Thema: Welche Matratzen für den Camper sind am besten geeignet  (Gelesen 1766 mal)

jessylein

Hallo zusammen

Für unser neues Zuhause, unseren Camper, sind wir auf der Suche nach einer Matratzen (Lattenrost vorhanden). Der Vorgänger hatte so ein Schaumstoffding. Zuerst hatte ich die Idee aus Hygienegründen eine aufblasbare Matratze zu kaufen, jedoch brauchen wir eine ziemlich unmögliche Grösse (130 x 190). Nun sind wir auf so eine Mischung zwischen Campingmatte und aufblasbar, und keine Ahnung was die noch so alles kann zu diesem Preis, gekommen, z.B. exped sim comfort 7.5 duo. Ist aber auch nicht unsere Grösse, gibt aber schon ähnliche die von der Grösse passen würden.

Frage: Was würdet ihr für ein Bett empfehlen oder von was würdet ihr total abraten?

Danke für eure Beiträge :-)

0

Radlerin

« Antwort #1 am: 25. Juni 2014, 21:27 »
Es gibt Kaltschaummatratzen in allen möglichen Grössen, und zur Not kann man bestimmt unten ein paar cm selbst abschneiden.
Wir haben eine 4 cm dicke zusätzlich zu dem recht dünnen Bett, das aus den umklappbaren Sitzen besteht,ist voll bequem. Wenn ihr nur ein Lattenrost habt, sollte sie etwas dicker sein.
Ich würde eine Matratze nehmen, auf der man gut schläft und bei Bedarf die leicht weggeräumt werden kann.
Aufblasbar stelle ich mir eher unpraktisch vor.
0

MiCo

« Antwort #2 am: 26. Juni 2014, 10:10 »
Ich würde Euch auch zu einer Matratze aus Schaumstoff raten. Wir hatten für unseren Kanadatrip damals eine bei IKEA besorgt. Man sollte auf eine angenehme Dicke achten, je nachdem wie lange Ihr vorhabt, in dem Camper zu nächtigen bzw. wie empfindlich man rückentechnisch ist. Der Vorteil bei dieser Matratze war für uns auf alle Fälle, dass sie leicht war und nicht zu teuer.

Gut, dass Ihr einen Lattenrost habt, ansonsten müsstet Ihr darauf achten, die Matratze regelmäßig zu drehen bzw. zu lüften. In Australien hatten wir nämlich Schimmel in unserer Matratze, weil sie auf einer unbelüfteten Fläche auflag  :(
0

supermario

« Antwort #3 am: 26. Juni 2014, 14:19 »
Ich kann leider nichts zu den Matratzen sagen, aber mich würde interessieren was Ihr für ein Camper Modell habt bzw. was die Vor-/Nachteile sind.

lg
0

Surfy

« Antwort #4 am: 26. Juni 2014, 17:22 »
Bei dem thema muss man unterscheiden ob es für trips ausreichen soll die mal 10 Tage gehen, oder auch für die grosse Reise. Die Matraze zieht feuchtigkeit, die muss zumindest auf Dauer irgendwie weg. DH ein Rost sollte her, für längere Trips.

Ansonsten ist nur wichtig dass sie bequem ist - sonst hat man keine Freude am Reisen - oder landet oft im Hotel.

Der eine ist da anspruchsvoller, dem anderen genügt Isomatte & Schlafsack.

Wenn Du es wirklich bequem haben willst, dann solltest Du auf die Auswahl achten, probeliegen ist wichtig.

Wir haben eine Liste der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände erstellt, für das Reisen im Auto - natürlich ist so eine Liste etwas recht individuelles. Die Matratze landete nicht aus Zufall auf Platz 1.

http://www.4x4tripping.com/2014/02/Top-8-Equipment-Ausruestung-overlanding.html

Empfehlen kann ich diese Fanello Inside Matratze, genauso bequem wie zuhause, kommt eigentlich aus dem Jachtbau:



Wie Du siehst hat sie einen eingebauten Rost. Aber leider ist das ein teurer Spass.

Für die kleinen Trips und Reisen gibt es tolles von Therma-Rest - ohne das man dabei arm wird, oder man schneidet sich eine günstige Matratze von Ikea zu.

Surfy

dapoowinnie

« Antwort #5 am: 15. Juli 2014, 19:25 »
wir haben in unserem VW Caddy hinten einen 1,20 x 2m Aufbau (ausgeklappt). Dafür haben wir eine 1,40m breite Kaltschaummatratze (Dicke 15cm)mit dem Brotmesser in 3 Teile zerlegt (das erste sogar in 1,40m breite gelassen und das zweite dann schräg zulaufend auf 1,20m). Das ging sehr gut und es schläft sich perfekt!
0

Tags: