Thema: 8 Tage NZ Nordinsel mit dem Mietwagen - Routenvorschlag?  (Gelesen 966 mal)

Bobsch

Hallo liebes Forum,

nachdem ich auf dieser Reise bereits einen Monat die Südinsel bereist habe, wollen wir nun gemeinsam bloß als kurzen Zwischenstopp Richtung Pazifik und Südamerika die Nordinsel Neuseelands für 8 Tage mit dem Mietwagen erkunden. Leider hatten wir in der vergangenen Zeit hier in Papua meistens kein Internet und daher auch keine Möglichkeit uns einen Plan zu machen. Daher würden wir uns über eure Routenvorschläge, Empfehlungen und "Abratungen" (wie sagt man das denn geschickter?) sehr freuen.

Wir haben 8 volle Tage und bislang stehen lediglich das Tongarario Crossing und Fallschirmspringen am Lake Taupo auf dem Plan. Die Bay of Islands wollen wir eigentlich nicht machen, da wir sehr viele tolle Strände und Buchten in Asien gesehen haben und im Südpazifik sehen werden. Es sei denn jemand von euch schwärmt so sehr davon, dass wir uns doch dazu hinreißen lassen...


Wir freuen uns auf eure Antworten

Grüße
Boris
0

enit

« Antwort #1 am: 25. März 2014, 18:39 »
Hallo Boris,

Tongariro Crossing und Skydive in Taupo sind schonmal eine gute Wahl, waren meine Highlights in NZ. Wenn ihr Tongariro unbedingt machen wollt, solltet ihr evtl. an einen Zeit-Puffer denken, falls das Wetter schlecht ist. Also vielleicht die Tour nicht für den letzten Tag planen, dann kann das schnell in die Hose gehen, da das Wetter dort sehr wechselhaft ist.

Ansonsten kann ich auf der Nordinsel noch Rotorua (geothermische Aktivitäten, Maori Kultur) empfehlen, da gibt es viel zu sehen/machen. Außerdem ganz interessant waren die Waitomo Caves mit den Glühwürmchen, falls man sowas noch nicht kennt.

Wo landet/startet ihr denn, wahrscheinlich Auckland oder? Da würde sich dann evtl. noch 1 Tag in der Stadt anbieten, obwohl ich Auckland selbst jetzt nicht sooo toll fand, Wellington war netter.
0

Bobsch

« Antwort #2 am: 26. März 2014, 04:06 »
Ja genau, wir landen in Auckland und fliegen auch wieder von dort weiter. Das mit dem Wetter beim Tongarario Crossing ist ein guter Einwand. Da werden wir dann wirklich einen Puffer einbauen, das es DAS Highlight ist, dass wir unbedingt machen wollen. Rotorua klingt interessant. Das werden wir uns mal etwas genauer anschauen. Gibt es noch weitere Orte, die für die Maori Kultur besonders zu empfehlen wären?
Glowwormcaves habe ich auf der Südinsel schon gesehen, aber meine Freundin noch nicht. Werden wir uns dann spontan für oder gegen entscheiden!

Danke für deinen Beitrag :-)

Grüße
Boris
0

White Fox

« Antwort #3 am: 01. April 2014, 21:40 »
Ich würde mich dann ein deinen Fall auf die nördliche Hälfte der Nordinsel konzentrieren. Mit dem Tongariro NP, Hobbiton, Rotorua und der North Auckland Peninsula gibt es dort mehr als genug zu tun.
0

Bckpckr2013

« Antwort #4 am: 02. April 2014, 12:21 »
Eines meiner Highlights war die White Island.

http://de.wikipedia.org/wiki/White_Island_%28Bay_of_Plenty%29

Eine 6h-Tour von Whakatane aus kostet NZ$200, ist also sehr teuer, aber die Tour ist hervorragend.

Für Trekking kann ich noch die Tour zu den Pinnacles im Coromandel Nationalpark empfehlen.
Von der Spitze des Bergs sieht man das Meer auf beiden Seiten der Halbinsel.

Sparen kann man sich meiner Meinung nach die Ostküste (Gisborne, Napier, ...).
0

Tags: