Thema: Ticket Shanghai, Australien und zurück  (Gelesen 834 mal)

sorex01

« am: 09. August 2008, 19:15 »
Hallo!
Ich will Ende Oktober aus Deutschland (egal von wo) nach Shanghai fliegen, von dort im März nächsten Jahres nach Australien (erstmal egal wo hin) und dann wieder im September nach Deutschland (auch wieder egal wo hin).

Ich war im Reisebüro und die habe mir für die drei Flüge einen Preis von 1500€ genannt. Ist das realistisch oder gehts günstiger?

ich habe mir auch überlegt, dass ich zunächst erstmal nur einen Hin- und Rückflug nach Shanghai buchen könnte und wenn ich dann in China bin einen Hin- und Rückflug nach Australien.

Was meint ihr ist die günstigere Variante und hauptsächliche wie finde ich die entsprechenden Flüge?? Habe breits versucht über verschiedene Suchportale Flüge zu finden, aber ich finde das etwas problematisch, weil ich immer nur tagesweise suchen kann. Oder geht das auch anders.

Danke für Eure Hilfe
0

andrease

« Antwort #1 am: 09. August 2008, 20:41 »
Hallo,

ich denke es wird schwer sein dir genau zu antworten. Der größte Grund ist, dass dein Rückreisetermin später als heute + 1 Jahr ist und es somit fließigen, hilfsbereiten Personen schwer/unmöglich fällt dir hier hilfreich zu sein. Experten könnten dir natürlich grob sagen ob der Preis gut/schlecht ist. Aber nur um das zu sagen klicke ich nicht auf antworten.

Ich habe mal auf opodo geguckt.
1. Eigentlich fast alle Tage Ende Oktober kriegst von FRA->SHA einen Flug um 353,81 Euro
2. Ich habe jeweils so 2-3 Tage im März getestet (anfang, ende... versch. Wochentage) und gesehen dass Sydney viel günstiger anzufliegen ist als die Näher gelegenen Städte Darwin, Cairns, Brisbane oder die etwas weiter entfernte Stadt Perth. SHA->SYD kostet dich so im März 527 Euro.

= Das macht 880,81 Euro was noch sehr günstig ist und die Logik würde sagen, dass der Preis um wieder zurück nach FRA zu kommen nicht höher sein soll als der Preis für die 2 Flüge, da ja direkter geflogen werden kann. (zwar ideal nur 141 Meilen, aber immerhin).

Zur genauen Ermittlung haben wir hier allerdings nun ein Problem, wegen dem vorigen genannten: Der Rückflugtermin liegt mehr als 360 Tage in der Zukunft. Habe daher mal mit August getestet und bin daher davon ausgegangen dass sich der Preis von Linienflüge nicht groß ändert wenn man sehr früh bucht. (und somit noch viele Plätze frei sind)

Leider habe ich nichts günstiges gefunden von Australien (wieder einige Städte probiert) nach FRA.
Habe dann auch versucht wieder nach SHA zu kommen, aber dort brauchte ich nicht mal mehr versuchen nach FRA zu kommen, da der Preis schon drüber oder viel zu Nahe den 1500 Euro waren.
Dann dachte ich vielleicht ist es günstig von SYD nach Bangkok zu kommen und dann weiter, war auch nicht.

Später habe ich dann die Gabelflugoption genutzt auf opodo, jedoch komme ich dann auf über 2000 Euro; da lohnt ja dann schon fast ein RTW-Ticket ;-)

Also kurz: Ich denke die 1500 sind nicht zu viel.

Ich weiss nicht welche deine Präferenzen sind. Mir geht es oft auch so, dass ich 2 sehr weit entfernte Länder anschauen will und dann nach der Rechnung überlege "Es ist sehr viel geld, ein bisschen mehr und ein RTW-Ticket wäre drin...." und mein Überlegen geht weiter. Leider ist es nie mehr als das geworden :-( Noch nicht ;)

andi

//EDIT: Um dem was ich bzgl. RTW sagte mehr Wert zu geben:
http://www.travel-overland.de/specials/roundtheworld/air_new_zealand.html# Karte 1 Kostet 1404 Euro und es sind folgende Stops enthalten:
- Hongkong
- 2x Neuseeland
- Los Angeles.

Mögliche Stopover:
Zitat
London, Hong Kong, Osaka, Tokio, Shanghai, Los Angeles, San Francisco, Vancouver, Auckland, Wellington, Christchurch, Sydney, Brisbane, Tonga, Samoa, Fiji, Tahiti, Cook Inseln und Hawaii.

Ich weiss jetzt nicht genau wie das mit den RTW funktioniert, aber könnte man nicht einfach:
1. Hong Kong mit Shanghai austauschen
2. Auckland und Christchurch gegen Sydney (oder Brisbane) austauschen?
Rein logisch müsste das dann günstiger sein. 3 Flughäfen mit 2 austauschen; wenn die Steuern+Gebühren ca. ähnlich sind _muss_ es günstiger sein, aber wahrscheinlich sind sie das nicht. Aber dennoch denke ich viel teurer kanns nicht werden, und du hast den Vorteil vielleicht noch für wenige Tage nach Los Angeles zu reisen, oder vielleicht doch noch einen abstecher auf einer Pazifikinsel?
Tonga, Samoa, Fiji oder Cook Inseln? (oder Tahiti)
0

karoshi

« Antwort #2 am: 11. August 2008, 12:49 »
Wie Andreas schon sagte, ist das Hauptproblem, dass Du den Rückflug jetzt noch gar nicht buchen kannst, weil er zu weit in der Zukunft liegt. Dadurch ist es z.B. unmöglich, die Tarife von Billigfliegern heute schon abzufragen.

Für reguläre Linienflüge scheint mir ein Gesamtpreis von €1500 relativ realistisch. Für so eine weite Strecke bist Du für Super-Sondertarife wahrscheinlich auch schon etwas spät dran.

Eine Option wäre es eventuell, wenn Du Dir ein Return-Ticket nach Südostasien kaufst (z.B. Bangkok). Mit den südostasiatischen Billigfliegern kommst Du von Kuala Lumpur oder Singapur sehr günstig nach Australien (Gold Coast oder Perth). Mit Glück findest Du dann noch einen günstgen Flug von dort nach Shanghai und zurück. Viel Hoffnung würde ich mir da aber nicht machen, denn die Billigflieger in SEA fliegen eigentlich bloß Xiamen an, das ist weiter südlich.

LG, Karoshi
0

Tags: