Thema: Einreise nach Thailand von Malaysia & 60 Tage-Visum  (Gelesen 1438 mal)

sternchen.

Hallo zusammen,

bin gerade etwas am Verzweifeln mit den aktuellen Visabestimmungen für Thailand.
Fliege im September nach Singapur und möchte dann im Oktober von Malaysia aus auf dem Landweg einreisen. Würde gerne ein 60-Tage-Visum beantragen, allerdings habe ich natürlich kein Hinflugticket nach Thailand und will mich eigentlich auch noch nicht auf ein konkretes Datum festlegen. Bei dem Visumantrag wird jetzt aber nach einem konkreten Date of arrival gefragt. Rückflugticket ab BKK habe ich zwar, allerdings erst für Januar, da ich zwischendurch noch nach Laos & Cambodia weiter möchte.

Klar ist, dass ich für die erste Einreise auf jeden Fall ein Fake-Ausreiseticket brauche. Aber wie sieht es mit einem Einreise-Ticket aus - kann ich das 60-Tage-Visum auch dann beantragen, wenn ich auf dem Landweg einreise? Und kann ich das Visum auch beantragen, wenn ich mein genaues Einreisedatum noch gar nicht kenne oder muss ich mich da jetzt schon festlegen? Oder mache ich es mir einfacher, wenn ich das Ganze erst in KL beantrage?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 31. Juli 2014, 11:32 »
Bin nicht sicher ob ich die Frage und deine Route verstanden habe.
Warum möchtest du ein 60 Tage visum?
Möchtest du gleich am Anfang über 30 Tage in Thailand bleiben?
Hast du bestimmt schon gesehen:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4432.msg71110;topicseen#new
Beachte die Möglichkeit von Visa mit zwei- oder mehrfacher Einreise

Solltest du über Land nach Thailand einreisen bekommst du (je nach Nationalität 15/30 Tage), wenn du dann nach Laos/Kambodscha reist und einige Zeit später wieder nach Thailand bekommst du wieder 15/30 Tage.
(Als Deutscher bekommst du 30 Tage, als Schweizer/Österreicher nur 15 Tage)

Zudem besteht die Möglichkeit, du selbst schreibst in Malaysia (z.B.: auf Penang oder in KL) ein Visa zu holen. Und zwar nur 60 Tage oder mehr, die 15/30 Tage bekommst du auch so, ohne Visa.

Du brauchst kein "Fake-Ausreiseticket" bei der Einreise. Woher hast du das denn? Du hast doch ausserdem ein richtiges Ticket ab BKK oder?

http://www.thaiembassy.de/de/visa
0

sternchen.

« Antwort #2 am: 31. Juli 2014, 15:09 »
Hi Vombatus,

ja, auf den anderen Thread bin ich auch schon gestoßen, beantwortet meine Frage aber leider nicht so recht.

Mein Plan ist, im Oktober / November schon mal 5-6 Wochen in Thailand zu verbringen. Klar könnte ich mich auch stressen und versuchen, innerhalb von 30 Tagen mit Süden und Norden fertig zu sein, aber das möchte ich eigentlich vermeiden.

Mein Rückflug aus Thailand ist ja erst im Januar, hatte gedacht wenn ich im Oktober einreise, ist das halt leider weder bei 30 noch bei 60 Tagen in dem Aufenthaltszeitraum und es könnte daher zu Problemen kommen. Oder irre ich mich da? Hätte vermutet, dass die Ausreise innerhalb des Aufenthaltszeitraums liegen muss.

Die Möglichkeit mit der mehrfachen Einreise hatte ich auch schon in Erwägung gezogen. Allerdings läuft die Zeit (wenn ich das richtig verstanden habe) ja ab dem Datum, wo ich zum ersten Mal einreise. Meine 60 Tage wären dann also schon im Dezember vorbei, die zweite Einreise findet aber erst im Januar statt.

Meine Hauptfrage ist daher, ob ich das 60-Tage-Visum schon von Deutschland aus beantragen kann, ohne ein genaues Einreisedatum bzw. ein Einreiseflugticket zu haben, da ich ja wie gesagt gerne über Land einreisen möchte.

0

Vombatus

« Antwort #3 am: 31. Juli 2014, 17:47 »
Eigentlich könntest du das dann ohne großen Aufwand von unterwegs regeln.

In Malaysia ein 60 Tage Visum beantragen und wenn du später nochmal nach Thailand einreist bekommst du nachmal 30 Tage Aufenthaltsrecht.

Oder du schreibst in deinem Visaantrag (von D aus), dass du via Bus von Malaysia nach Thailand kommst.
0

Jens

« Antwort #4 am: 01. August 2014, 07:29 »
Ich habe mir 2012 in Kuala Lumpur ein 90 Tage Visa in dem Thai-Konsulat geholt! Einfach hin, bezahlt und am nächsten Tag abgeholt! Völlig relaxt ging das!! Denke, dass sich dort nicht viel geändert hat, aber schau mal auf deren Webseite

Zitat von: Royal Thai Embassy
Kuala Lumpur
 
 Address
 Royal Thai Embassy 206 Jalan Ampang 50450 Kuala Lumpur
 Tel. (60-3) 2148-8222, 2148-8350, 2148-8420,
 Fax. (60-3) 2148-6527, 2148-6615
 
Website: http://www.thaiembassy.org/kualalumpur
 
Office Hours
 Monday – Friday 09.00-13.00 hrs. and 14.00-17.00 hrs.

Visa and Consular section
 09.30 – 13.00 hrs.
0

serenity

« Antwort #5 am: 01. August 2014, 16:28 »
Aber dann musst du ein Multiple Entry Visum beantragen - denn das Visum verfällt sonst, wenn du ausreist.

Ansonsten - besorg dir ein 60 Tage Visum, das reicht ja für deine geplanten 5-6 Wochen (wobei Oktober/November keine wirklich guten Reisemonate in Thailand sind - in den letzten Jahren gab es um diese Zeit fast überall schwere Überflutungen ...) Und wenn du dann im Januar nochmal nach Thailand gehst, bekommst du eine Aufenthaltserlaubnis für 30 Tage, denn da hast du ja den Ausreisenachweis in Form deines Rückflugs

In Thailand nehmen die Restriktionen derzeit massiv zu - ab 12. August sollen alle Reisenden visumspflichtig werden, die erst nach mehr als 30 Tagen ein Weiterreiseticket haben (http://www.thaizeit.de/thailand-a-z/einreise-und-visum.html) Im Prinzip gilt diese Regelung schon jetzt - künftig soll sie aber offenbar verstärkt durchgesetzt werden.... Das bedeutet vor allem, dass die Schlangen an der Immigration noch länger werden!

Und was das Einreisedatum angeht - das wird deshalb abgefragt, weil ein Visum nicht unbegrenzt lange gültig ist. Normalerweise musst du ab Visumsausstellung innerhalb von 3 Monaten einreisen - wenn du aber jetzt z.B. ein Visum beantragst und schreibst, dass du z.B. am 15. November einreisen willst, dann wird die Gültigkeitsdauer des Visums entsprechend verlängert.

Die Frage hat also keine Kontrollfunktion, sondern man will nur wissen, wie lange das Visum gültig sein muss. Bei der Flugnummer kannst du reinschreiben "unknown" oder einfach eine Airline, z.B. Air Asia - da wird eigentlich nie weiter nachgefragt, denn wie man einreist, ist eigentlich egal.
0

sternchen.

« Antwort #6 am: 01. August 2014, 20:45 »
super, vielen Dank für Eure Antworten, das bringt schon mal ein bisschen Licht ins Dunkel.

Was die Reisezeit betrifft lässt sich leider wenig drehen, da muss ich dann halt durch und bei meiner Reiseroute entsprechend flexibel sein ;-)
0

Tags: