Thema: Gesundheits-Check-up zur Vorsorge nach Weltreiserückkehr sinnvoll?  (Gelesen 1821 mal)

erde-erleben

Hallo liebe Weltenbummler-Gemeinde,

Mich würde interessieren, ob jemand von euch nach der Reiserückkehr schon einmal einen Gesundheits-Check-up beim Hausarzt oder Tropeninstitut hat machen lassen?

Ich habe gehört, dass es solche Check-ups für Entwicklungshelfer gibt. Bei Backpackern spricht man teilweise von einer ähnlich kontaktnahen Reiseweise, auch wenn man auf einer Busreise im Einheimischenbus weniger lange exponiert ist als z.B. Entwicklungshelfer.

Denn bisher kenne ich nur, dass man bei konkreten Krankheitssymptomen (wie z.B. Fieber) den Arzt aufsucht und die Reise erwähnt. Aber es gibt auch weit verbreitete Krankheiten wie die Tuberkulose, an der in Entwicklungsländern sehr viele Menschen leiden und auch sterben, die sich aber nicht unbedingt sofort äußern muss, sondern als geschlossene oder latente Tuberkulose in einem schlummert.

Würde mich gern zu euren Erfahrungen hierzu austauschen.
0

White Fox

Ich habe nach der Rückkehr einer längeren Reise noch nie einen Vorsorge-Check machen lassen.
0

Jenny_far_away

Hey,
also ich bin nach meiner Rückkehr zum Arzt gegangen, um TB auszuschließen. Allerdings war ich auf meiner Reise schwer erkältet gewesen und der Arzt in Malaysia hatte mir gesagt, dass ich alle Symptome einer TB habe. Daher meinte er, dass auch wenn es mir jetzt durch Antibiotika besser gehen würde, ich nach meiner Rückkehr einen Test machen sollte.
In Deutschland hat mein Arzt mich dann aber auch seltsam angeschaut und meinte, dass TB mittlerweile sehr selten geworden ist und man das als Ausländer im Prinzip nicht bekommen kann, weil unser Immunsystem viel zu gut, selbst wenn es durch eine andere Krankheit temporär geschwächt sein sollte.
Malaria kann man vielleicht testen lassen, wenn man ich Hochrisiko Bereichen war, weil es nicht unbedingt ausbrechen muss. Ich habe den Test nur machen lassen, weil mein Blust eh schon untersucht werden musste, wegen etwas anderem und der Arzt dann meinte, dass wir das direkt mit untersuchen können.

Ich wäre ansonsten nicht nach mehr Rückkehr explizit zum Ausschluss einer Krankheit zum Arzt gegangen.
2

erde-erleben

Hallo Jenny,

meine Antwort kommt etwas verzögert.

Nach unserer Rückkehr war mein Freund wegen anhaltendem Hüsteln beim Lungenfacharzt. Allerdings konnte der Lungenfacharzt eine Tuberkulose nur insoweit ausschließen, dass diese nicht offen/ausgebrochen ist. Für den Auschluss wurde ein Lungenröntgen durchgeführt.

Nach 4 Wochen hat das Hüsteln jetzt aber aufgehört.

Ich werde bei der Standardkontrolle für meinen Schilddrüsenwert mal fragen, ob es Sinn macht, Malaria mit auszuschließen.
0

tetsi

Ich werd nur mal zum Zahnarzt, sobald ich zurück bin. Ansonsten, wenn du nichts an Beschwerden hast, würde ich auch nicht zum Arzt rennen. Falls du innerhalb von einem Jahr in Deutschland mal (ernsthafter) krank wirst - hohes Fieber z.B. - dann solltes du erwähnen, dass du in den Tropen warst, damit die auf sowas wie Malaria gleich prüfen.

Jens

Als ich zurückkam bin ich zum Arzt um mir für den Winter die Grippeimpfung zu holen. danach hat sie mich eine Lange Zeit nicht mehr gesehen.

Wichtig ist aber, dass wenn du nach der Rückkehr krank wirst, auf noch bis zu einem halben Jahr oder etwas länger dem Arzt sagst, dass du in einem Malariagebiet warst, den Malaria kann in dir schlummern und so n dieser zeit noch ausbrechen. Viele Leute haben das dann nicht mehr auf dem Schirm und der Arzt kann darauf dann nicht kommen.

Ach ja, beim Zahnarzt war ich auch noch, aber der hat zum Glück nur bischen Zahnstein entfernt!
0

Reisender215

hallo,

warum nicht? is doch sogar ganz gut.
ich bin jetzt ein paar monate hier und dann gehts wieder min. 2 jahre auf. also wenn ich schon in D bin dann guckt doch auch mal drüber..

ich habe meine haut ansehen lassen nach leberflecke usw.

großes blutbild

hiv, recetzien ( o. ä) hepatitis

hatte da noch diverse narben und was am bein

ultraschall der organe

zahnarzt steht noch an und gut.

hat die krankenkasse bezahlt und gut.


laut arzt bin ich gesund wie nen fisch im wasser .

beste grüße
0

Tags: