Thema: Reiseroute SA  (Gelesen 1151 mal)

koller74

« am: 05. Juni 2014, 14:25 »
Hallo,

bin seit zwei in Wochen Argentinien und moechte am Wochenende weiterziehen. Nun stellt sich mir die Frage nach der sinnvollsten Route.

So vielleicht?

Mendoza
Santiago de Chile
Valparaiso
Salta
Iguazu
dann durch Paraguay und Bolivien Richtung Peru

Das  erscheint mir kuerzer, als wenn ich jetzt erst Iguazu besuche und dann wieder nach Suedwesten fahre, oder?

Gibt es noch Tipps fuer Zwischenstopps auf dem ersten Teil der Strecke?


Zeit ist ausreichend vorhanden.

Habe schon einen Thread mit einer aehnlichen Route gesehen, finde ich aber nicht mehr.


Gruesse, Juergen.
0

santiago

« Antwort #1 am: 05. Juni 2014, 14:36 »
Ohne zu wissen wo du gerade bist, etwas schwierig  ;)

Prinzipiell ist Salta schon ein sehr großer Umweg. Du könntest auch von Valparaiso zurück nach Mendoza und über Cordoba und San Miguel de Tucuman nach Salta und dann weiter nach Iguazu.

Aber schreib erstmal wo du gerade bist und wo du schon warst, dann ist das leichter ;)

Den Norden Chiles kenn ich leider nicht, weswegen ich dir nichts zu einer Strecke von Valparaiso nach Norden und dann erst wieder bei Salta über die Grenze sagen kann.
0

koller74

« Antwort #2 am: 05. Juni 2014, 17:31 »
Sorry!
Bin in Buenos Aires, meiner ersten Station in Südamerika...

Grüße, Jürgen.
0

santiago

« Antwort #3 am: 05. Juni 2014, 21:42 »
Gut, also du wirst auf jeden Fall sehr viel Zeit im Bus verbringen, aber das war dir wohl eh schon klar ;)

Mal sehen wer sich hier noch meldet und über den Norden Chiles bescheid weiß. Ich kann dir sonst nur obige Strecke empfehlen...

San Miguel de Tucuman kenn ich aber auch nicht.
0

karoshi

« Antwort #4 am: 05. Juni 2014, 22:03 »
Um von Valparaiso nach Salta zu kommen, gibt es (jedenfalls auf dem Landweg) nur zwei Möglichkeiten: entweder zurück nach Mendoza, oder über den nächsten Andenpass zwischen San Pedro de Atacama und Salta. Es gibt wohl noch andere Pässe dazwischen, die scheinen aber im Südwinter nicht offen zu sein.
0

koller74

« Antwort #5 am: 05. Juni 2014, 22:28 »
Hallo,

schon mal danke fuer die Infos!

Dann werde ich mal Buspreise vergleichen und schauen, ob fuer mich die Route durch Chile (Valparaiso - San Pedro de Atacama - Salta) oder durch Argentinien (Valparaiso - Mendoza - evtl. Cordoba - San Miguel de Tucuman - Salta) interessanter ist.

Vielleicht gibt es ja dazu noch Meinungen?

Mit der Weiterreise nach Iguazu habe ich dann Argentinien fast zweimal durchquert. Von Iguazu durch Paraguay und Bolivien nach Peru geht es dann wieder in die andere Richtung. Das Travelling Salesman Problem ist auch fuer Travelling Travelers schwierig zu optimieren...  ::)

Gruesse, Juergen.
0

Markus--

« Antwort #6 am: 06. Juni 2014, 05:57 »
Empfehlen würde ich dir ungefähr folgende Route Iguazu - (Paraguay) - Salta - Mendoza - Santiago - Valpo - San pedro - Bolivien.

Ich bin aktuell auch in BsAs, wo bist du denn? Falls du noch eine ganz andere Möglichkeit hören möchtest, ein Kollege von mir war vor 2 Wochen in Patagonien und fand es traumhaft trotz vlt. nicht optimaler Reisezeit.
0

koller74

« Antwort #7 am: 06. Juni 2014, 20:31 »
Hallo,

danke fuer die Infos.

Bin noch bis Sonntag im Hostel Rayuela...


Gruesse, Juergen.
0

Tags: