Thema: Haiwaii Tips (Hostels etc.)  (Gelesen 1929 mal)

Diggidi

« am: 01. August 2014, 16:41 »
Hallo zusammen,

ich habs geschafft!! ich bekomme 3 Wochen urlaub am Stück,das hatte ich traurigerweise noch nie!! Das Ziel steht fest:Hawaii im November. Bisher wollen wir uns auf Big Island, Maui und Oahu fokussieren. Jetzt stellten sich folgende Fragen:

- Mietwagen, Inlandsflüge und Unterkunft spontan vor Ort buchen um flexibler zu sein oder habt ihr die Erfahrung gemacht, dass dies preislich keinen Unterschied macht o gar von hier aus günstiger ist?
- Empfehlenswerte Hostels? Hatten mal bei Airbnb geguckt das waren schon tolle Sachen bei für um die 65 € für zwei Personen
- Macht es Sinn in einer Location zu bleiben und von dort die Insel zu erkunden? (das alle 2 Tage wieder einpacken fanden wir in Thailand etwas nervig)
-Ich habe gelesen dass es auf Oahu auch mit dem Bus gut geht als einzige der Inseln, kann das jmd bestätigen?
- WIr waren noch nie in den USA, wieviel Zeit sollte man einplanen für die Immigration und umsteigen?

Freu mich auf Antworten

Diggidi
 
0

tati

« Antwort #1 am: 02. August 2014, 11:08 »
hallöchen :D

ich war auch erst dieses jahr auf hawaii :D
in honolulu kann ich euch das HI - Honolulu - Waikiki Hostel empfehlen, paar Meter und ihr seit am waikiki beach.
das hostel bietet auch touren an, die kostenlos sind.
da bekommt man doch den ein oder anderen  guten tip.
in oahu sind die busverbindungen gut, aber es dauert doch eine ganze weile bis man die insel mit dem bus umrundet hat.
als vorschlag verbringt doch eine nacht am north shore oder tut euch einfach mit ein paar leuten im hostel zusammen und mietet ein auto, so könnt ihr auch einfach am strand mal halten  ;)

liebe grüße und viel spass
tati
0

natolli

« Antwort #2 am: 02. August 2014, 16:51 »
In Oahu unbedingt an der Westküste über airbnb einmieten. Wir waren knapp eine Woche in Waianae - kaum Touristen und die besten Strände vor der Tür. Hier kannst du gratis mit Garantie Schildkröten und Delfine beim Schnorcheln sehen - Details dazu auf unserem Blog :-)
0

Diggidi

« Antwort #3 am: 04. August 2014, 09:31 »
Ach super mal so Infos aus aktueller Hand!!
@Natolli: Wir haben bereits über Airbnb geschaut und ich fand das waren gute Locations preislich zu finden. Und wenn das iwie 10 dollar unterschied zu einem hostel sind dann doch lieber ein eigene Unterkunft!Und von Waianae habt ihr dann die Insel erkundet? Ah ok Details auf dme Blog sehe ich gerade...Dann guck ich da mal :)

@Tati: Ich hatte gehört Waikiki soll furchtbar sein, klar mal vorbei um da gewesen zu sein aber dann auch wieder bitte schnell weg..Bzgl Auot werden wir eh auf allen Inseln eines mieten aber wie geschrieben dachte ich ich hätte shcon mal gelesen es ginge auf einer Insel auch ohne :) Wo wart ihr denn überall und wie lange? Nur Oahu?

lg diggidi
0

MaLia

« Antwort #4 am: 04. August 2014, 16:54 »
Hey Diggidi,

ist zwar schon eine Weile her, aber wir waren 2012 im Februar auf Oahu und Big Island.

Wir haben in Honolulu im Waikiki Hostel gewohnt, das war echt in Ordnung. Klar, den Strand kann man sich sparen, aber das Hostel war zentral und sauber. Haben dort auch einen Tauchausflug gebucht, der war gut.
Um Oahu zu erkunden, haben wir für einen Tag ein Auto gemietet-das ging ziemlich spontan und war auch nicht allzu teuer.
Den Bus gibt es zwar, aber man will ja auch einfach mal anhalten können um ein Foto zu machen oder so. ;)

Auf Big Island hatten wir eine Woche lang ein Auto, das war super. Die Insel war überhaupt sehr schön.

Ich weiß nicht wie es im November ist, aber wir hatten damals ziemliche Schwierigkeiten spontan ein Zimmer zu bekommen. Es war ziemlich ausgebucht und dann abends immer mit etwas Streß verbunden und auch relativ teuer.
Würde beim nächsten Mal vielleicht eher was vorbuchen, auch wenn ich sonst nicht so der Typ bin.

Wenn du auf Sushi stehst kann ich dir den Laden "Sushi Rock" ganz oben im Norden von Big Island nur ans Herz legen.
Ich träume jetzt noch davon! :) Das war das beste Sushi, das ich je gegessen hab! ;)

Wünsch dir ganz viel Spaß!
0

natolli

« Antwort #5 am: 04. August 2014, 19:46 »
Hab dir auf unserem Blog geantwortet!
Und wir fanden waikiki auch nicht besonders toll, nur zentral ist es halt einigermaßen ;)
0

Diggidi

« Antwort #6 am: 05. August 2014, 10:18 »
@MaLia: Ich liebe Sushi, danke! Naja anscheinend waren ja viel in dem Hostel vielleicht so für die ersten zwei TAge dort einbuchen und dann weiter ziehen. Ich denke im November ist es entspannter...wobei ich halt denke bei nur drei Wochen schadet ne kleine Planung nicht...

@Natolli: Ja hab ich grad gesehen, danke!!
0

tati

« Antwort #7 am: 05. August 2014, 15:40 »
Wie gesagt man kann mit dem bus auf oahu schon einige ziele erreichen.
Es war meine erste reise alleine und ich war noch sehr unsicher. Deswegen war waikiki für mich eine gute stadt um neue leute kennen zu lernen. Habe auch einen super netten weltreisenden getroffen, den ich dann mal über das reisen ausquetschen konnte.  ;) Mit ihm habe ich dann 2. Wochen auf oahu verbracht.  :D

0

Diggidi

« Antwort #8 am: 06. August 2014, 09:41 »
Wow zwei Wochen :) hat sich ja anscheinend gelohnt ;)
0

Diggidi

« Antwort #9 am: 10. August 2014, 12:15 »
Noch einmal
An alle:was wurdet ihr für ein tagesbudget nur für  essen ansetzen?
0

Kama aina

« Antwort #10 am: 28. September 2014, 20:09 »
Essen ist recht teuer! Ist halt ne Insel! Ich würde für Kleinigkeiten die ABC-Stores meiden.
Mittags und teilweise auch Abends gibt es sehr gute Buffets. Musste du dich vor Ort mal umschauen!
Dukes bietet morgens ein gutes Buffet an! Hat um die 15 Euro gekostet. Ansonsten kannst du (leider) wie überall immer noch recht günstig in den Fast-Food Ketten günstiger essen!

Ich persönlich würde, wenn du auch mal lecker satt sein willst, pro Tag 40 Euro an Essen ansetzten.

Aber Hawaii bietet soviel, da solltest du dir den Luxus gönnen und nicht umbedingt aufs Geld achten!
Wenn du mit dem Mietwagen durch Oahu fährt, was ich dir übrigens empfehlen würde, dann kann ich dir gerne nach paar Tipps für geile Imbissbuden auf der Strecke geben. So die beste Shrimp-Bude, dass beste Shave-Ice und so! :-) Natürlich nur subjektiv von mir empfunden! :-)

0

Diggidi

« Antwort #11 am: 30. September 2014, 09:29 »
Hi Kama Ina,

danke für die Tips, wir werden eher selbstversorgen und 1x am TAg auswärts essen.

Shave Ice gerne, ansonsten esse ich vegan da wird es mit Fast Food und Imbiss buden eher schwierig ;) es sei denn die Hawaiianer sind fortschrittlicher als hier ;)

lg

diggidi
0

Kama aina

« Antwort #12 am: 30. September 2014, 18:10 »
JA mit Vegan ist es natürlich schwierig die passenden Imbissbuden zu finden! :-)

Das Shave Ice ist (so finde ich und ich hab viel zu viel Shave Ice gegessen :-)) bei Aokis Shave Ice am aller Besten! Das ist ein rotes Holzhaus auf dem Kamehameha Hwy in Haleiwa.
Ultra lecker!

Ich hoffe für euch, dass es den Laden noch gibt.

Ansonsten hoffe ich für euch, dass es da gleiche Paradise sein wird, wie für mich! :-)
Habt ihr denn schon einen genaueren Plan?
0

Kama aina

« Antwort #13 am: 30. September 2014, 18:12 »
Ich konnte es nicht lassen und musste nochmal nachschauen!

:-( Leider hat man das Gebäude abgerissen um die örtliche Schule zu erweitern.
Aber bei Hawaiian News konnte ich in Erfahrung bringen, dass die Besitzer ins North Shore Trading Company building gezogen sind. Das ist quasi um die Ecke!

Also ist die Hoffnung nicht verloren! :-)
0

Diggidi

« Antwort #14 am: 02. Oktober 2014, 09:37 »
Hi Kama Aina,

ja wir haben einen Plan. Ich werde etwas panisch da ausser großem Flug noch nichts gebucht...

Wir machen
Oahu 4 TAge
Molokai 2 Tage
Maui 5 Tage
BI 8 Tage

lg
0

Tags: