Thema: Denguefieber - was dann??  (Gelesen 2072 mal)

Dreamed

« am: 31. Mai 2014, 16:10 »
Hallo zusammen

Worum es geht: Ich bin mir nicht sicher, ob ich meine Reise fortführen soll oder abbrechen??

die Umstände: ich bin momentan ziemlich genau in der Hälfte der Reise, habe noch knapp zweieinhalb Monate Zeit. Und geplant wären Borneo und Indoniesen gewesen, worauf ich mich auch super gefreut habe.
Nun liege ich aber seit 5 Tagen im Spital in Ko Samui und es werden doch mindestens zwei mehr sein. Denguefieber.
Die Reiselust ist momentan fast bei Null, ich stelle mir Erholung bei mir zu Hause so richtig angenehm vor. Hier werde ich evtl noch zwei weitere Tage im Spital bleiben um einigermassen wieder zu Kräften zu kommen, jedoch werde ich noch lange nicht in alter Form sein. Die Vorstellung hier alleine einige Zeit zu verbringen mit "Reha" kommt mir ziemlich einsam vor.
ich sehne mich nach gutem (à la mama) Essen, Familie und Freunde zu sehen. Es wäre auch schön, diese zwei Monate gemütlich zu Hause zu verbringen und etwas zu unternehmen als erst kurz vor Semesterbeginn wieder heimzukehren.

Andererseits weiss ich ja nicht wann ich wieder so nahe an Borneo und Indonesien dran bin.

Ich weiss nicht, wieviel Zeit ich mir für diese Entscheidung geben soll. Also erstmal warten bis wieder gesund, ja. Aber wie erwähnt bin ich dann noch lange nicht wirklich wieder topfit....

Hatte jemand eine ähnliche Situation? Wie würdet ihr vorgehen? Für jegliche Tipps dankbar!!
Dreamed
0

santiago

« Antwort #1 am: 31. Mai 2014, 16:29 »
Hallo,

Erstmal gute Besserung!
Es ist gerade bei Krankheiten oder Ähnliches immer sehr schwer, einer unbekannten Person etwas zu raten.

Da du noch 2enhalb Monate hast, hättest du prinzipiell genug Zeit, dich auszukurieren und dann weiter zu reisen. Hast du einen fixes Datum für den Flug nach Indonesien?

Nimm dir Urlaub von der Reise. Eventuell musst du dafür etwas mehr Geld ausgeben, aber tu einfach alles, damit du dich wohlfühlst. (Klimatisiertes Zimmer, gutes Essen, Strandresort, whatever)

So kannst du hoffentlich deine Batterien wieder aufladen, die Krankheit hinter dir lassen und gut erholt nach Indonesien reisen!
1

Vombatus

« Antwort #2 am: 31. Mai 2014, 16:34 »
Hier gab es schon mal Berichte von Reisenden, die Dengue bekamen und vor ähnlichen Entscheidungen standen.

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=10344.msg67689#msg67689
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8099.msg50198#msg50198
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4198.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8082.msg50048#msg50048

Du könntest noch 2 Wochen "Urlaub" vom Reisen machen, dich erholen und dann entscheiden, ob du die Reise ...

a) durchziehst wie bisher geplant.
b) die Ziele im Auge behältst aber alles viel langsamer angehst.
c) die Route abschwächst und etwas früher heimfährst.
d) in den nächsten Flieger setzt und gut wars.

Ich glaube auch, jede Entscheidung die dir guttut ist die richtige!

Würde mir auch keine Gedanken über Borneo oder Indonesien machen, dorthin gibt es immer wieder verhältnismässig preiswerte Flugverbindungen. Und wie ich es lese bist du noch am studieren, dann hast du auch längere Semesterferien als der 0815-Arbeitnehmer mit 24-30 Tagen Urlaub im Jahr oder?

Gute Besserung.


EDIT: Sehr coole Internetseite!
0

White Fox

« Antwort #3 am: 31. Mai 2014, 20:03 »
Ich lag mal 2 Wochen lang krank im Bett in Indien, mutterseelenallein. Ich war auch unsicher ob ich dort bleiben soll oder heim fliegen soll. Am Ende ist alles anders gekommen und ich bin weiter nach Aegypten ... aber das ist eine andere Geschichte ...

Warte erstmal ab bis du wieder richtig gesund bist und entscheide dann. Denn krank fliegen ist kein Spass!
0

Surfy

« Antwort #4 am: 03. Juni 2014, 07:17 »

Gute Besserung auch von mir  ;)

Wo hat es Dich dann erwischt? Oder lässt sich das nicht so genau eingrenzen?

Koh Samui scheint mir kein schlechter Ort zu sein, sich etwas zu erholen. Strand / Meer / Sonne - da gibt es alles von dem chilligen abgelegeneren Strand bis zu Orten wie der ANK Bar in Chaweng - wo eigentlich jeden Tag richtig viel los ist.

Soviele Touristen - da wird aus alleine Reha - schnell einige entspannte Tage auf Koh Samui mit neuen Bekannten und Freunden...



Sobald Du wieder etwas fitter bist, laden auch die umgebenden Inseln zu kürzeren Trips ein, um herauszufinden ob Du schon wieder Reisefähig bist.

Ich würde mir an Deiner Stelle einige Tage Zeit geben, bevor ich Entscheidungen treffen wollen würde - zur weiteren Reise. Natürlich bist Du krank, fühlst Dich richtig elend - aber in einigen Tagen sieht die Welt doch schon wieder ganz anders aus.

Surfy

Dreamed

« Antwort #5 am: 03. Juni 2014, 11:14 »
Hallo zusammen

 Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Anteilnahme!

Bin wieder ziemlich gesund, ausser halt schwach, und werde morgen aus dem Spital entlassen. Bin schon wieder viel reisefreudiger als ein paar Tage zuvor :)

Werde mich für ein paar Tage irgendwo hier in Samui einquartieren. Und planen und entscheiden wie/wo es weitergeht. Mein Thailand"visum" läuft in einer Woche ab...
Ich war bereits auf Koh Phangan und Ko Tao und habe mich wabrscheinlich in Ko Tao infiziert. Muss aber wohl nochmals zurück, da ich noch Papierkram für den Tauchkurs zu erledkgen habe :(
Wollte eigentlich noch an die Westküste bevor's nach Malaysia geht, aber dann muss ich auch noch nen Visarun einplanen...

0

santiago

« Antwort #6 am: 03. Juni 2014, 11:58 »
Freut mich zu hören!

Alles Gute für die verbleibenden 2 Monate :)
0