Thema: Hallo zusammen...  (Gelesen 554 mal)

Saarländer

« am: 31. Juli 2014, 23:44 »
Hallo an alle im Forum,
ich möchte mich zunächst einmal vorstellen. Ich heiße Thomas, bin 28 und komme aus dem schönen Saarland.
Ich will ganz ehrlich sein....mir fällt in Deutschland die Decke auf den Kopf, diese ständige monotone Lebenseinstellung stört mich einfach. Ich möchte gerne alles hin schmeißen, Wohnung wird gekündigt, sämtlicher Grimskrams verkauft und dafür als Reisebüdget eingeplant. Ich will einfach los fahren, am besten Richtung Afrika oder Südeuropa, dann nach Afrika und später nach Amerika, ohne bestimmte Zeiteinplanung und bestimmte Ziele. Mir ist klar, das das mit Sicherheit viele Probleme mit sich führen wird, Einreisebestimmungen, Krisenländer, wo finde ich Arbeit ? Und, und, und...Aber ich will dieses Risiko bewusst eingehen, Probleme einfach vor Ort lösen, wenn es geht, sich aber vorher schon gut informieren. Geplant ist mit einem Wohnmobil bzw. Pick up mit Wohnmobilaufbau zu starten, ich denke in Afrika oder Südamerika, wo man als Deutscher bestimmt Arbeit bekommt für eine bestimmte Zeit, wird es weniger Probleme geben. Hat so was schon mal jemand von euch gemacht und was muss man alles beachten ? Als Anfangsbüdget wären um die 30000 Euro gedacht, durch den Verkauf von Möbeln, Auto etc.
Dann suche ich noch eine Reisebegleitung, am besten jemand, der auch den Wunsch hat, komplett aus zu steigen, abenteuerlustig, aber trotzdem in bestimmten Situationen den Kopf behält, was von der Welt sehen will und einfach sich selber finden will, wie ich auch. Das wird keine Spritztour zum nächsten Supermarkt, ich möchte auf der Reise heraus finden, wo meine Grenzen sind (körperlich und seelisch), möchte zur mir selber finden, möchte erkennen, das es auch viele Orte gibt, die nicht so vom Reichtum gesegnet sind, wie wir, deshalb möchte ich unbedingt durch Afrika, ich möchte Meschen und andere Kulturen kennen lernen und dem Alltagstrott entfliehen und der monotonen Lebensweise hier. Ich möchte mein Spieglei unter der aufgehenden Sonne in Australien braten oder in Amerika ein dickes Steak essen. Wer kann das schon von sich behaupten einmal erlebt zu haben ?
Also wer hat Lust ?
Meldet euch :-)
Liebe Grüße Thomas

MissMojo

« Antwort #1 am: 05. August 2014, 05:35 »
Hi Thomas,

es ließ sich schön bis "in Afrika bekommt man als Deutscher bestimmt Arbeit"? Ich denke mit so einer Einstellung ist man zu Recht in vielen Ländern fehl am Platz, also das würde ich noch mal überdenken bitte ;) Mal ganz davon abgesehen, dass Afrika ein ziemlich diverser Kontinent ist.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Zeit für Deine Reisevorbereitung und Planung und hoffe, dass das Forum Dir mit vielen bits and pieces behilflich sein kann :)

Tags: