Thema: Reiseplanung Südchina & Südostasien  (Gelesen 580 mal)

Fräulein Zwiebel

« am: 04. April 2014, 11:38 »
Liebe erfahrene China- und Südostasien-Reisende!!

Ich plane gerade eine 4 bis 5-monatige Reise durch Südchina (Yunnan)  und Südostasien und brauche bezüglich ein paar Fragen dringend Hilfe.
Zu der Reise: Ich starte in China  und möchte von dort über Land weiter nach Hanoi reisen. Nach ein paar Wochen über Land nach Kambodscha.
Von Kambodscha nach Malaysia werde ich dann hoffentlich einen günstigen Flug kriegen. Eventuell ein paar Tage Singapur, Indonesien und eventuell noch Philippinen.
ganz grob:
China 3 Wochen
Vietnam 3
Kambodchsa 3
Malaysia 2 (Regenzeit)
Singapur 2 Tage
Indonesien 2 (Regenzeit)
Philippinen 3

Am liebsten würde ich erstmal nur den Hinflug nach China buchen und alles andere auf mich Zukommen lassen. Da ich für das China-Visum auch ein Ausreiseticket brauche, hatte ich geplant, ein möglichst günstiges zu kaufen und dieses Verfallen zu lassen oder zu stornieren.

So, nun zu meinen Fragen:
Ist der Plan umsetzbar mit dem chinesischen Visum? Eine andere Möglichkeit wäre sonst nur, von China nach Hanoi weiter zu fliegen, und das wird wahrscheinlich teurer als der Überlandweg. Außderdem benötige ich für das Visum Hotelbuchungen. Selbes Prinzip, buchen und stornieren??

Ist es generell einfach durch China zu reisen? Im Reisebüro wurde mir von einer Individualreise abgeraten, da es doch sehr schwer sei mit Englisch durchzukommen. Es ist meine erste große Backpackerreise und ich bin noch nicht so erfahren.

 Ist vielleicht schonmal jemand über Land gereist, und kann mir sagen, ob das Problemlos funktioniert? Dabei geht es vor allem um China-Vietnam und Vietnam-Kambodscha

VISUM: Das Visum für China, Vietnam und Kambodscha kriege ich bereits von Deutschland aus. Aber Malaysia und Indonesien erst vor Ort bei der Einreise. Da ich ja möglichst viel über Land reisen möchte und auch meinen Rückflug spontan antreten will, habe ich ja für kaum ein Land ein Ausreiseticket. Kriege ich da bei der Einreise Probleme?

Malariaimpfung und Choleraprophylaxe  ja oder nein???


So das sind eine Menge fragen, ich bin jedem sehr sehr dankbar, der mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen kann!!!

Liebste Grüße
0

Miku

« Antwort #1 am: 04. April 2014, 11:43 »
Hey,

zu China kann ich dir nichts sagen, da war ich selbst noch nicht ;)

Nur eins, gegen Malaria kannst du dich nicht impfen lassen - also entweder Malarone als Prophylaxe (täglich nehmen, wäre mir bei so einer langen Zeit zu nervig und teuer) oder als Stand-By mitnehmen (wenn du glaubst dich hats erwischt, nimmst du die Tabletten und machst dich auf ins Krankenhaus).

Für Malaysia und Indonesien würde ich evtl mehr Zeit einplanen, gerade Indonesien ist riesig und das reisen von einem Ort zum andern kann einiges an Zeit fressen.

LG,
Carina
0

Vombatus

« Antwort #2 am: 04. April 2014, 12:30 »
Zur Visumfrage gab es mal ein paar Beiträge, vielleicht helfen dir die schon etwas weiter, kenne mich da leider auch nicht aus. Darum nur ein paar Links z.B.:

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=6005.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1665.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9751.0

Du kannst dir auch mal die Blogs ansehen, dort siehst du welche Länder bereist wurden.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=7189.0

Das Visa für Vietnam musst du vorher beantragen, in Indonesien bekommst du es an der Grenze/Flughafen, in Kambodscha ebenfalls. Für Malaysia/Singapur/Phillippinen brauchst du kein Visa, dort bekommst du einen normalen Einreisestempel. In den meisten Ländern bekommst du überland keine Probleme mit den Weiter-/Rückreiseticktet. Auf den Philippinen schon!!! Dort wirst du ohnehin fliegen und das Ticket wird am Flughafen auch gecheckt. Wenn du noch nicht weißt wie lange du dort bleiben möchtest kannst du dir ein Ticket von Air Asia holen (z.B. von Clark nach Kinabalu) und verfallen lassen. Schau dir auch mal Cebu Pacific (https://www.cebupacificair.com/) an, die haben auch preiswerte Flüge von KL/Singapur)

Zu den Impfungen findest du hier auch eine Menge an Beiträgen (Schau mal mit der Suche; Stichwort: Impfungen). z.B: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=5426.0
Wichtig ist Moskitoschutz und die Beratung bei einem Facharzt.

Mit An- und Abreise finde ich 2 Tage Singapur schon sehr knapp. 3-4 Sollten es dann schon sein.
Wenn du von Kambodscha nach Malaysia fliegst kommst du vorraussichtlich in KL an, vielleicht gibt es Flüge nach Penang, dann musst du nicht von KL erst hoch und dann wieder runter nach Singapur. Je nach deiner Route dort.

Solltest sowieso mal sehen wie flexibel du mit deiner Zeiteinteilung bist und was du wo sehen möchtest.

Viel Spaß!
0

karoshi

« Antwort #3 am: 04. April 2014, 14:20 »
Zu China: Generell ist Reisen in China schon schwieriger als in Südostasien. Es gibt aber einige Gegenden, wo es vergleichsweise einfach ist, und dazu gehört auch Yunnan, jedenfalls wenn man auf der Route Kunming-Dali-Lijiang-Tigersprungschlucht-Schangri-La bleibt. Und das ist für 3 Wochen auch genug Programm. Letztes Jahr um diese Zeit war die Autobahn von Dali nach Shangri-La noch im Bau, aber so wie ich die Chinesen kenne, ist die jetzt fertig.

Um sich von der Hauptachse zu entfernen, ist etwas Selbstvertrauen und eine gewisse Frustrtaionstoleranz nötig, das wird aber belohnt werden. Geheimtipp: Shaxi -- wunderschöner Ort in traumhafter Landschaft und mit hinreichend Infrastruktur, um es als Backpacker gut auszuhalten. (Zu erreichen über Jianchuan. Wenn anschließend nach Lijiang weiter gereist werden soll, unbedingt in Jianchuan ein Ticket kaufen, bevor man nach Shaxi fährt -- es gibt nur 4 Busse pro Tag, der letzte fährt um 13:00 und ist oft voll. In Richtung Dali gibt es Busse alle 30 Minuten.)
0

Tags: