Thema: Highlights Kambodscha in 9 Tagen?  (Gelesen 2201 mal)

SophiaBo94

« am: 06. Juni 2014, 13:00 »
Hallo liebe Reisenden :)

Der Plan war, 3 Wochen ganz in Ruhe durch Kambodscha zu reisen aber Thailand hat uns doch mehr aufgehalten als geplant.

Nun bleiben uns nur noch ganze 9 Tage in Kambodscha und wir wissen nicht wohin in so kurzer Zeit.

Was sind eure Highlights in Kambodscha die man absolut nicht verpassen darf?

Bin gespannt auf eure Antworten,

Sophia  :)
0

Nocktem

« Antwort #1 am: 06. Juni 2014, 15:58 »
angkor wat, und dannach kommt es darauf an was ihr sehen wollt bzw. worauf ihr eueren augenmerk legt, wenn es z.b. um die herrschaft der roten khmer geht, ab nach phnom penh
0

Vombatus

« Antwort #2 am: 06. Juni 2014, 16:10 »
Denke auch, das inkl. An- und Abreise, die 9 Tage gut gefüllt sind mit Siem Reap (Ankor Wat) und Phnom Penh (+ Umgebung). Man kann noch eine Bootsfahrt auf dem Tonle Sap-See unternehmen, selbst nicht gemacht, habe nur gehört, dass es interessant war? Ein Abstecher Richtung Insel lohnt nur, wenn es auf dem Weg liegt. Tipps zu den Inseln findet ihr mit der Suche, genauso zu Ankor Wat.
0

Janyla

« Antwort #3 am: 07. Juni 2014, 13:58 »
Hey wir mussten Kambodscha damals auch in 10 Tagen durchkriegen und waren in siem reap, phnom penh und auf koh rong (wahnsinns insel und super Strände). Für angkor haben uns 3 volle Tage gereicht. Irgendwann  kann man die Ruinen nicht mehr sehn xD
Viel Spaß noch!
0

White Fox

« Antwort #4 am: 07. Juni 2014, 19:33 »
Ja, das geht auf jeden Fall. Einfach den Schwerpunkt auf Siem Reap/Angkor legen und dann ein weiteres kleineres Ziel dazu auswaehlen.
0

natolli

« Antwort #5 am: 08. Juni 2014, 00:38 »
Hey,
3 Tage Angkor reichen vollkommen - uns haben 2 gereicht, leider gibts es nur 1 + 3 Tages Tickets!
Phnom Penh waren wir auch nur 2 Tage, dafür eine Woche auf Koh Rong - hier war es echt super! Solltet ihr nicht auslassen, wenn möglich, mehr dazu auf unserem Blog :)
Viele Grüße
0

SophiaBo94

« Antwort #6 am: 21. Juni 2014, 15:37 »
Vielen Dank ihr Lieben, für Nachfolgende Kurz-Kambodscha Reisende:
Angkor Wat Tempel sind in 1 1/2 Tagen super zu machen, wenn man kein Problem hat 12h dort rumzulaufen. Einfach am ersten Abend mit dem Fahrrad kurz vor 17.30 Uhr hin, sich schon ein Tagesticket für den nächsten Tag kaufen und sich schon den Bayong Tempel gemütlich anschauen bis ein Officer dich gegen 18.30 Uhr raus jagt ;)
Battambang (hatten wir vor Phnom Penh eingeschoben) kann man sich sparen. Dort ist nichts los und mit dem Fahrrad planlos in die umliegenden Dörfer zu fahren ist ganz nett, aber kein "musst see".
Phom Penh ist wirklich super, hat einen richtig süßen Fluss Boulevard! Wir waren jetzt drei Tage hier - Killing Fields und S21 (super informativ für Geschichtsinteressierte) ist für kambodschanische Verhältnisse richtig gut aufgemacht (mit informativen Tafeln und Audioguide). Kann man Beides entspannt an einem Tag machen.
Morgen fahren wir weiter nach Kampot und Kep. Nach dem was wir gehört haben schön zum entspannen und ein bisschen trekken im benachbarten Nationalpark.

Danke für die Empfehlungen :)
Sophia
0

KuWi

« Antwort #7 am: 23. Juni 2014, 02:52 »
Oh Kampot ist auch ganz süß! Man kann auch auf der anderen Seite des Flusses toll Fahrrad fahren... Und der Buchladen ist ebenfalls empfehlenswert (günstige & gute Kopien, liegt im Zentrum gegenüber der Cafezeile).

Falls ihr (oder andere Kambodscha-Reisende) noch ein paar bebilderte Inspirationen brauchen (wir hatten 4 Wochen Zeit):

http://www.todaywetravel.de/2014/03/kambodscha-in-bildern.html

Viel Spaß & Gute Reise,
KuWi
0

Radlerin

« Antwort #8 am: 23. Juni 2014, 14:54 »
Als Pärchen kann man sich auf Koh Thmei ein paar relaxte Tage machen.
Zum schnorcheln und relaxen und andere Traveller treffen war Koh Rong Samloen auch super (die Westseite). Zu Koh Rong kann ich aber nichts sagen, muss wohl nochmal wiederkommen.....
 8)
0

Tags: