Thema: Indonesien Rundreise + Anbindungen nach Malaysia und Thailand  (Gelesen 1658 mal)

szesch

Hallo liebe Reisenden,
ich fliege mit meiner Freundin für 4 Wochen nach Jakarta.
Ich habe auch schon etwas Erfahrung in SOA, da ich letztes Jahr eine Rücksacktour von Shanghai über Vietnam, Kambodscha, Thailand, Malaysia nach Bali gemacht habe. Damals sind wir teilweise geflogen und teilweise mit Bus/Schiff gefahren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Fliegen teuer und langweilig ist und versuche seither Flüge zu meiden.
Zu meinen Fragen:
1. Wie sind die Verkehrsmöglichkeiten in Indonesien? Gibt es Züge und Reisebusse? Wie sind die Preise?
2. Kommt man von Indonesien nach Malaysia oder Singapur mit dem Schiff/Fähre?
3. Kommt man von Malaysia mit Schiff/Fähre nach Thailand/Kambodscha/Vietnam?
4. Was ist in Indonesien besonders sehenswert? Also National Parks, besondere Strände, schöne Tempel usw.
5. Gibt es besondere Routen die zu empfehlen sind?
6. Haben Leute persönliche Erfahrungen?
7. Worauf sollte man Acht geben? Ich war in Indonesien bisher nur auf Bali, was ja hinduistisch ist, Der Rest Indonesiens ist Moslimisch. Muss ich (und besonders meine Freundin) hier etwas beachten?

Viele Fragen und ja ich weiß man kann vieles davon googeln. Aber ich bevorzuge persönliche Erfahrungen :)
Schonmal Danke für euer Feedback!
Grüße
szesch
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 06. Juni 2014, 09:15 »
soo viele Fragen :)

Wenn du nur 4 Wochen Zeit hast und auf dem Plan noch/oder Singapur, Malaysia, Thailand, Vietnam und Kambodscha stehen, wird dir/euch nichts anderes übrig bleiben als zu fliegen, was in SOA dank der "Billig-Airlines" bezahlbar ist.

Im den Ländern selbst kommt man mit Bussen sehr weit, aber relativ langsam.
Ja, Zugstrecken gibt es auch. http://www.seat61.com/  Dort gibt es Länderübersichten.

Mehr persönliche Erfahrungen in den vielen Beiträgen mit der (erweiterten) SUCHE gleich hier oben links über den Balken kannst du mit passenden Begriffen viel über Routen und Tipps in SOA und indonesien finden. Natürlich auch, wenn du einfach im Forum stöberst.
0

KuWi

« Antwort #2 am: 23. Juni 2014, 03:09 »
Hi Szesch,

in Indonesien fand ich klasse & beeindruckend:
- Kawah Ijen & Bromo (Java). Schwefelsee/ Vulkan
- Insel Sulawesi (allerdings mit nur 4 Wochen Zeit und mehreren Ländern etwas sportlich, da dort der Verkehr/ Infrastruktur wirklich langsam ist).

Über den Schwefelsee auf Java hab ich einen Bericht geschrieben, schau mal hier:

http://www.todaywetravel.de/2013/11/schwere-lasten-steile-abgrunde-im.html#more

Zwischen Indonesien und Singapur/ Malaysia fahren meines Wissens Fähren.

Ich würd in Indonesien einfach nur darauf achten, als Frau nicht zu offen/ nackig rumzulaufen (bin auch mit meinem Freund unterwegs, daher wurde ich selten angesprochen). Meistens haben wir uns als verheiratet ausgegeben, das war bei der Zimmersuche teilweise einfacher...

Von Sulawesi nach Kambodscha sind wir geflogen, da ich keine Fähre gefunden hab... Wenn, dann wäre Manado im Norden die Adresse, aber die Strecke ist lang und da dürfte es sehr lang dauern. Und, wie gesagt, ich hab keine Fähre ausfindig machen können. Wir sind dann von Makassar (Sulawesi) nach Phnom Penh geflogen (über Singapur, gebucht über Air Asia + Jet für insgesamt 77 Euro p.P.).

Falls ihr noch ein paar Inspirationen für die Region braucht: www.todaywetravel.de (wir waren 8 Monate in SOA unterwegs zwischen 08/2013 -04/2014).

Viel Spaß & Gute Reise,
Kuwi

PS: in Jakarta das Krishna Hostel MEIDEN! Dort gibts nämlich BEDBUGS! ;-)
0

austria

« Antwort #3 am: 13. Juli 2014, 15:09 »
Ach ja, Indonesien.... Ich habe mehr als ein Jahr auf einer kleinen Insel Nähe Bali/Lombok gewohnt (Gili Air) und bin einerseits begeistert von der Herzlichkeit der Menschen, andererseits schockiert über die extrem schnelle Konsumentwicklung mit allen negativen Begleiterscheinungen. 2013 sind wir auf Flores gewesen (nicht bei den Kommodo-Waranen) und bin von dieser Insel wirklich begeistert. Tolle Menschen und viel zu sehen (Schwefelseen, Warane...) Man braucht allgemein in Indonesien aber viel, sehr viel Toleranz und Geduld für die Reise über Land, es ist beschwerlich und mit Bali absolut nicht zu vergleichen. Dafür bekommt man aber viel geboten.
Fährverbindungen sind nur was für die Hartgesottenen, ebenso Schnellboote, davon haben wir die Nase gestrichen voll. Die Häfen sind teilweise überlaufen von hartnäckigen Händlern und zwielichtigen Gestalten. Ein Stück Abgebrühtheit hilft definitiv. Ansonsten ist Indonesien riesig und die vielen Sehenswürdigkeiten kann man kaum aufzählen.
Die muslimische Lebensweise ist im übrigen für einen Westler kein Problem, wenn man sich ein wenig darauf einstellt. Grundsätzlich sollten Frauen die Schulter bedecken und keine kurzen Röcke oder gar Hotpants tragen, das sollte einem der gesunde Menschenverstand aber auch von selbst sagen.

Viel Spass auf der Reise,

Gruß, austria
0

Tags: