Thema: Weltreiseplan| Meinungen, Anregungen & Ideen  (Gelesen 1045 mal)

Steve10

« am: 26. Juli 2014, 20:45 »
Hallo alle zusammen :)

Nächstes Jahr möchte ich endlich meine Weltreise starten und möchte gerne eure Meinungen hören und bin gerne für Tipps und Ideen offen 8)
Vor ab zu den Daten, die für meine Weltreise von Bedeutung sind:

Reisedauer: Reisen möchte ich ca. 12 Monate
Budget: Als Obergrenze habe ich mir 30.000€ gesetzt
Personen: Ich werde alleine reisen :)
Art zu reisen: Backpacking


Ich weiß schon ungefähr welche Länder ich unbedingt bereisen will. Auch hier bin ich gerne für Tipps zu bestimmten Regionen und Ländern, die unbedingt bereist werden müssen, offen. Zur Zeit würde meine Route bzw. mein RTW Ticket so aussehen:

1. Start in Frankfurt
2. Istanbul
3. Dubai
4. Bangkok
    ( Von Bangkok aus Thailand, Laos,... bereisen mit Busen oder billigen Flügen, welche vor Ort gebucht werden )
5. Singapur
6. Melbourne    ( Von Melbourne nach Sydney als Surface Etappe )
7. Sydney
8. Auckland
9. Cook Island
10. Los Angeles  ( Von LA nach New York als Surface Etappe )
11. New York
12. Sao Paulo ( Von Sao Paulo aus manche Länder in Südamerika erkunden. Auch hier wieder wie in Thailand mit Flügen, die     vor Ort gebucht werden)
13. Johannesburg
14. Frankfurt

Nun wisst ihr schoneinmal grob welche Regionen und Länder ich bereisen möchte. Zu den jeweiligen Aufenthaltszeiten bin ich mir zur Zeit noch relativ unsicher, und daher auch hier wieder für Tipps offen.
Sicher ist für mich zur Zeit nur, dass die Surface Etappe von Los Angeles nach New York länger dauern wird und ich auch einen längeren Aufenthalt in SOA plane.

Nun zu meinen Fragen die ich noch hätte:

1. RTW Ticket oder einzeln buchen?
Das RTW Ticket würde mich 3.900€ kosten, was wie ich finde schon relativ günstig ist, da wirklich viele Ziele angeflogen werden. Denkt ihr wenn ich einzeln buche, würde ich noch günstiger rauskommen? Und wie sieht es mit der Flexibilität bei Einzelbuchungen aus? Und hat schon jemand Erfahrung beim Umbuchen von Flügen bei einem RTW Ticket von StarAlliance?


2. Denkt ihr das Budget reicht aus?
Ziehen wir die Kosten für das RTW Ticket ab bleiben mir ca. 25.000€ für 12 Monate, sprich ca. 65€ am Tag. In SOA zum Beispiel wird das Tagesbudget ja nicht sehr hoch liegen. Bedenken habe ich lediglich bei der Surface Etappe in den USA, da Mietwagen ( Motorrrad ), Unterkunft, Verpflegung, ... in den USA nicht gerade günstig werden.
Auch Singapur etc. sind ja nicht die günstigsten Örtchen. :-\
Außerdem sind die 25.000€ dann wirklich meine Obergrenze. Was denkt ihr wieviel ich minimum brauchen werde für die 12 Monate?

3. Kritik und Anregungen an meine Reise?
Gerne würde ich Tipps eurerseits hören welche Länder ich zum Beispiel unbedingt bereisen muss. Sehr ihr irgendwelche Probleme in der Route? Wie lange würdet ihr die Aufenthaltszeit für die einzelnen Länder planen?

Nun, schonmal Danke für eure Tipps :) :)

Liebe Grüße und allen eine schöne Reise,

Steve :) 8)
0

Crung

« Antwort #1 am: 26. Juli 2014, 20:55 »
Nur wegen Johannesburg würde ich nicht nach Afrika fliegen.
Die Strecke Südamerika - Afrika soll sehr teuer sein (habe noch nicht nachgeschaut), da nur wenige Anbieter die Strecke fliegen.
Nimm dir Johannesburg getrennt von deiner Weltreise irgendwann mal vor.

Auf dem Weg nach Nordamerika könntest du noch auf Hawaii einen Zwischenstop einlegen falls dich das interessiert.
0

Sherry

« Antwort #2 am: 26. Juli 2014, 21:20 »
Hallo Steve,

Johannesburg würde ich auch weglassen, genauso wie Istanbul und Dubai. Diese Orte bieten sich doch super für einen späteren "normalen" Urlaub an. Außerdem würden dadurch die Anzahl deiner Flüge und somit auch die Flugkosten sinken.

Wie weit du mit deinem Budget kommst, hängt natürlich davon ab, wie lange du wo bleiben möchtest und welche Anschaffungs- und Organisationskosten noch auf dich zukommen, z.B. Impfungen, Ausrüstung, Versicherungen, etc. Ich würde aber schon sagen, dass du mit deinem Budget locker zurecht kommen solltest.

Bedenke, dass du bei einem RTW-Ticket auch die Surface-Etappen mit bezahlst und du trotz Umbuchungsmöglichkeiten an Flexibilität verlierst. Du sagst ja selber, dass du dir bei den Aufenthaltszeiten noch unsicher bist. Und bei einem Jahr Reise kann sich soooo viel ändern. Selbst bis zur Hinreise wirst du deine Pläne noch unzählige Male ändern. Ich denke, mit 4.000 € wirst du auch so mit etwas Recherche locker alle Flüge bezahlen können, ohne dass du Zeitprobleme hast, die bei längeren Surface-Etappen eigentlich schon vorprogrammiert sind (egal ob du langsamer oder schneller als erwartet unterwegs bist).
0

Steve10

« Antwort #3 am: 26. Juli 2014, 21:29 »
Danke schonmal für eure Tipps :)

Das mit Johannesburg muss ich mir wirklich nocheinmal überlegen, die Idee war in erster Linie von dort aus noch Kapstadt und eventuell Madagaskar zu bereisen, doch ich möchte mir auch nicht zu viel vornehmen, da die Zeit auch nur begrenzt ist.
Honolulu ist sicherlich auch noch einen Reise wert und macht das RTW auch nur unwesentlich teurer, da es auf der Strecke liegt.

Eine Frage noch bezüglich den Einzeltickets:
Würdet ihr die Tickets dann schon in Deutschland kaufen? Problem hierbei ist ja dann aber, dass die Flüge an bestimmten Daten fixiert sind.
So wie ich es verstanden habe, also die Tickets im jeweiligen Land, in welchem ich mich dann befinde, vor Ort kaufen? Oder wie sieht das mit der Umbuchung von Einzeltickets aus?

Danke für eure Antworten :)

LG

Steve
0

Sherry

« Antwort #4 am: 26. Juli 2014, 22:10 »
Nein, nicht schon alle Tickets in Deutschland kaufen, sondern erst unterwegs, wenn schon langsam absehbar wird, wann du zum nächsten Ziel weiterreist. Einfach vorher fix übers Internet buchen und gut  ;)
0

Thoba

« Antwort #5 am: 27. Juli 2014, 15:33 »
Hey Steve

Ich kann mich den Vorredner nur anschliessen. Streiche Istanbul und Afrika und gehe direkt nach Asien.
Mein Tipp: buche nur den Flug nach Bangkok und die erste Unterkunft.
Unterwegs kannst du ganz einfach deine weiteren Flüge buchen.
Ich bin nun seit zwei Monaten unterwegs (Thailand, Laos) und habe mir lediglich den ersten Flug und Unterkunft gebucht. Der Rest jeweils vor Ort und hatte nie Probleme.

Liebe Grüsse aus Laos,
Thomas
0

Nocktem

« Antwort #6 am: 27. Juli 2014, 17:50 »
ich schliese mich meine vorrednern an, allerdings wenn du nach johannesburg willst und du nicht nur die stadt erkunden willst sondern noch weiterziehst würde ich das auch ok heißen aber wegen der einen stadt ein ticket kaufst lohnt sich da überhaupt nicht...
viele grüße aus koh chang
0

Steve10

« Antwort #7 am: 27. Juli 2014, 21:34 »
Danke für eure Antworten, dann werde ich Afrika auslassen, und es wann anders einzeln bereisen. :)
Habt ihr noch Tipps für Länder die in SOA nicht ausgelassen werden dürfen?
Thailand und Singapur sind schonmal sicher. Von Thailand aus möchte ich dann zuvor noch Laos oder Kambodscha bereisen, habt ihr da Empfehlungen? Höre immer wieder gutes von Laos. :)

Nach Singapur dann Indonesien oder Malaysia? Was könnt ihr empfehlen? Nach Bali möchte ich eigentlich gerne :)
0

Radlerin

« Antwort #8 am: 27. Juli 2014, 22:10 »
Du kannst Laos und Kambodscha doch super kombinieren.

Der "klassische Loop" wäre so ungefähr von Bangkok nach Nordthailand, von dort nach Laos, z.B. Mekongtour von Houay Xai nach Luang Prabang, über Vang Vieng nach Vientiane und dann über Pakse, Bolaven Plateau, 4000 Inseln nach Kambodscha. Angkor Wat ist wirklich sehenswert und es gibt auch schöne kambodschanische Inseln.

Aber das wird sich unterwegs ergeben, das würde ich vielleicht grob planen und unterwegs machst du das Feintuning  ;)

Dann nochmal nach Thailand, den Süden und die Inseln bereisen, dann Malaysia und je nachdem wann du dann in Singapur bist, ist so in unserem Frühling / Sommer eine gute Reisezeit für Indonesien.
Aber bis dahin weisst du, was und wo es dir gefällt und hast 1000 neue Ideen, wetten?

Und dann bist du froh, wenn du keine festen Tickets gebucht hast und flexibel bist, dich treiben lassen kannst!
0

crina

« Antwort #9 am: 28. Juli 2014, 08:30 »
Hallo Steve

Ich denke das Budget reicht sicher für deine Reise, jedoch denke ich dass die Zeit nicht reicht um alle Orte zu besuchen, welche du auf deiner Route hast!,
Es gibt sooo viel zu sehen auf der Welt und wenn du diese Route wirklich durchziehen willst, und 6 Kontinente in einem Jahr besuchst, wird dies ein ziemlicher stress!
Somit würde ich mir
A: mehr Zeit nehmen, was wohl die schönste Option ist oder
B: Istanbul, Dubai und Afrika streichen dann hast du so die klassische backpacking route SOA, Australien, abstecher USA und Südamerika
Meiner aktuellen Meinung nach würde ich jedoch an deiner Stelle lieber Afrika - SOA - Mittelamerika machen wenn ich nur 1 Jahr Zeit hätte  ::)
0

Tags: