Thema: Aktuelle Situation Nordchile (April 2014)  (Gelesen 978 mal)

gr83

« am: 12. April 2014, 15:50 »
Hola,
gibt es irgendjemanden, der in den letzten Wochen (nach dem/den Erdbeben) in Nordchile war und mir sagen kann, ob es derzeit möglich/sinnvoll ist, überland von Chile nach Peru zu fahren? (so ca. Ende April)

Gerade höre ich nur Gerüchte (und die einen sagen, es sei kein Problem, die anderen sagen, dass noch ziemlich viele Straßen zerstört sind).

Vielen Dank
0

Stecki

« Antwort #1 am: 13. April 2014, 06:54 »
Die Gegend um Valparaiso sollte momentan auch gemieden werden. Die bereits länger andauernden Waldbrände haben nun die Stadt erreicht und bereits über 100 Häuser zerstört. Valparaiso ist momentan komplett ohne Strom.

http://www.srf.ch/news/panorama/grossfeuer-in-chile-tausende-auf-der-flucht
0

Janali

« Antwort #2 am: 22. April 2014, 18:23 »
Hey,

mach dir keine Sorgen, ich lebe momentan in Arequipa und eine Freundin war letze Woche noch in Arica. Es war schon ein heftiges Erdbeben, aber trotzdem ist alles in Ordnung!

Gute Reise
0

Moehli

« Antwort #3 am: 24. April 2014, 18:58 »
Hi,
ich musste das Erdbeben "live" in Arica miterleben, aber zwei Tage später konnten wir problemlos mit dem Bus nach Calama fahren. In Arica selbst gab es kaum Probleme, was Straßenschäden etc. betrifft.

Ich denke du kannst da ohne größere Probleme reisen.

Grüße

Tags: