Thema: Routenplanung 3 Monate (SO)Asien  (Gelesen 1270 mal)

Diefaads

« am: 01. Mai 2014, 05:41 »
Seid gegrüßt...

meine Frau und ich fahren im Oktober für 3 Monate nach Asien. Wir haben folgende Ziele.

China
-Peking
-Xi´an
-Shanghai
HongKong und Macau
Vietnam
Laos
Kambodscha
Thailand
Malaysia
Singapur
Indonesien (Jakarta und Bali)
...das ganze auch so ziemlich in der Reihenfolge. Wir waren schon mehrere Male in SOA. Wir wollen das ganze von A nach B kommen so günstig wie möglich halten. Habt ihr irgendwelche Empfehlungen für die günstigsten Varianten und Verbindungen?
Danke im Voraus  8)
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 01. Mai 2014, 09:24 »
In 12 Wochen durch 8 Länder?

Natürlich kann man in 1,5 Wochen pro Land durchheizen und/oder von Region zu Region fliegen. … Empfehlen würde ich das nicht. Und wenn einer von euch krank wird, das Wetter schlecht ist, Wege unpassierbar sind, es mal wieder eeeewig dauert oder ihr einfach irgendwo hängenbleibt weil es so schön ist, dann bleibt halt noch weniger Zeit.

Alle zwei Wochen mit neuen Währungen/Preis-Leistungsverhältnissen auseinandersetzen, Recherchen zum Land/Ort, Organisations-, wasch- und Planungstage. Unterschätzt den Stress nicht, die Seele kommt meist erst später an.

Wenn ihr SOA kennt wisst ihr ja was euch erwartet, warum wollt ihr so schnell durchfahren? Ich meine was ist das Ziel? Durchzufahren oder die Länder besser kennenlernen?

Im Normalfall würde ich empfehlen, sich auf 3-4 Länder zu beschränken, wenn es 5 sind mit Singapur oder ein Transitland … auch okay.

Hier eine Antwort auf eure eigentliche Frage :)
Möglichst günstig sind Bus und Bahn. Wenn ihr oft Nachtbusse nehmt spart ihr eine Übernachtung und kommt voran. Ausserdem gibt es eine Reihe von "billig"-Airlines, die immer wieder Promo-Aktionen haben, damit ist es dann nochmal preiswerter. Wenn ihr es auch noch schafft nur mit Handgepäck zu reisen kommen auch keine Gepäckgebühren hinzu.

Hier ein paar Themen die sich mit der Route durch SOA befassen. Davon findet ihr bestimmt auch noch mehr.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9751.msg62857#msg62857
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4453.msg24027#msg24027
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=10182.msg66505#msg66505
0

Nocktem

« Antwort #2 am: 04. Juni 2014, 09:56 »
meine persönliche empfehlung ist das es doch sehr voll gepackt ist, ich war vor 3 jahren für 4 monate in der gegend unterwegs und das war für die länder in denen ich war noch viel zu kurz, dabei waren es nur vietnam, kambodscha, laos und thailand. (kleiner abstecher nach kuala lumpur und singapur nicht mitgerechnet). aber jedem das seine.

was ich zu den ländern sagen kann ist das das zugnetz in vietnam und thailand recht gut ausgebaut ist und die busverbindungen recht gut sind. in laos und kambodscha muss man sich auf den bus verlassen der allerdings auch durchaus mal mit verspätungen oder ausfällen zu kämpfen hat. ansonsten gibt es überall recht günstige fugverbindungen die man auch mal auf den letzten drücker buchen kann und das immer noch zu einem sehr humanen preis (hue - hanoi 30 $ mit vietnam airlines 1 tag vor dem flug gebucht, als bsp, wenn man sich keine 12 stunden busfahrt für 10$ antun will)
0

serenity

« Antwort #3 am: 04. Juni 2014, 21:10 »
In 12 Wochen durch 8 Länder?
Also Singapur und Hongkong würde ich eher in die Kategorie "Städte"einordnen - da reichen 4-6 Tage eigentlich schon - wobei ich bei Hongkong eher mehr, bei Singapur eher weniger ansetzen würde ...
Aber das war ja nicht die Frage ...
Von Shanghai nach Hongkong kannst du den Zug nehmen (Abfahrt alle 2 Tage ab Shanghai ca. 17:00, Ankunft Hongkong ca. 12:00, Preis ca. 81$ (Hard Sleeper) -163 $ (soft Sleeper) oder fliegen. Flüge kosten ab 200€ (Hongkong Airlines, Dragon Air usw.)
Von Hongkong nach Hanoi mit Hongkong Air ab ca. 50 €.
Dann mit Bus/Zug/Flug durch Vietnam die Küste runter bis Saigon und über das Mekong Delta per Bus und Boot bis Phnom Penh - haben wir letztes Jahr - teilweise -gemacht (http://fernwehheilen.wordpress.com/2013/01/25/24-januar-mit-dem-zug-von-mui-ne-nach-saigon/) - war alles sehr einfach zu organisieren. (Früher waren wir schon mal von Hanoi aus in den Süden bis Mui Ne gereist...)

Je nach Reiseroute könnt ihr von Kambodscha nach Laos entweder fliegen oder mit dem Bus fahren.

Von Laos nach Thailand gibt es unzählige günstige Verbindungen - vermutlich werdet ihr ja vom Süden in den Norden von Laos reisen, da bietet es sich an, z.T. von Luang Prabang aus über den Nam Ou in den Norden zu reisen und dann per Bus an die Grenze oder direkt mit einem Boot den Mekong hoch bis Houay Xai und dort über die Grenze nach Thailand.

Von Thailand nach Malaysia entweder per Boot durch die Andamanensee über diverse Inseln bis Langkawi oder mit Air Asia von BKK nach KUL (oder Langkawi oder Penang) fliegen.

Von Kuala Lumpur entweder spottbillig mit Air Asia nach Singapur fliegen oder mit dem Zug.

Und zum Schluss von Singapur nach Bali mit Air Asia fliegen...
Für Busse und Züge in allen Ländern bekommt ihr die besten Infos bei Seat 61 http://www.seat61.com/China.htm#HK-Shanghai
0

1ts

« Antwort #4 am: 13. Juni 2014, 13:44 »
Viel zu viel in 3 Monaten!
Von Vietnam nach Laos eigentlich nur Flug da dickes Gebirge dazwischen steht aber ein Kollege hier hat die bessere Variante geschrieben, Vietnam, Kambodscha, Thailand ist einfacher oder Myanmar. Bus und Boot.
Kambodia nach Laos geht auch über Stueng Traeng. ich weiß nicht, ob mittlerweile ein bus direkt drüber fährt aber man kann zu Fuß rüber und dann geht es weiter. Der Übergang wurde ausgebaut, die Kollegen werden wohl nicht mehr in den ausrangierten Wagons sitzen. 8)
0

Tags: