Thema: Route BKK nach SINGAPORE in diesem Zeitraum so ok und realistisch  (Gelesen 1500 mal)

Estrella

Aaaaaaalso, ich hab mal wieder ne neue Idee im Kopf, auf die mich heute die Reisedealerin gebracht hat... sagt mir mal bitte, ob das geht und wie das geht ;-)

Folgendes (erstmal vorgestelltes) Szenario, Gesamtzeit 8 Wochen:

Wir fliegen am 15. 11. nach BKK, dort dann ein paar Tage in der Stadt, dann Nordthailand bis nach Chang Mai (Elefanten u.a.) hoch , dann wieder Richtung Süden, rüber nach Kambodscha: Angkor Wat, einmal um den Tonle Sap rum und dann an der Küste wieder zurück nach BKK, von da runter bis nach Singapore (an der Westküste der Halbinsel entlang wegen Regenzeit/Stürmen an der Ostküste)

Wie gesagt, alles in allem 8 Wochen!
Macht die Route Sinn?
Wettertechnisch ok?
Sind 3-4 Wochen von BKK nach Singapore machbar? Wie lege ich die Strecke am Besten zurück?
Ihr seht, ich bin grade etwas verwirrt, weil wir eigentlich bis eben noch andere Pläne hatten, mit denen ich aber auch so meine Bauchschmerzen hatte....
Sagt mal was... ich weiß nicht mehr, mir schwirrt der Kopf  ??? :P :-[ :-\
0

Vombatus

Die Strecke ist in 8 Wochen sicher machbar … und das mit Bussen und/oder Zügen.

ABER! Ist es das was du willst? Was möchtest du denn? Was interessiert dich? Wovon träumst du? Was würde dir Spaß machen? Was ist ein MUSS?

Du scheinst etwas leicht beeinflussbar zu sein?  ;) Wir können dir nicht sagen wo du hinfahren sollst, Bauchschmerzen bekommen wir aber vielleicht weg?
0

Michael7176


Ich denke auch, dass die Tour in 8 Wochen durchaus machbar ist.

Zum Beispiel:
4 Tage Bangkok
1,5 Wochen Thailand
2 Wochen Kambodscha
1,5 Wochen Thailand
2 Wochen Malaysia
3 Tage Singapur

Man kann natürlich in Thailand, Kambodscha und Malaysia auch mehr Zeit verbringen. Je nachdem,was man sehen und unternehmen möchte.

Das Wetter dürfte kein Problem sein. Trockenzeit in Thailand, Kambodscha und Teilen Malaysias. Im Norden von Thailand könnte es auch mal kühl sein.

Was ist eine Reisedealerin ?

Grüße
Michael

0

Estrella

@ Michael 7176

;) Reisedealerin - mein persönlicher Ausdruck für die Angestellte im Reisebüro, die uns sehr kompetent beraten hat  ;)

@ Vombatus

leicht beeinflussbar... ja vllt hast Du recht...
was ich will???? Gute Frage.... das weiß ich meist nur nach sehr langem Nachdenken und Informieren, deswegen frage ich ja so viel!
Ich bin nicht so der Typ, der groß "rumspinnt" (nicht wertend gemeint) und dann feststellen muss, dass das so alles nicht möglich ist.
Ich bin da heute durch die Frau im Reisebüro drauf gebracht worden, weil es um die Buchung der Flugtickets ging und weil das einfach nur eine weitere Alternative wäre...
Was ich will.... tja, um ehrlich zu sein, stehe ich auf "einfaches Reisen", mit nicht zu vielen Komplikationen... Interesse habe ich erstmal an sehr vielen Dingen... und dann hab ich eben noch davon gelesen, dass man in Malysia so toll trekken kann. Das ist schon mein Ding und gegen schönen Strand hab ich auch nix, ist ja klar und mein Freund möchte gerne den Tauchschein machen, da wären wir auf der malayischen Halbinsel wohl auch nicht so verkehrt, denke ich...
Deswegen wollte ich einfach mal wissen, ob es realistisch ist die Tour zu machen oder ob das in 8 Wochen gar nicht schaffbar ist, dann überlege ich mir was anderes.

Wir wollen uns auch auf jeden Fall nicht hetzen, wie gesagt, Tauchschein erfordert ja mindestens einmal eine Woche irgendwo an einem Standort zu sein!
Ist das drin?
0

Viche

Hallo Estrella,

es gibt wohl unzählbar viele Möglichkeiten, 8 Wochen lang die Welt zu erkunden. Vombatus hat recht: Wichtig ist erst einmal, was Du willst. Danach kommt dann das, was dein Freund will. Dann findet ihr Gemeinsamkeiten. Interessant wäre zu wissen, was denn Euer ursprünglicher Plan war? Es ist natürlich gar nichts daran verkehrt, sich durch eine/n "Reisedealer/in" auf neue Gedanken bringen zu lassen.
Meist hat man doch irgendwie eine fixe Idee und möchte das dann so in Angriff nehmen. Informiere Dich, dann kann das hier zu so einer werden. Hier im Forum bist Du dazu sicher richtig! Benutze also die Suchfunktion, da wirst du viel viel finden. Insbesondere auch zu Tauchschulen. An der Ostküste Thailands war ich noch nicht, aber wettertechnisch wäre Ko Thao doch auch im November/Dezember gut möglich, oder? Viele schwören ja - beim Tauchkurs - auf diese Insel; Sehr viele Tauchschulen führen zu guter Qualität in der Ausbildung und moderaten Preisen. Zeit für den Tauchschein habt ihr schon. Ich würde vor Ort entscheiden, gefällt es euch zum Beispiel im Süden Thailands richtig gut, bleibt ihr ne Woche länger und taucht dort.

Ich selber war einige Zeit in Thailand an der Andamanenküste unterwegs. Schau Dir mal Ko Lipe an, das war mein Paradies, das ist die letzte Insel vor Malaysia. Von dort kannst Du auch die Grenze per Boot überqueren. Hatte damals gehört, dass die Strände in Malaysia nicht an die Südthailands rankommen sollen. Kann das jemand bestätigen?

Also ich finde, das ist ne schöne Route - bucht nur nicht zu viel vor. Ihr werdet unterwegs Meinungen ändern!

beste Grüße
Viche!
0

serenity

Deine Pläne sind gut machbar, wenn du nicht alle Strecken über Land zurücklegen willst, sondern auch ab und zu mal in einen Flieger steigst. Also z.B. von Chiang Mai nach Siem Reap fliegen - Air Asia fliegt die Strecke für ca. 85€. Dann Von Siem Reap mit dem Bus nach Phnom Penh - Phnom Penh ist eine tolle Stadt!!! Wir waren gerade vor kurzem mal wieder dort http://fernwehheilen.wordpress.com/2014/01/18/17-januar-reisetag/

Von dort an die Küste - Kampot, Sihanoukville - und dann entweder per Bus zurück nach PP (dauert ca. 4 -5 Std.) und nach BKK fliegen oder mit dem Bus. Da musst du allerdings einiges an Zeit einplanen, aber organisatorisch ist es kein Problem, in Sihanoukville organisiert dir das jeder kleine Reiseladen!

Von BKK aus runter in den Süden - da würde ich überlegen, ob ihr nicht Inselhüpfen machen wollt bis Malaysia. In der Andamanensee ist das Wetter im Dezember gut und ihr könntet billig nach Phuket oder Krabi fliegen und von dort aus über Ko Lanta und Ko Lipe +/- ein paar weitere Inseln bis Langkawi schippern.

Von Langkawi mit der Fähre nach Penang und dann entweder mit dem Bus oder per Mietwagen (die Straßen sind prima in Malaysia und der Verkehr nicht sehr stark, außer in Kuala Lumpur, und mit dem Auto seid ihr natürlich viel flexibler als mit Bus) über die Cameron Highlands und KUL Richtung Singapur fahren. Haben wir im Januar 2010 gemacht (http://fernwehheilen.wordpress.com/2010-sdostasien/malaysia/penang/ .

Was den Tauchschein angeht, ist Malaysia für diese Jahreszeit keine gute Wahl - das Wasser ist auch vor Langkawi oft trüb. Und die Inseln im Osten kommen wettertechnisch nicht in Frage. Macht das lieber entweder in Thailand oder in Sihanoukville!

Zum Thema Vorbuchen - wenn ihr über Weihnachten/Silvester auf einer thailändischen Insel sein wollt, solltet ihr für diese Zeit was buchen, denn sonst kann es sehr eng werden. Gleiches gilt auch für Flüge, um diese Zeit ist da überall ziemlich viel los! Und Billigflüge kann man oft nur schwer umbuchen.

0

pad

Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen, hier nochmals ein paar Inputs:

  • Bangkok - Chiang Mai könnte man z.B. auch mit dem Zug machen
  • Wenn du Outdoor / Trekking sehr magst, könntest du von Chiang Mai auch Überland nach Laos (teilweise per Boot), dort alles gen Süden bis Angkor und von Siem Reap z.B. per Flug oder Bus wieder zurück nach BKK (und dafür den Süden von Kambodscha auslassen). Ginge auch mit einer Bootsfahrt nach Battambang und von dort per Bus nach BKK. Oder doch noch nach PP und von dort zurückfliegen.
  • Im Süden von Kambodscha würde ich nicht zu lange in Sihanoukville selbst bleiben sondern auf die Insel Ko Rong rüber, ist besser.
  • Die Gegend um Ao Nang / Krabi ist sehr touristisch. Die Preise sind dort inzwischen recht hoch. Krabi Stadt ist weniger kommerziell. Von hier aus könnt ihr auf Wunsch alles per Boot Richtung Süden (bis inkl. Penang Malaysia, mit diversen Inseln auf dem Weg).
  • Ich persönlich finde Ko Lanta toll. Die Insel ist weitläufig und die Strände lang, darum sollte man immer ein Plätzchen finden. Auch Rollertouren sind hier machbar
  • Koh Lipe ist in der Tat sehr schön, kann aber wirklich voll werden. War im Februar da, komplett ausgebucht, praktisch jedes Bett besetzt (und davon gibt es viele da). Preisniveau für Thailand hoch. Die Strände und das Wasser sind traumhaft, aber die Insel ist klein und inzwischen ziemlich zugebaut. Will da mal in der Low Season hin.
  • Von Koh Lipe gehts in einer Stunde per Speedboot nach Langkawi. Langkawi ist landschaftlich schön, etwas kommerziell (viele grosse Hotels im höheren Preissegment), auch der Strand sieht schön aus. Das Wasser ist aber nicht besonders klar. Tauchen dort würde ich nicht empfehlen (die Tauschulen fahren weit raus).
  • Von Langkawi kannst du auch per Fähre weiter nach Penang / Georgetown. Wer Kultur und schöne Kolonialstädtchen mag, wird sich dort wohlfühlen.

Ich persönlich finde die Strände im Süden von Kambodscha (kenne nur Sihanoukville, Kep, Kampot) nicht so besonders. Je nach gewünschtem Mix zwischen Kultur / Outdoor / Strand / Tauchen könntet ihr dort Abstriche machen und dafür mehr Zeit in Südthailand oder eben vielleicht Laos verbringen.

Zum Preisniveau: Am billigsten ist Kambodscha oder Laos. Etwas teurer in Nordthailand, dann kommt BKK, dann der Süden von Thailand, dann Malaysia. Ist aber überall günstig, auch in Malaysia.

Zum Thema Verkehr in Malaysia: Bequeme Busse, sehr gute Fähren, alles top organisiert. Eine Ausnahme: Chinese New Year (ist irgendwann im Februar, jeweils recherchieren). Hab's geschafft, zu dieser Zeit unterwegs zu sein. Eine der dümmsten Ideen meines Lebens. von Georgetown bis KL quasi ein einziger Stau, die Busfahrt dauerte mehr als doppelt so lange als normal. Vor der Autobahntoilette gab's Warteschlangen mit mehr als 50 m Länge und der Tankstellenshop war praktisch geplündert, als ob Krieg ausgebrochen wäre. In dieser Zeit auch keinesfalls in die Cameroon-Highlands (hab da ein paar Reviews gelesen sowie mit anderen Travellern gesprochen - muss ebenfalls Horror sein zu der Zeit. Drum hab ich dass dann gekippt).
0

White Fox

Die von dir beschriebene Route ist in 8 Wochen machbar. In 3-4 Wochen geht es nur, wenn du ohne Umwege nach Norden oder Osten die Strecke nach Süden gerade runterreist.
0

Estrella

Hallo! :D

Erstmal vielen lieben Dank für all die netten Antworten.
Nun der Reihe nach:

Zitat
Interessant wäre zu wissen, was denn Euer ursprünglicher Plan war?
Unser ursprünglicher Plan war nach Ho Chi Minh zu fliegen und dann 8 Wochen später von BKK aus wieder weg zu fliegen. Aber irgendwie.... keine Ahnung, macht mich der Süden von Vietnam doch nicht so an... weiß gar nicht so richtig, was wir da sollen, habe auch schon ausgiebigst unseren Loose-Reiseführer studiert,das ist einfach nur so MEIN GEFÜHL, sonst nichts! Manchmal machen mich Sachen einfach nicht an und dann will ich da nicht hin!
Naja, dann waren wir im Reisebüro und dann ging es eben um die 8 Wochen in SOA und was nun unser Hin- und Abflughafen sein soll und da war dann noch meine Idee einfach BKK hin und zurück und sehen was man in den 8 Wochen so macht....
Und daraufhin sagte die Reisedealerin, dass man ja auch BKK hin und von Singapur wieder weg könnte und dann habe ich mich gefragt, ob die Zeit nicht zu knapp ist, weil BKK und Singapur ja doch ein Stückchen auseinander liegen. (So, ... ganz lange Erklärung)

Zitat
Deine Pläne sind gut machbar, wenn du nicht alle Strecken über Land zurücklegen willst, sondern auch ab und zu mal in einen Flieger steigst. Also z.B. von Chiang Mai nach Siem Reap fliegen - Air Asia fliegt die Strecke für ca. 85€.
Danke für den Tipp, irgendwie habe ich die ganze Zeit nur im Kopf, alles per Bus/Zug zurück zu legen... aber es ist natürlich sinnvoll, diese Strecke einfach "quer" zu fliegen!

Zitat
Von Langkawi mit der Fähre nach Penang und dann entweder mit dem Bus oder per Mietwagen (die Straßen sind prima in Malaysia und der Verkehr nicht sehr stark, außer in Kuala Lumpur, und mit dem Auto seid ihr natürlich viel flexibler als mit Bus) über die Cameron Highlands und KUL Richtung Singapur fahren. Haben wir im Januar 2010 gemacht
Sind die Cameron Highlands auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen? Mir ist irgendwie nicht wohl zumute in SOA mit dem Auto rumzufahren? 
Die Bildern sind nämlich toll!!! Ist das nicht auch sehr teuer einen Mietwagen zu nehmen?
Wie ist im Allgemeinen das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel auf der Strecke BKK - Singapur?

Zum Thema Vorbuchen:
Über welches Portal bucht Ihr vor und nach welchen Kriterien geht Ihr da vor???

Zum Thema Chinese New Year:
Wir wollen von Mitte November bis Mitte Jan. dort sein, also kein Thema für uns. Trotzdem danke für den Hinweis.

Zitat
Die von dir beschriebene Route ist in 8 Wochen machbar. In 3-4 Wochen geht es nur, wenn du ohne Umwege nach Norden oder Osten die Strecke nach Süden gerade runterreist.
Also, wie gesagt, wir haben 8 Wochen und da wäre es schon drin von BKK aus erst "nach oben" und dann noch in Richtung Kambodscha und dann in Richtung Süden bis nach Singapur zu reisen, vorausgesetzt wir steigen auch mal in den Flieger oder meinst Du das geht auch alles mit Bus/Bahn? Das ist für mich noch ein bisschen die Frage....

Vielen Dank für alle Antworten... ich weiß, ich frage viel, aber ich bin auch gerne informiert! Mir ist auch klar, dass sich vieles erst vor Ort klären wird, aber ich weiß einfach gerne schon vorher Bescheid  ;) so bin ich halt!
0

weltentdecker

Sind die Cameron Highlands auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen? Mir ist irgendwie nicht wohl zumute in SOA mit dem Auto rumzufahren? 
Die Bildern sind nämlich toll!!! Ist das nicht auch sehr teuer einen Mietwagen zu nehmen?
Wie ist im Allgemeinen das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel auf der Strecke BKK - Singapur?

Ein Mietwagen ist in Malaysia nicht so teuer und vor allem das Benzin ist sehr günstig. Im Feb 2013 hat es um die 40 cent pro Liter gekostet! Wir haben auch eine Tour mit dem Mietwagen gemacht und es ist wirklich sehr angenehm dort zu fahren. Nicht mit anderen Ländern in SOA vergleichbar!

Aber öffentliche Verkehrsmittel sind in Malaysia auch sehr gut. Es gibt Züge ud sehr gute Busse. Damit kann man ebenfalls die Cameron Highlands erreichen.
0

serenity

« Antwort #10 am: 24. März 2014, 01:57 »
Unser Mietwagen hat so 20-25€ pro Tag gekostet (über billiger-mietwagen.de gebucht - inkl. Vollkasko ohne Selbstbeteiligung). Benzin ist - wie bereits geschrieben - sehr billig und man kann auch mal eine Unterkunft etwas außerhalb nehmen, wenn man ein Auto hat. Ist gerade in den Cameron Highlands nicht unwichtig.
Vor allem kann man losfahren, wann man will und ist nciht an Fahrpläne gebunden. Das mit dem Mietwagen gilt übrigens auch für Nord Thailand - klar, gibt es dort billige Busse, die dich von A nach B bringen. Aber die halten nicht, wenn du irgendwo mal ein Foto machen willst und fahren auch nicht zu allen Zeiten überall hin. Gerade im Norden Thailands gibt es sooo viele Möglichkeiten.

Zu eurer ursprünglichen Route nur so viel: Von Saigon übers Mekong Delta nach Phnom Penh wäre ein absolute Traumroute gewesen - alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus bis Can Tho, dann weiter per Bus nach Chau Doc, von dort mit dem Boot nach Phnom Penh - haben wir letztes Jahr gemacht  http://fernwehheilen.wordpress.com/2013/01/26/25-januar-nach-can-tho-mit-bus-und-fahrrad/  und würden es sofort wieder machen!
0

kusczckak

« Antwort #11 am: 24. März 2014, 08:19 »
Den Süden Kambodschas würde ich auf keinen Fall kürzen, hier hat es mir bislang mit Abstand am besten gefallen, auch im Vergleich zu den Inseln Thailands. Der Otres Beach in Sihanoukville ist perfekt, um coole Leute kennenzulernen. Koh Rong hat die schönsten Strände zu bieten, die ich je gesehen habe und wer auf Ruhe und Abgeschiedenheit steht, der kann nach Koh Ta Kiev rüberschippern - dort gibt es außer Strand und Dschungel nichts. Habe über den Süden Kambodschas Anfang März gebloggt: www.wirtziaufreisen.blogspot.de

Estrella

« Antwort #12 am: 25. März 2014, 11:18 »
Danke für all die netten Antworten, wir haben uns nun entschieden nach Kambodscha zu fliegen (Siem Reap oder Pnom Penh) und von BKK wieder wegzufliegen! Damit sind wir zufrieden und dann werden wir sehen, was in den 8 Wochen dazwischen passiert :-D

LG - Estrella
0

Tags: