Thema: Route und Billigflieger NZ, SOA, Japan  (Gelesen 1431 mal)

n_rtw

« am: 27. Juni 2014, 15:47 »
Nachdem ich nun laengere Zeit Lateinamerika unsicher gemacht habe, solls Ende des Jahres/ Anfang 2015 ueber Deutschland (Berlin) auf die andere Seite der Welt gehen.
Mich interessiert dort insbesondere gutes, gewuerztes Essen, Tierwelt (mehr ueber als unter Wasser), hin und wieder eine Tempelbesichtigung und Vulkanbesteigung/Trekking. Neuseeland Suedinsel will ich ausserdem eine Freundin besuchen und alles suedlich von Christchurch erobern (max 4 Wochen). Den Rest kenn ich schon. Ach ja, und Strand interessiert mich weniger.

Nach eingehendem Stoebern im Forum sind folgende Laender in Asien auf der Liste gelandet:
Thailand (eher der Norden, 3Wochen) - Essen, Trekken, Tempel
Myanmar (2Wochen?)- Wie ist da das Essen?
Laos (3 Wochen)- Trekken, Essen?
Malaysia (Kuala Lumpur, 5 Tage, Rest?) - Essen
Indonesien (Java, Bali, ggf. Lombok, 30 Tage) - Vulkane, Tempel, Tiere?
Japan (3Wochen)- Essen

Vietnam und Kambodscha war ich schon.

Nun meine Fragen:
Was fehlt und laesst sich einfach aufm Weg mitnehmen?z.B Sumatra, Borneo, Hongkong als Stopover, Sydney als Stopover, nur wenns die Fluege hergeben.
Welche Billigflieger sind angeraten auf welchen Strecken? Airasia, Jetstar, Tigerair habe ich aufm Schirm, gibts da jeweils Routen die besonders guenstig sind?
In welcher Reihenfolge machts am meisten Sinn, in Abhaengigkeit von Reisezeit und guenstiger Flugverbindung? Insb. wie baut man NZ am besten ein, das relativ am Anfang liegen sollte, aber der one way Flug dahin liegt bei ueber 800Euro, waer schoen, wenn das durch innerasiatische Fluege guenstiger kaeme.

Zu meinen generellen Konditionen: los gehen solls gerne zwischen 25.12. und 05.01. fuer 5-6 Monate, bin zeitlich flexibel und wenns mir gefaellt auch laenger, reise gern langsam und muss nicht auf jeden Cent achten (nur bei Flugpreisen bin ich gern Pfennigfuchser).

Vielen Dank schon mal fuer Eure Antworten.
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 27. Juni 2014, 22:21 »
Ich würde Neuseeland am Anfang, Indonesien am Ende machen (wegen des Wetters) - den Rest dazwischen, auch wenn es nicht ganz optimal sein wird. Flugkosten: Buche dir den ersten und den letzten Flug als Gabelflug. Mit ein bisschen Spielerei kostet das in Summe vielleicht 600-800 EUR. Möglich wäre z.B.: Berlin-Kuala Lumpur; Jakarta-Berlin. Von Kuala Lumpur kannst du unverschämt günstig mit Air Asia nach Sydney, von dort nach Neuseeland. Vielleicht findest du auch einen günstigeren frühen Direktflug, kenne mich in Deutschland nicht so aus, wird aber in der Hochsaison doch eher schwierig.

Reiseroute könnte wie folgt aussehen: Kuala Lumpur/Malaysia-Sydney-Neuseeland-Japan-Hong Kong-Thailand-Laos-Myanmar-Singapur-Indonesien.

Für Japan wird es wohl etwas früh werden (es könnte kalt werden, Schnee, etc.), für Südostasien etwas zu spät. Auf der anderen Seite sind die Länder dann nicht mehr so überrannt ;)

Ich kann die Regensaison in Indonesien nicht einschätzen. Wenn das nicht so tragisch ist, könnte man Indonesien nach Hong Kong reinschieben, dann ist die ganze Route geographisch smoother. Bedenke freilich: im Frühling wird im Norden Thailands brandgerodet.

Als weiteres Zwischenziel seien dir die Philippinen ans Herz gelegt. Freilich: gutes, gewürztes Essen wirst du dort nicht bekommen ;)
0

serenity

« Antwort #2 am: 28. Juni 2014, 15:48 »
1. Neuseeland auf jeden Fall gleich am Anfang, vor allem auf der Südinsel ist es später einfach zu kalt!

2. Nach einem Monat, also ca. Anfang Februar, nach Nordthailand - dann gibt es dort noch wenig Brandrodung. Wir waren dieses Jahr Anfang Februar in Nordthailand, da war es sehr angenehm. Vor zwei Jahren waren wir im Januar dort, da war's recht kalt, und auch schon Ende Februar/Anfang März - das war furchtbar, überall brannten die Felder!!

3. Von Nordthailand kannst du entweder über Chiang Mai direkt mit dem Flieger nach Myanmar (Yangon - Air Asia fliegt täglich, ab ca. 80€) oder von Mae Sai über die Grenze nach Tachilek und dann von dort weiter ins Land fliegen. Das Essen in Myanmar ist grenzwertig - ziemlich fettig und nicht mit Thailand oder Laos zu vergleichen. Aber zum Essen reist man auch nicht dort hin ....

4. Um nach Laos zu kommen, musst du leider entweder nach Bangkok fliegen und von dort mit Lao Central oder Nok Air nach Vientiane (das sind die günstigsten Airlines, Air Asia oder andere Billigflieger fliegen nicht nach Laos). Oder du fliegst von Yangon zurück nach Chiang Mai, reist über Land bis Chiang Khong/Hoay Xai und dann von dort aus in den Norden von Laos. Essen - die laotische Küche ist nicht ganz so gut wie die thailändische, aber es gibt überall eine gute Auswahl und man kann da schon einiges probieren ...

5. Falls du nicht ganz in den Süden (4000 Inseln/Bolaven Plateau) von Laos willst, kannst du von Vientiane aus mit Air Asia nach Malaysia (Kuala Lumpur) fliegen. An der Westküste dürfte es dann schon nass werden - es bleibt die Ostküste und die Cameron Highlands (da regnet es das ganze Jahr häufig...) Essen: Sehr vielfältig, starke chinesische Einflüsse

6. Von Kuala Lumpur fliegt Air Asia günstig nach Indonesien - egal, wo du zuerst hin willst! Und das Essen ist - zumindest auf Bali, mehr kenne ich nicht - sehr lecker!

Du kannst aber auch erst mal von Kuala Lumpur aus nach Borneo (Kota Kinabalu), von dort nach Hongkong und dann nach Java ....

Von Bali (Denpasar) oder Java (Jakarta) kannst du dann nach Japan fliegen (Air Asia) - dann wärst du evtl. gerade zur Kirschblüte dort ...

Vielleicht macht ja ein Gabelflug nach Neuseeland und zurück von Japan Sinn für dich. Malaysia Airlines bietet das z.B. für ca. 1350€ an (umbuchbar und stornierbar, gegen Gebühr) - allerdings nur ab Frankfurt. Viel billiger wirst du es kaum schaffen, denn selbst wenn du für ca. 600-700 € nach KUL oder SIN kommst, kostet ein Air Asia, Scoot oder Tigerair Flug nach Sydney um die 120-150€ (inkl. Gepäck) und dann musst du ja noch weiter nach Christchurch.

0

MissMojo

« Antwort #3 am: 08. Juli 2014, 04:43 »
Dein Fokus gefällt mir :D
0

n_rtw

« Antwort #4 am: 10. Juli 2014, 21:44 »
hallo, danke euch fuer eure Antworten und der Hinweis zu den Billigfliegern von Laos aus. bin weiter am checken von Fluegen. Entgegen der Hinweise und meiner waermeliebenden Natur tendiere ich jedoch gerade dafuer, erst in Thailand anzufangen (ich sitze hier in Suedamerika und traeume einfach von gutem Thaifood in Thailand... was kann ich tun) und dann gegen Mitte Februar nach Neuseeland zu gehen, dann hat meine Freundin dort auch etwas mehr Zeit, und muss mir eben einen Pulli leihen.
Flugtechnisch scheinen mir Einzelfluege auch guenstiger und ich liebe Flexibilitaet. Und mit einem Angebot von Egyptair fuer 390 Euro nach Bangkok kann man so viel nicht falsch machen denke ich.

Liebe Gruesse aus La Paz,
n_rtw
0

Sherry

« Antwort #5 am: 11. Juli 2014, 12:12 »
Und mit einem Angebot von Egyptair fuer 390 Euro nach Bangkok kann man so viel nicht falsch machen denke ich.

Hallöchen,

wir fliegen zufällig zur gleichen Zeit wie ihr nach Bangkok. Magst du mir vielleicht Datum, Abflugsort und Anbieter dieses Angebots verraten? Das wäre super lieb :)
0

n_rtw

« Antwort #6 am: 11. Juli 2014, 19:53 »
Hallo Sherry, habe mich auchwegen der Flugpreise nun fuer einen Flug vor Weihnachten entschieden und ueber Kayak/ebookers dieses Angebot von Berlin ueber Kairo nach BKK an ausgewaehltenTagen gefunden (9./14./16.Dez). Und fuer nur 35Euro mehr mach ich jetzt sogar nen Stoppover in Cairo. Die Fluege werden gefuehlt aber gerade stuendlich teurer. Bin ab 17.12. also nun in Thailand. Vielleicht sieht man sich ja dort irgendwo.

Gruesse,
n_rtw
0

Sherry

« Antwort #7 am: 11. Juli 2014, 20:10 »
Ach schade, dann wird das wohl nix, denn wir fliegen zwischen Weihnachten und Silvester. Dann müssen wir wohl in den sauren Apfel beißen und mehr bezahlen. Also wenn du Silvester in Bangkok bist, könnte es sogar passieren, dass man sich sieht ;)
0

Radlerin

« Antwort #8 am: 12. Juli 2014, 14:57 »
In Laos kannst du lecker essen in Vientiane, in Luang Prabang auf dem Nachtmarkt, probiert mal gegrilltem Mekongfisch und mit Kräutern gefüllte Bratwurst, in Nong Kiao in diversen Restaurants, dort auch Trekking, empfehlenswert auch mit paddeln auf dem Nam Ou. Laap fand ich auch toll, hm ich könnte grad wieder hin  :)

Viel Spass!
0

n_rtw

« Antwort #9 am: 12. Juli 2014, 15:49 »
Die Bratwurst klingt aeusserst interessant und wird definitiv probiert. Nachtmaerkte stehen auch ganz oben auf der Liste. Vielen Dank fuer die Tipps.
0

Tags: