2014, 22:22 »
Es sollte auch möglich sein (2011 war es das) von Arequipa über Chivay (Colca Canyon) nach Puno zu fahren.

Ein bissel ZickZack aber möglich:
Lima, Islas Ballestas, Huacachina, Nazca, Cusco, Arequipa, Colca Canyon, Puno, Titikakasee … Bolivien … La Paz
0

Tags: