Thema: Reiseroute ändern  (Gelesen 1115 mal)

Helianthus20

« am: 21. April 2014, 18:23 »
Hallöchen,
bin gerade ein bisschen deprimiert.Sitze mit Dengue-Fieber in Kambodscha fest und überlege ,ob ich nicht erstmal in ein Malaria und Denguefiber freies Land ausreise.Eigentlich wollte ich nach Laos weiter,habe allerdings Angst wegen erneuten und dann härteren Dengue -Ansteckung.Also was meint ihr-nach Laos weiterziehen oder anderes land-möglichst billig von Südostasien aus,heim will ich nämlich noch nicht ;)-also Vorschläge und Aufmunterungen bitte
0

santiago

« Antwort #1 am: 21. April 2014, 18:29 »
Wie schon im anderen Thread geantwortet:

Urlaub vom Reisen (gutes Hotel mit allem was du gerne hast und auf deiner backpackerreise ev. manchmal vermisst) machen um deine Batterien wieder aufzuladen und dann nach überstandener Krankheit entspannt deiner eigentlichen Reiseroute folgen!

Gute Besserung!
0

White Fox

« Antwort #2 am: 21. April 2014, 19:00 »
Ich lang auch mal 2 Wochen in Indien flach, Gott sei Dank weder Dengue noch Malaria. Ich wollte dann auch nur noch aus Indien raus und bin letztlich nach Ägypten. Kurier dich erstmal komplett aus bevor du weiterreist (und wenn es Wochen dauert!). Du musst dich jetzt erstmal erholen. Wenn du wirklich aus der "Risikozone" für Malaria und Dengue raus willst könntest du zu dieser Jahreszeit ganz gut weiter nach Australien oder in die USA.
0

Fidelino

« Antwort #3 am: 21. April 2014, 19:44 »
Ach eigentlich würde ich das gleiche wie Santiago sagen, aber da dengue ja wirklich beim erneuten mal schlimmer werden kann, würde ich es abändern: Tu dir was gutes, ordentliches Hotel und auskurieren. Und dann erstmal überlegen. Ganz in Ruhe, halt mit etwas Abstand.

Willst du nach SOA? Wie schätzt du sie Situation ein? Wie ist Dengue dort verbreitet. Und könnten dich die Gedanken an die Gefahr eventuell am offenen genießen des Aufenthaltes dort hindern?

Ich würde dir so gern etwas raten, aber ich finde da muss man auch immer ganz tief in sich selbst hinein hören :)
0

Vombatus

« Antwort #4 am: 21. April 2014, 22:21 »
Willst du nach SOA? ...

Helianthus20 ist in SOA ;-) 

Weiß nicht wie deine Reiseroute aussieht, also welche Länder als nächstes dran kämen. Vielleicht wäre Korea, Taiwan oder Japan etwas für dich?

Ansonsten lass dir nicht die Stimmung vermiesen, die Chance, dass du ein zweites Mal Dengue bekommst ist zwar da, aber relativ gering. Schau, dass du erstmal wieder gesund wirst und tu das was dir dein Bauchgefühl sagt.
0

Fidelino

« Antwort #5 am: 21. April 2014, 22:32 »
Oh, bin ich Bescheuert? Ich habe sie durch einen mir unerklärlichen Gedankengang nach Kenia verfrachtet. Sorry, ich sollte schlafen.
2

Skraal

« Antwort #6 am: 22. April 2014, 02:39 »
 :D Dann schlaf mal gut, Fidelino!  ;)

Süd- und Südostasien fallen dann wohl erstmal weg (Verbreitungskarte Dengue).
Je nach Deinem Budget, Zeitplan und Reiserichtung würde ich Dir zu China, Zentralasien (Kyrgyzstan, Kazachstan, Uzbekistan) oder Iran raten.
Für China und Iran müsstest Du wegen den Visa schauen, wie einfach das in Cambodia geht (Iran über eine Agentur sehr einfach aber zeitintensiv). Kyrgyzstan hat ein Visa on Arrival, von dort aus könntest Du Dich dann um die Visa für Kazachstan und Uzbekistan kümmern. www.Stantours.com ist da die perfekte Info-Quelle.
Ansonsten: gute Besserung!!
0

Tags: