Thema: Flugkosten 3500 EUR NZ,SOA und SA?!  (Gelesen 2872 mal)

mum

« am: 10. April 2014, 20:31 »
Hallo,

aufgrund der Feedbacks auf unsere Route die ich hier im Forum bekommen habe. Haben wir nun mehrere Reisebüros um Angebote gebeten.

Aufgrund der länge unserer Reise kommt ein RTW-Ticket nicht in Frage.
Die Route beinhaltet nun folgende Einzel-Flüge:

Frankfurt - Aukland
Aukland - Singapur
Peking - Tokio
Tokio - Santiago de Chile (über USA; Südsee-Osterinsel-Variante ist nochmal 1000 EUR pro Person teurer!)
Cancun - Frankfurt

Ehrlich gesagt hat mich der Preis von 3500 EUR pro Person (wir sind zu 4 - Kinder nur geringfügig billiger) etwas schockiert. Bin eher vom Bereich 2000 EUR ausgegangen. Sind in den letzten Jahren zwar nicht um die Welt, aber nach Asien, USA und Südamerika geflogen und haben nie mehr als 800 EUR für Hin- und Rückflug ab Europa bezahlt!

Was sind eure Erfahrungen muss ich mich mit dem hohen Preis anfreunden oder gibt es irgendwelche Möglichkeiten hier zu sparen die wir momentan übersehen.

Danke für die Hilfe!
0

Stecki

« Antwort #1 am: 10. April 2014, 20:40 »
Da muss man nicht mal die Route genauer anschauen um zu merken dass das viel zu viel ist. Allerdings stellt sich auch die Frage wie flexibel Ihr bezüglich Flugzeiten und Orten seid.

Versucht es mal mit Multistoppflügen, also anstelle von A nach B, von B nach C und von C nach D einfach mal A nach D via B und C.
1

mum

« Antwort #2 am: 10. April 2014, 20:54 »
Danke für deine Antwort.
Was denkst du denn ist für die Kosten realistisch? Können wir mit 2000 EUR pro Person hinkommen?

Wie lange darf man denn auf den Multi-Stopp-Flügen unterbrechen, da wir eigentlich überall mehrere Monate bleiben, ausser Japan (4 Wochen) und Neuseeland (6 Wochen).

Wir sind eigentlich sehr flexibel bei Zeiten und Orten.

Ausserdem kann man die Flüge wohl nur max. 11 Monate im vorraus buchen, sodass momentan nur der Flug nach Singapur fix wäre alles andere käme dann nach und nach, sodass die Kosten sowieso noch Schwanken.

Kennt das jemand - kann ich mich halbwegs darauf verlassen, dass die Preise konstant bleiben (das Angebot vom Reisebüro basiert auf fiktiven Daten aus diesem Jahr).
0

Stecki

« Antwort #3 am: 10. April 2014, 21:02 »
Wenn Ihr jetzt mehr als 11 Monate im Voraus buchen wollt zahlt Ihr eh zuviel. Auch 10 Monate. Es gibt bei den Airlines weder richtige Frühbucherrabatte noch Last-Minute-Angebote. Es ist wichtig bei Aktionen zuzuschlagen. Ich buche oft etwa 5-6 Monate vorher, damit fahre ich nie schlecht.

Was die Unterbrüche angeht: Probieren geht über studieren. Zu einer Weltreise gehört auch Stunden über Stunden Flüge zu vergleichen.  ;)
1

Vombatus

« Antwort #4 am: 10. April 2014, 21:20 »
2000€?

Meine Erfahrungen mit Einzelflügen, wobei ihr andere Strecken habt, die aufgrund der Entfernung auch teurer sein können. Dazu kommen vielleicht kurze ungeplante Einzelflüge. Solltest du alle Flüge möglich weit im Voraus buchen geht das vielleicht etwas billiger, nimmt aber auch die Flexibilität und kostet ggf. Umbuchungsgebühren. Wenn einem ein Taifun in die Quere kommt oder man, weil es ein Krankheitsfall gibt, eher Flug x statt Flug Y sollte, man etwas "Notfallgeld" haben, um handeln zu können, ohne dass der ganze Budgetplan zusammenbricht. Das gilt nur für den Worstcase.

Hin- und Rückflüge sind preis-leistungstechnisch meist billiger als one-way.
 
Ich hatte (2010–2012) für ca. 2600 € Flüge von:
Europa –> Japan (500€)
Japan –> Malaysia (300€)
Malaysia –> Philippinen (150€) (Flug: KL -> Manila -> Manila -> Boracay)
Philippinen –> Guatemala (800€)
Argentinien –> Europa (650€)
plus 4 kleine Flüge jeweils unter 50€/Flug (->Vietnam/->Indonesien/Malaysia-Inlandsflüge)

Bis auf den ersten und letzten wurden alle Flüge recht kurzfristig gebucht.
Die teuren Flüge sind die Langstreckenflüge und davon habt ihr auch ein paar.

Zahlenbeispiele in Luftlinie, nicht tatsächliche Flugmeilen
8.416 km Aukland - Singapur
8.598 km Cancun - Frankfurt
18.167 km Frankfurt - Aukland
17.205 km Tokio - Santiago
Wobei große Entfernung nicht immer hoher Preis bedeutet!

Welche Stecken sind den die teuersten bei eurer Planung?

Hier nur ein Beispiel für billige Einzelflüge:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=10256.0


Edit: bin zwischen den Flügen überland gereist, also durch SOA/Mittel- und Südamerika.
1

mum

« Antwort #5 am: 10. April 2014, 23:44 »
Vielen Dank für die Antwort - ich freue mich echt über jeden Tip.
Klar gehört Preise vergleichen dazu, die Planung macht ja auch Spass.

Super waren auf jeden Fall der Tip zum richtigen Zeitpunkt - ich bekomme schon langsam Panik, weil wir in 6 monaten doch los wollen und eben noch nichts konkretes haben - ich hätte so gerne ein Ticket in der Hand.

Deine Route war ja unserer zumindest grob ähnlich. Wir wollen auch in SOA (von Singapur bis Peking) auch alles über Land machen oder spontan kurze Flüge kaufen. Genauso in Südamerika. Aber die langen Flüge hätte ich jetzt länger vorgebucht.

Auf meine Preisvorstellung von 200 EUR bin ich gekommen, weil wir in den letzten Jahren immer so für 600-800 EUR nach Asien, Süd- und Nordamerika geflogen sind. Und das war ja immer Hin- und Rückflug. Deshalb hatte ich gedacht einmal um die Welt sollte nicht mehr als das 3-fache Kosten.

Bin nun schon den ganzen Abend am Recherchieren und mache weiter. Aber zumindest den ersten Flug würde ich gerne bald buchen. Damit der Traum zur Realität wird.

Nach den ersten Recherchen überlege ich schon wieder Neuseeland zu streichen (dort waren wir schon mal länger, aber damals ohne Kinder und es ist sicher perfekt für Kinder), da die günstigen Flüge sowieso über Asien gehen. Oder doch noch ein Zwischenstopp in Dubai?

Klar, wir müssen unbedingt aufs Budget achten, aber an der falschen Stelle (sprich an Neuseeland) will ich eigentlich auch nicht sparen.
0

karoshi

« Antwort #6 am: 11. April 2014, 08:07 »
Euer Preisproblem wird teilweise durch die extrem langen Strecken verursacht. Ihr wollt ja ganz schön auf dem Globus hin und her springen. Da bin ich ehrlich gesagt fast überrascht, dass das für 3000 Euro geht.

Für den Flug Tokyo-Südamerika würde sich evtl. lohnen, über Buenos Aires als Ziel nachzudenken. Das wird nämlich von Emirates und Qatar Airways angeflogen, ein Oneway über Dubai/Doha würde um die 1100€ kosten. Nur so als Idee.
0

dusduck

« Antwort #7 am: 11. April 2014, 18:22 »
Wenn ich mir die Route angucke springt ihr doch ganz schön hin und her
Unter 2000€ wird bei der Strecke schwierig:

Frankfurt - Aukland
Aukland - Singapur
Peking - Tokio
Tokio - Santiago de Chile (über USA; Südsee-Osterinsel-Variante ist nochmal 1000 EUR pro Person teurer!)
Cancun - Frankfurt

Warum nicht in dieser Reihenfolge Fra - Sin - AKL?

Zwischen Singapur und Kuala Lumpur mal bei Air Asia X und Tiger Airways gucken, das können Reisebüros nicht buchen.
Für den letzten Flug als Tipp: Condor fliegt One Way ab 360€ von Cancun nach Fra.

In welchem Reisebüro seid ihr denn gewesen? Solche die auf Weltreisen quasi spezialisiert sind haben auch bessere Raten auf so manch exotische Route: bspw. 11 Stunden Flug von Fiji nach Hong Kong für 390€ one way bei STA.

Gute Raten haben auch englische Reisebüros im Internet, dann kommen da nur noch mal die Preise für Flüge nach London dazu. Wir haben mal von Travel Nation das folgende Angebot für £1997 bekommen für eine beträchtliche Kilometer Anzahl:

London – New York (Stop Over 3 Tage)
New York – Buenos Aires (via Sao Paulo)
Lima –  San Francisco (via Fort Lauderdale)
San Jose (California) – Honolulu
Honululu – Fiji
Fiji – Hong Kong  (Stop Over)
Hong Kong – Manila
Singapur – Delhi
Mumbai  - London

Wir sind dann aber doch mit One Way Tickets, Prämienmeilen und Billigerfliegern um die Welt geflogen. Gesammelte Tipps dazu findet ihr hier:
http://dusducksontour.wordpress.com/2014/01/11/unterwegs-mit-one-way-tickets-1/

0

mum

« Antwort #8 am: 12. April 2014, 17:14 »
Haben bisher bei spezialisierten Reisebüros in Deutschland nachgefragt, darunter auch STA. Allerdings scheiden aufgrund der Dauer der Reise alle RTW-Tickets aus - deshalb fallen wohl auch günstige Angebote auf manchen Strecken weg (?).

Werde mich auch mal an das genannte Reisebüro in England wenden, ein Anschlussflug nach London sollte ja kein Problem sein.

360 EUR von Cancun nach Frankfurt, das wäre ja super!

FRA-SIN-AKL funktioniert bei uns nicht, weil wir ja von SIN auf dem Landweg nach Peking wollen (also keine oder sehr kurzfristig gebuchte kurze Flüge). Neuseeland nach Tokio wäre flugtechnisch viel geschickter, allerdings wird es uns dann zu kalt in Neuseeland. Deshalb zuerst der Schlenker nach Neuseeland - überlegen nun aber auch NZ doch ganz zu streichen.

DANKE!

0

Raupfaungkira

« Antwort #9 am: 13. April 2014, 02:27 »
Ich hab mich nicht wirklich geschreckt, als ich die EUR 3500 gelesen hab, nachdem ich vor kurzem ebenfalls Flugpreise in etliche verschiedene Richtungen ex Europa gesucht und verglichen habe. Die Distanzen sind ja wirklich sehr groß in euren Flügen und vor allem der Sprung retour von Auckland nach Asien ist auch mir aufgefallen.

Selbst hab ich für Wien - Peking + Shanghai - Melbourne + Sydney - Wien vor kurzem ca. EUR 1400 bezahlt. Das war kein Aktionspreis, nur 6 Monate im Vorhinein gebucht.
1

mum

« Antwort #10 am: 25. April 2014, 23:04 »
Mal ein Update zu unserer Situation. Hab mich noch weiter Beraten lassen von einem anderen Reisebüro. Haben sehr richtung RTW-Ticket gedrängt, da das deutlich günstiger wäre für uns als Einzeltickets. Haben uns dann damit abgefunden uns auf 12 Monate zu beschränken und sind fast vom Stuhl gefallen als das Angebot kam zwischen 4000 und 4500 EUR pro Person (je nach genauer Route). Zwar mit allen Zusatztickets, aber trotzdem, das sollte doch günstiger sein.

Haben uns somit für Einzeltickets entschieden. Kann man ja nicht so lange im Voraus buchen, da hoffen wir einfach mal, dass wir Glück haben.

Was haltet ihr von Zürich Singapur für 470 EUR als Start?

Gruss mum
0

Fidelino

« Antwort #11 am: 26. April 2014, 11:25 »
Auf die Singapur Strecke kann ich leider nicht eingehen, da fehlen mir die Vergleichswerte, aber ich möchte Dich beglückwünschen zur Entscheidung GEGEN das RTW Ticket.

Ich hab mich intensiv damit auseinander gesetzt und halte es für kein gutes Angebot.
Es reduziert Dich auf eine Allianz
Es nimmt die Flexibilität
Es ist zeitlich begrenzt
Es werden Meilen für Strecken berechnet, die Du gar nicht fliegst.

Das sind für mich genug Punkte um das nicht zu machen.

Für manche geht es mitm RTW recht gut, für mich definitiv nicht!
0

GschamsterDiener

« Antwort #12 am: 02. Mai 2014, 10:34 »

Was haltet ihr von Zürich Singapur für 470 EUR als Start?


One Way ist halt verhältnismäßig teurer. Versuch mal, den Singapur-Flug in einen realistischen Gabelflug zu integrieren. Vielleicht kommt dir das dann insgesamt billiger. Ich habe bei meiner letzten Reise den ersten und den letzten Flug als Gabel gebucht: Wien-Shanghai-Bangkok-München. Dafür habe ich bei Etihad nach ein wenig Spielerei mit den Flugdaten und 3 Monaten Vorabbuchung ca. 500 EUR bezahlt. Deine Route ist zwar nicht so einfach, weil sie über mehrere Kontinente geht, aber ich kann mir vorstellen, dass viele Gesellschaften Singapur und Cancun abdecken - vielleicht BA über London?
0

mum

« Antwort #13 am: 16. Mai 2014, 21:43 »
Wow, und ich fand 470 eigentlich schon günstig.
Wie meinst du das mit Gabelflug, wir wollen doch zwischendrin auf dem Landweg reisen oder meinst du ich soll die Zwischenflüge (also z.B. Singapur-Cancun) dann einfach verfallen lassen und nur den letzten Flug wieder nutzen? Geht das überhaupt?
Ab Singapur ist ja geplant auf dem Landweg nach Peking und erst von dort wieder fliegen.
Freue mich nach wie vor über Tipps wir haben noch immer nicht gebucht. Aber ich denke wir werden uns in den nächsten Wochen für den Singapur Flug entscheiden, wenn wir nichts besseres finden.
lg
Alex
0

mum

« Antwort #14 am: 18. Mai 2014, 00:58 »
Hier mal ein update zu unseren Flugkosten - freue mich über weitere Hilfe und Kommentare.

Vorab unsere aktuelle Reiseroute:
http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=sg/512,my-w/3072,th-n/2048,cb/1,vn-s/1,vn-c/1,vn-n/2,vn-sapa/2,hk/2,cn-s/4,cn-c/4,cn-ne/4,jp-s/8,au-n/48,cr-pa/192,co-alt/256,ec-w/256,ec-g/256,ec-e/256,ec-c/256,pe-c/256,pe-e/768,pe-w/512,bo-w/512,bo-e/512,cl-c/1024,cl-ipc/1024,pata/2048,ar-c/2048,br-s/1,br-ne/1

Reisebüro hat 3500 EUR kalkuliert. Anderes Reisebüro mit RTW über 4000 EUR.
Habe die Flüge nun selbst zusammengestellt und bin auf 2700 pro Erwachsenen und 2100 pro Kind gekommen.

Zwei Fragen/Probleme hab ich dazu:
1. Hauptproblem: Der Flug von Australien ist sehr teuer und kommt auf circa 1000 EUR pro Person. Flug geht mit Quantas und American Airways von Brisbane über Nordamerika nach Costa Rica. Kennt irgendjemand eine günstigere Möglichkeit von Australien nach Mittel- oder Südamerika zu kommen?
2. Besonders günstig auf unseren Flugpreis wirkt sich der Rückflug von Recife nach Frankfurt mit Condor für nicht mal 500 EUR pro Person aus. Alternative Rückflüge aus Südamerika ab 900 EUR. Da man für Januar 2016 noch nicht buchen kann hab ich zu Kalkulationszwecken für Januar 2015 geschaut. Wer kennt sich mit Condor aus - hab ich überhaupt eine Chance, dass der Preis über ein Jahr konstant bleibt - gibt es solche Angebote immer oder wäre das ein Riesenzufall?

Der Flugpreis ist für uns sehr entscheidend, da wir halt immer 4 Tickets brauchen.

Freue mich über jede Hilfe. Hab manchmal schon das Gefühl etwas "falsch" zu machen. Wobei die Reisebüros ja noch schlechtere Angebote gemacht haben.
0

Tags: