Thema: Nordamerikareise (USA-Kanada) Oktober 2014 - Februar 2015  (Gelesen 434 mal)

Resaaa

Hey Leute, für meine 4-5 monatige Nordamerikareise suche ich noch Gleichgesinnte…

Über mich und meinen Reiseplan:

Ich bin 26 und ‚leide‘ an chronischem Fernweh  8). Deshalb habe ich mir nun 6 Monate unbezahlten Urlaub genommen um die Welt zu erkunden. Da eine ‚ganze‘ Weltreise vom Budget her nicht möglich ist, starte ich erst einmal mit Nordamerika  ;) Mir ist vor allem Spontanität wichtig. Ich will erst gar nicht viel planen sondern die Dinge nehmen wie sie kommen. Es geht mir darum „Land & Leute“ kennen zu lernen und NICHT darum in teuren Hotelanlagen Touristenattraktionen zu buchen. Übernachten möchte ich vor allem in Jugendherbergen/Couchsurfing/Campen und fortbewegen in den USA via Greyhound und in Kanada Trampen oder ein Mietauto.

Starten sollte die Tour jedenfalls  in Kansas City (Missouri), dort habe ich ab Anfang Oktober für ca. 3 Wochen eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit (gilt natürlich auch für meine Reisebegleiter) wo man die weitere Reise direkt vor Ort planen könnte. In etwa hätte ich mir das Ganze so vorgestellt:
Von Missouri aus würde ich gerne nach Süden (Houston/Texas), dann die mexikanische Grenze entlang bis an die Westküste (San Diego, L.A., San Franzisco) und dann im Dezember durchs Landesinnere zurück nach Missouri, nochmal ein paar Tage kostenlos übernachten und dann via North Dakota nach Kanada bis hoch nach Whitehorse (ggf. zuvor einige Tage/Wochen nach Alaska) und dann im Jänner/Februar zurück nach Europa.

Leider haben meine Freunde entweder kein Geld, keine Zeit oder keine Lust  ::) alleine macht das ganze aber sicher nicht so viel Spaß wie mit einigen Begleitern, falls es dir/euch ähnlich geht oder auch nur jemand Etappenweiße an der Reise teilhaben möchte, dann würde ich mich freuen wenn ihr euch meldet!

Potentielle Reisepartner sollten…

…abenteuerlustig…
…spontan…
…volljährig…
…unkompliziert…
…offen…

…sein und natürlich, neben den notwendigen finanziellen Mitteln, über ein entsprechendes Visum verfügen bzw. die Antragsbedingungen für ein B-2 Visum erfüllen :)

Ich freue mich auf eure Antworten!
LG

Tags: