Thema: Galapagos Inseln  (Gelesen 1699 mal)

Janali

« am: 21. März 2014, 19:28 »
Hallo liebe Reisende!

Ich habe vor am 23.-29. Juli auf die Galapagos Inseln zu fliegen. Hat jemand schon Erfahrungen mit guten Anbietern, die er empfehlen kann?

Liebe Grüße
0

santiago

« Antwort #1 am: 22. März 2014, 09:17 »
Hallo,

Lies dich mal durch diesen Thread (wenn du es nicht schon getan hast). Ist glaub ich der Thread, in dem am meisten über die Galapagosinseln geschrieben wurde.
Es gibt ganz unterschiedliche Kategorien an Booten / Yachten, also ist es schwer eine allgemeine Empfehlung abzugeben.
Ich war 5 Tage auf der Guantanamera und fands ganz toll. Das Schiff lauft glaub ich in der 2.niedrigsten Klasse (von 4?).

Bei Anbieter versuch möglichst ecuadorianische zu finden und vergleiche viel. Da gibt es durchaus Preisunterschiede sowie auch mal Last Minute Angebote, wo du dann für die supertolle Yacht genauso viel zahlst wie für ein Boot der niedrigeren Klasse.

Mein Galapagostipp: Wenn du sowas nicht hast, kauf dir unbedingt so eine Einweg-Unterwasserkamera (kosten ganz wenig), weil das ist beim Schnorcheln mit Schildkröten usw. eine gute Möglichkeit um diese einmaligen Erlebnisse festzuhalten!

LG, santiago

edit: Mein Anbieter war www.happygringo.com. Ich war mit denen sehr zufrieden. Sie beantworten alle Fragen und die Bezahlung erfolgte problemlos..
0

DonJohn

« Antwort #2 am: 24. März 2014, 17:40 »
Ja buch dir am besten ne Last Minute Reise direkt in Quito. Das ist am guenstigsten. Ich war bei Midland Travel https://www.midlandtravel.com.ec/ Die Preise waren super und man hat auch Deutsch mit mir gesprochen. Da arbeitet eine Schweizerin (die kann sogar Hochdeutsch). Im Reisebuero fragst du einfach nach welches Boot man dir empfiehlt. Kommt ganz auf deine Ansprueche an. Ich war auf ner Luxuskreuzfahrt. Der Vorteil ist nicht nur das bessere Essen, sondern auch die bessere Reiseroute. Die grossen Schiffe schaffen es einfach zu Inseln die die kleineren Schiffe nicht erreichen.
 
Mit der Unterwasserkamera kann ich nur zustimmen. ich kenn die Preise zwar nicht, hab mich aber ein bisschen geaergert, dass ich soeine nicht dabei hatte. Die Unterwasserwelt ist einfach das Highlight der Inseln.

Wuensche dir ganz viel spass!!!
0

Janali

« Antwort #3 am: 24. März 2014, 18:19 »
Super, vielen dank Leute! ja, zu Midlandtravel hatte ich auch schon Kontakt. Bis jetzt ist das günstigste was ich gefunden habe allerdings http://www.galatravel.com.ec/. die meisten Touren von denen steuern allerdings relativ wenige Inseln an.
Mit dem last minute- buchen in Quito bin ich etwas vorsichtig, weil es Juli ist und da meistens alles ausgebucht ist. Und das mit der Unterwasserkamera werde ich natürlich machen ;)
Danke und liebe grüße aus Peru!
0

pawl

« Antwort #4 am: 24. März 2014, 19:17 »
Hallo,

habe mal eine Frage. Was macht die Galapagos Inseln eigentlich zu so einem beliebten Ziel?

Viele Grüße
0

Michael7176

« Antwort #5 am: 24. März 2014, 19:58 »
Die einzigartige Tierwelt. Dafür sind die Galapagos Inseln ja berühmt.
0

PanchoVilla

« Antwort #6 am: 25. März 2014, 23:46 »
und das jede insel anders ist. 5 tage sind ausreichend. ich war 8 tage auf guantamenera, klasse boot mit super perso
0

koller74

« Antwort #7 am: 26. März 2014, 19:26 »
@ PanchoVilla: Mit welchem Boot warst du unterwegs?

Grüße, Jürgen.
0

santiago

« Antwort #8 am: 26. März 2014, 19:33 »
@ PanchoVilla: Mit welchem Boot warst du unterwegs?

Grüße, Jürgen.

Guantanamera, steht ja da  ;D

Auf dem Boot war ich übrigens auch, siehe meinem Beitrag oben, und kanns voll und ganz empfehlen!
0

koller74

« Antwort #9 am: 27. März 2014, 06:04 »
Danke!

"Kannst du lesen, so sollst du verstehen [...]"

Goethe hat das schon gut erkannt.

Grüße, Jürgen.
0

bunt-reisen

« Antwort #10 am: 28. März 2014, 00:51 »
Übrigens habe ich (leider erst später) von einer weit aus billigeren Möglichkeit gehört, die Galapagos "gut" kennen zu lernen:
Man organisiert sich selbst einen Flug auf die Hauptinsel, sucht sich eine billige Unterkunft und erkundet "nur" die Hauptinsel. Mit dieser Möglichkeit (habe ich gehört) lassen sich die meisten Tiere ebenfalls sehen und man ist wahrscheinlich unter 500€ all inklusive.
0

Fixfeierhoelzje1980

« Antwort #11 am: 28. März 2014, 12:34 »
Kann die Guantanamera auch nur empfehlen..
Wiederspreche allerdings, dass man auf der Hauptinsel fast alles gesehen hat...
War einen Monat als Freiwillige in einem Naturschutzprojekt auf San Cristobal und hab dann vor Ort mir die 8-Tage Tour mit der Guantanamera gebucht.
Bei unserem ersten Landgang habe ich gleich noch den nächsten Tripp gebucht: noch mal 6 Tage/5 Nächte.
Jede Insel war anders und hat mit endemischen Tieren und Pflanzen aufgewartet..
Ich hätte keine der Inseln missen mögen...So konnte ich etwas außerhalb von San Cristobal Hammerhaie beim Schnorcheln sehen, konnte auf Rabida Meerechsen beim Fressen beobachten, Espanola mit den Albatrossen und einer außergewöhnlichen Vogelwelt,
bei Seymour Northe konnten wir mit den Seelöwen schwimmen, Drusenköpfe auf Fernandina sehen und und und..
Meines Erachtens hat man Galapagos nur gesehen, wenn man an einer Schifftour teilnimmt. Zw. Santa Cruz und San Cristobal verkehren kl. Schnellboote..aber auf die meisten Inseln kommst Du nur mit einer Tour....
Richtig ist, dass wenn man ein Zeitfenster hat, man am besten nur den Flug nach Santa Cruz oder San Cristobal bucht, sich dort für 10-15 Dollar ein Zimmer nimmt und dann "Last Minute" bucht..
So konnte ich jeweils 2 Tage vor Abfahrt fast 50 % vom Preis sparen...
Viel Spaß: die Inseln sind eine der interessantesten Plätze dieser Erde!!
LG Fixfeier
0

Carola

« Antwort #12 am: 28. März 2014, 14:20 »
Wir haben last minute gebucht und viel Geld gespart. Wir waren nur 5/4 Nächte auf einem Schiff, dann sind wir mit einem kleinen Boot nach Isabella gefahren und haben uns dort ein paar schöne Tage aufgehalten. Dann wieder zurück nach Baltra und wieder mit einem Boot nach San Cristobal.

Die Kreuzfahrt möchte ich aber auf keinen Fall missen!
0

Tags: