Thema: Arbeitsamt, Kindergeld etc.  (Gelesen 686 mal)

justatourist

« am: 25. März 2014, 14:40 »
Hallo!

Zu meinem Problem:

Ich habe im September 2013 mein Studium geschmissen, leider aber das Arbeitsamt nicht darüber unterrichtet. Jetzt steht uns natürlich die Rückzahlung des Kindergeldes etc. bevor.
Jetzt plane ich eine längere Reise. Wie gehe ich nun am besten vor? Ich habe nicht vor, Leistungen in Anspruch zu nehmen. Melde ich mich arbeitssuchend/arbeitslos, und auf welchem Weg muss das erfolgen? Was wird das Amt von mir verlangen, auch, da ich keine vollständige Ausbildung habe? Was muss ich sonst noch beachten?
Noch ein paar zusätzliche Infos: Ich bin 22 und noch bis zum 23. Lebensjahr familienversichert. Ich plane eine Reiseversicherung abzuschließen, wenn es in Länder geht, die meine Versicherung nicht abdeckt. Wäre es hier sinnvoll, seinen Wohnsitz in eine "Heimatbasis" umzuwandeln, um dann keine Beiträge zahlen zu müssen, wenn ich nicht mehr familienversichert bin?

Ich bin mir bewusst, dass ich hier höchstwahrscheinlich nicht zu allen Fragen Antworten bekomme. Vielleicht wisst ihr aber, wo ich die Infos am besten bekommen kann. :)


Danke!

0

karoshi

« Antwort #1 am: 25. März 2014, 15:04 »
Thema Arbeitslosmeldung: Damit hast Du erst mal nichts zu tun, denn Leistungsansprüche wirst Du noch nicht nicht haben.

Mit dem Kindergeld hast Du auch nichts zu tun, weil das ja nicht Du bekommen hast, sondern Deine Eltern. Die hätten den Studienabbruch im September bei der Familienkasse melden müssen, aber das fällt nicht in Deinen Verantwortungsbereich.
0

Tags: