Thema: Mit dem Moped in den Iran  (Gelesen 788 mal)

Lins

« am: 17. Juni 2014, 18:23 »
Hallo liebe Leute,

ich gedenke ab September mit dem Moped von Deutschland aus am Mittelmeer entlang durch die Türkei bis in den Iran zu fahren. Dort will ich eigentlich das Moped verkaufen und von Theran aus weiter nach Süd-Ost Asien fliegen.

Meine frage ist jetzt darf ich A ein Moped mit einführen und B es dann im Iran weiter verkaufen?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

LG Lins
0

Stecki

« Antwort #1 am: 17. Juni 2014, 18:26 »
Ob Du es in den Iran einführen darfst kann ich Dir nicht sagen. Wenn dann dürfte es aber nicht schwierig sein das Moped (wird ja dann kaum mehr was wert sein) irgendjemandem unter der Hand zu verkaufen, auch ohne dass da jemand was mitkriegt.
0

Lins

« Antwort #2 am: 17. Juni 2014, 18:48 »
Bekomme ich da keinen Vermerk im Reisepass, dass ich das Ding mit reingebracht habe? Ich befürchte halt, dass ich Probleme bei der Ausreise bekmmen könnte. 
0

Stecki

« Antwort #3 am: 17. Juni 2014, 18:51 »
1

Jens

« Antwort #4 am: 17. Juni 2014, 18:57 »
Sehr wahrscheinlich wirst du ein Carnet benötigen und ich denke es wird irgendwie im Pass vermerkt. Zumindestens hast du dann eine Sicherheitsleistung hinterlegtlegt. Google mal nach "Buschtaxi" vielleicht kann dir dort im Forum jemand helfen, auch wenn es mehrheitlich um Arfika geht!
0

pantitlan

« Antwort #5 am: 18. Juni 2014, 04:36 »
Verlass doch den Iran einfach wieder in Richtung Türkei. Dort kannst du dein Moped problemlos verschrotten (oder verkaufen). Von der Türkei aus gibt es auch recht günstige Flüge.
2

Lins

« Antwort #6 am: 23. Juni 2014, 21:24 »
Alles klar ich habe mich jetzt entschieden das moped in der Türkei zu verkaufen und mit dem Bus weiter zu fahren. das erspart eine menge Bürokratie.
0

Tags: