Thema: Welche Destinationen vor SOA?  (Gelesen 2593 mal)

crina

« am: 12. Mai 2014, 16:16 »
Hallo Alle!  :)

Wir sind fleissig an der Planung für unsere Weltreise, welche im Februar 15 starten soll.
Sicher ist, dass wir Ostwärts gehen und momentan fällt unser Start auf SOA. Wir haben jedoch das Gefühl, etwas zu "überspringen" wenn wir direkt in Thailand oder Singapur starten.

Nun würde ich mich um einige Anregungen freuen, was wir davor besuchen könnten?  ::)

Indien war immer mein Traum, da sind wir mittlerweile jedoch kritisch gegenüber gestellt, zurecht?
Nepal war auch ein Thema, wurde jedoch wieder vernachlässigt, da wir dann noch die gesamte Trekkingausrüstung für 1 Land kaufen müssten...

Zeit haben wir unbeschränkt, das einzige Problem wäre wohl das Klima,.. entweder soll der Stopp vor SOA nur ganz kurz sein, damit wir Ende Feb / März und April in SOA verbringen können oder dann ganz lang, damit wir erst im Herbst nach SOA kommen.

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Carina
0

Jenny_far_away

« Antwort #1 am: 12. Mai 2014, 17:17 »
Hey Carina,
ich war Ende 2012 in Indien und Nepal und fand es einfach genial. Ich würde an eurer Stelle auf jeden Fall in die Länder fliegen. Indien ist wahnsinnig schön und einfach anders als alles andere. Wenn man sich dort den Einheimischen anpasst ist es auch einfacher dort zu reisen, ohne blöd angemacht zu werden. Bist du mit deinem Freund auf Weltreise? Falls ja, nicht unbedingt Händchen haltend außerhalb von Mumbai oder Delhi laufen, als Frau kein Bier trinken, lange weite Hosen tragen, keine Trägertops, sondern 3/4 Ärmel oder wenigstens T-Shirts mit Ärmeln und ohne Ausschnitt. Dann geht das auch richtig gut. Ich war alleine unterwegs und war nur einmal in einer etwas unangenehmen Situation. Auch so ein Punjabi Suit sieht recht nett an uns aus ;) So fällt man nicht so auf und die Blicke der Inder sind nicht ganz so unangenehm.

Für Nepal muss man vorher gar nicht viel Trekkingklamotten mitnehmen. Ich habe Wanderschuhe eingepackt, war nachher aber auch noch in Neuseeland wandern, und eine Fleecejacke, was eh zu empfehlen ist. Langen Schlafanzug, warmen Schlafsack usw. habe ich mir alles vor Ort geliehen oder gekauft. Das ist super billig und easy. Die gekauften Sachen habe ich nachher in einem Kinderheim abgegeben. Nepalesen sind einfach wahnsinnig nett und das Land sehr abwechslungsreich! Wanderschuhe kann man nachher in Thailand günstig nach Hause schicken, wenn man die wirklich nicht mehr braucht.

Alternative zu Indien ist natürlich auch Sri Lanka, das soll ja ein Traumland sein. Ich selber war noch nicht da und kann daher nichts dazu sagen, aber dort soll es viel unkomplizierter sein zu Reisen.


0

White Fox

« Antwort #2 am: 12. Mai 2014, 20:23 »
Indien ist sehr schön, aber auch sehr anstrengend. Mehr als 3 Wochen am Stück würde ich nicht empfehlen, aber das Land ist wirklich eine Reise wert.
0

pad

« Antwort #3 am: 13. Mai 2014, 04:17 »
Ich kenne Indien nicht, aber von Nepal war ich begeistert. Wer wandern mag, ist dort sehr gut bedient. Oktober / November ist Hauptsaison und wohl recht gut besucht, im Frühling geht es ruhiger zu. Auch kulturell ist Nepal super, gibt ne Menge zu sehen. Schlussendlich gibt's wohl zu jeder Saison mehr oder weniger geeignete Wanderungen, dafür gibt es online gute Auflistungen. Wegen der Ausrüstung musst du dir keine Sorgen machen, du kannst vor Ort alles sehr günstig besorgen. Nur Schuhe und Rucksack würde ich auf jeden Fall selbst mitbringen.

Jedoch ist es möglich, dass dich der günstigste Flug nach Kathmandu dann doch wieder über irgend eine Stadt in SOA führt  ;).
1

crina

« Antwort #4 am: 13. Mai 2014, 07:08 »
Vielen Dank für die bisherigen Antworten, lässt mich schwer überlegen, die beiden Länder doch wieder in die Planung miteinzubeziehen ::), evt dann Indien, SOA und von dort aus nach Nepal..

Hat jemand doch evt noch Tipps zum Nahen Osten? Ich habe einmal die Forumssuche benutzt, jedoch nicht viel gefunden, da es wohl auch nicht Destination Nr. 1 ist?
trotzdem denke ich das evt. die Türkey oder der Iran noch spannend sein könnte?

Vielen Dank!
0

waveland

« Antwort #5 am: 13. Mai 2014, 07:42 »
Wenn es nur ein kurzer Aufenthalt sein soll, würde ich nach günstigen Flügen nach BKK, SIN oder KUL schauen und prüfen, ob ein Stopover möglich ist. Je nach Fluggesellschaft ist dies relativ wahrscheinlich in Dubai, Abu Dhabi, Doha oder vielleicht Istanbul oder Muscat kostenlos möglich. Katar gibt nicht viel her, aber 4-5 Tage Stopover in den Emiraten ist nicht schlecht. Wenn ihr 2 Wochen bleiben wollt, würde ich noch 1 Woche Oman dazu nehmen. Der Vorteil dieser Alternative wäre halt, dass ihr keine extra Flugkosten habt. Das sind natürlich nicht die klassischen Backpacker-Ziele, muss man aber vielleicht auch nicht durchgehend haben und interessant für zumindest einen kürzeren Aufenthalt ist der Mittlere Osten schon, finde ich. Zum Iran kann ich wenig bis nichts sagen.
0

White Fox

« Antwort #6 am: 13. Mai 2014, 20:09 »
Hat jemand doch evt noch Tipps zum Nahen Osten? Ich habe einmal die Forumssuche benutzt, jedoch nicht viel gefunden, da es wohl auch nicht Destination Nr. 1 ist?
trotzdem denke ich das evt. die Türkey oder der Iran noch spannend sein könnte?

Die Türkei könnte ein schönes Vorprogramm für 2-3 Wochen sein. Dubai als kurzer Zwischenstop (1 Tag reicht im Prinzip; Abu Dhabi lohnt sich überhaupt nicht, dort gibt es NICHTS zu sehen, im Ernst). Oman könnte auch interessant sein. Mein ehemaliger Freund ist 3 Wochen lang auf eigene Faust durch den Iran gereist. Es ist nicht einfach zu organisieren, lohnt sich anscheinend aber. Ob das als Frau machbar ist weis ich nicht, da gibt es sicher noch mehr bürokratische Hürden als bei Männern.
0

waveland

« Antwort #7 am: 14. Mai 2014, 09:08 »
Abu Dhabi lohnt sich überhaupt nicht, dort gibt es NICHTS zu sehen, im Ernst

Wann warst du denn das letzte Mal dort?

Die Sheikh Zayed Moschee ist m.M.n. eines der schönsten Gebäude der Welt und auf alle Fälle interessant
http://500px.com/photo/67831237

Das Emirates Palace ist auch sehr beeindruckend, von aussen und innen
http://500px.com/photo/66063193

Auch fand ich das Heritage Village nicht uninteressant, man kann sich je nach Vorlieben das Falken Hospital oder den Ferrari/Formel 1 Themenpark anschauen, oder einen Ausflug in die Wüste oder zu einer der Oasen-Städte machen.

Nein, mein Lieblings-Reiseziel ist es bestimmt nicht und für eine längere Backpacking-Reise auch nicht wirklich geeignet.
Für einen eher kürzeren Stopover aber schon, besonders wenn man auf dem Weg nach SOA eh dort umsteigen muss.
0

crina

« Antwort #8 am: 14. Mai 2014, 09:51 »
Es ist nicht einfach zu organisieren, lohnt sich anscheinend aber. Ob das als Frau machbar ist weis ich nicht, da gibt es sicher noch mehr bürokratische Hürden als bei Männern.

Ich bin mit meinem Freund unterwegs, also sicher nicht alleine, aber ob dies bürokratisch etwas bringt weiss ich nicht, vielleicht ist Frau auch einfach Frau egal ob mit oder ohne mann,... :-\

Mit dem Gedanken Türkei spielen wir auch schon längere Zeit, nur ist es überland praktisch unmöglich von dort nach Indien zu kommen was wir noch reizvoller fänden anstatt zu fliegen!
Gibt es eine möglichkeit, von Iran, z.B Bandar Abbas mit dem Schiff rüber in den Oman zu fahren? Dann könnten wir von dort evt. mit einem günstigen Flug nach Mubai oder so

Hat jemand Erfahrungen mit Armenien, Kasachstan, Usbekistan etc.?
0

Vombatus

« Antwort #9 am: 14. Mai 2014, 15:07 »
1

White Fox

« Antwort #10 am: 14. Mai 2014, 18:51 »
Abu Dhabi lohnt sich überhaupt nicht, dort gibt es NICHTS zu sehen, im Ernst

Wann warst du denn das letzte Mal dort?

Ich war 2009 dort. Gut, ist schon möglich das sich in der Zwischenzeit was verändert hat, aber damals fand ich es sehr unspektakulär.
0

pawl

« Antwort #11 am: 14. Mai 2014, 21:11 »
Hi,

Sri Lanka ist schön und klein (so wie Bayern). Da kann man in 2-3 Wochen viel sehen. Wetter mäßig findet man auch das ganze Jahr was. Außerdem sind die Zugverbindungen hervorragend und günstig.

Vllt wäre das auch noch eine Idee :-)

Gruß
1

Jenny_far_away

« Antwort #12 am: 15. Mai 2014, 14:15 »
Bzgl. Iran solltest du dich erkundigen, ob das so einfach möglich ist, gerade weil du mit deinem Freund und damit (vermutlich) nicht Ehemann reist!! Als Alleinreisende Frau ist es übrigens kein Problem durch den Iran zu reisen. Das habe ich mir zumindest von diversen Leuten sagen lassen, auch Einheimischen. Ich will da nämlich nächstes Jahr hin und dann wahrscheinlich auch wieder alleine.
0

Pascal

« Antwort #13 am: 16. Mai 2014, 12:59 »
Hat jemand Erfahrungen mit Armenien, Kasachstan, Usbekistan etc.?

Ich war letzten Sommer in Armenien und Georgien (falls das unter "etc." fällt).

Georgien hatte mir so gut gefallen, dass ich es unbedingt bei meiner Weltreise wieder besuchen will. Relativ gute Backpacking-Infrastruktur, es gibt Hostels in Batumi, Kutaisi, Borjomi, Kazbegi und Tiflis; Gasthäuser sind auch einfach zu finden. Es waren dort viele Langzeitreisende unterwegs, die teilweise über Land nach Indien reisten (teilweise auch über Iran und Pakistan, wobei ich das jetzt nicht empfehlen möchte). Herumkommen ist einfach und günstig, kann nach einiger Zeit etwas schlauchend sein, da das Haupttransportmittel dort diese voll gepackten Minibusse (Marschrutkis) sind.

In Armenien war ich hauptsächlich in Yerevan, mit einigen Abstechern ins Umland. Transport und Infrastruktur war hier ähnlich wie in Georgien, außerhalb davon kann ich mir vorstellen, dass es etwas schwieriger werden könnte (Tourismus scheint dort im Unterschied zu Georgien ein relativ neues Konzept zu sein, was aber auch klare Vorteile hat). Wie es mit Anbindungen von Armenien nach Iran aussieht, kann ich nicht einschätzen.

Beide Länder erschienen mir sehr sicher und sind für EU-Bürger visafrei bereisbar. Falls du nach Azerbeidschan willst, brauchst du dann allerdings ein Visum, was den Berichten anderer Reisender zufolge teuer und zeitlich aufwendig ist.

Russischkenntnisse können hilfreich sein, vor allem in Armenien. Hatte bei mir aber auch ohne geklappt.
0

crina

« Antwort #14 am: 19. Mai 2014, 08:28 »
Hallo Pascal

Vielen Dank für deinen Beitrag, der sehr hilfreich für uns ist! :)
Zu Pakistan habe ich leider auch noch sehr wenige erfahrungsberichte gefunden, bzw aktuelle was von vorteil wäre, da ich da schon immer noch ein mulmiges gefühl habe,..
Wie bist du von Georgien weiter gereist? oder warst du nur in diesen beiden Ländern?

Liebe Grüsse

Crina
0

Tags: