Thema: HELP Oman, I am coming... NOT! (Pass unauffindbar)  (Gelesen 1173 mal)

ORANGPHILOSOPHICUS

PROBLEM anscheinend bin ich außer übung.... jedenfalls suche ich seit zwei tagen meinen reisepass.
nach meiner kleinen weltreise bin ich direkt nach wien gezogen und danach hab ich ihn nicht mehr gesehen. ich hätte schwören können, dass er hier in der wohnung sein muss. aber ich habe schon alles auf den kopf gestellt.... meine hoffnung ihn zu finden schrumpft.  ich könnte heute noch nach hause aufs land fahren, um dort alles auf den kopf zu stellen. damit würde ich mir aber vielleicht möglichkeiten vertun, die aussichtsreicher wären. anyway...

DIE REISE: der flug geht morgen früh um 9 uhr in wien! gekostet hat das ganze 450 euro. mietauto wären nochmals knapp 300, wobei ich das heute noch storieren könnte. wenns stimmt...

NOTPASS: auf der website des außenministeriums ist für den oman folgendes zu finden:

Cremefarbiger Notpass: Nein
Sonstiges: Laut Mitteilung der omanischen Behörden werden nach genereller Rechtslage im Oman Notreisepässe grundsätzlich nur als Reisedokumente angesehen, die zur Ausreise aus dem Oman, nicht jedoch zur Einreise in den Oman berechtigen. Inhaber österreichischer Notpässe werden daher um besondere Beachtung dieser Regelung ersucht.


andererseits stet beim auswärtigen amt in deutschland: Vorläufiger Reisepass: Ja  Unterschied???  ???

die omanische botschaft ist klarerweise erst wieder ab morgen 9 uhr erreichbar ;)



hat irgendjemand ideen was man da machen kann?
ich vertrau den außenministeriumsinfos nicht ganz.... irgendwelche ideen wie man das lösen kann?

flug verschieben und morgen einen expresspass holen? (kosten??? ???)

ärgerlich... aber ja, selber schuld wenn man immer alles so knapp macht. :( :( irgendwann musste mal was passieren

0

Stecki

« Antwort #1 am: 09. März 2014, 16:17 »
Ein Notpass und ein vorläufiger Reisepass ist in meinen Augen dasselbe. Ich musste damals leider auch feststellen dass die meisten arabischen Länder den Notpass nicht akzeptieren.

Ich würde erst einmal die Airline kontaktieren (evtl. auch deren Niederlassung in Muskat falls vorhanden). Falls der Notpass wirklich nicht akzeptiert wird musst Du leider zu Hause bleiben. In dem Fall gäbe es die Möglichkeit (die natürlich nicht legal ist) den Pass als gestohlen zu melden und darauf hoffen dass die Versicherung die Stornierungskosten übernimmt.
1

Carola

« Antwort #2 am: 09. März 2014, 16:56 »
Suchtipps:

Ich hab schon interessante Sachen im hinteren Fach meines Rucksacks gefunden, wo man die Trinkblase verstauen kann.

Welches Buch hast du auf der Heimfahrt gelesen? Hast du ihn da rein?

0

MissMojo

« Antwort #3 am: 09. März 2014, 19:24 »
ich kann dir nur was zum thema expresspass sagen, hat bei mir 5 werktage gedauert (in deutschland). ich habe etwa 90 € bezahlt.

scheisse man. ich fühle mit dir.

ich würde jetzt die airline kontaktieren, stornieren müsste möglich sein, da kriegst du doch alle steuern und gebühren immerhin wieder (das sollte ja schon etwa die hälfte sien).
0

Stecki

« Antwort #4 am: 09. März 2014, 19:42 »
Der Expresspass ist der normale Pass, einfach schneller ausgestellt (angeblich 2 Werktage). Mit dem kann man dann auch wie gewohnt einreisen.

Einen Notpass bekommt man aber innerhalb weniger Minuten. Schliesslich dient er ja auch dazu auszuhelfen wenn man beispielsweise ohne Pass am Flughafen steht. Allerdings ist dieser nicht für alle Länder gültig.
0

Stecki

« Antwort #5 am: 10. März 2014, 19:32 »
Und, wie gings aus?
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #6 am: 11. März 2014, 12:09 »
also der pass ist nicht aufgetaucht, mit passalternativen ging nichts, also hab ich dann irgendwann angefangen alles zu stornieren. (dabei gleich ein wirklich positives feedback für die lufthansa und billiger-mietwagen.de!!! reibungslos geklappt nach 10 min recherche)

der schaden hält sich in grenzen, da ich fast 150 euro an gebühren usw usf von der lufthans zurückbekommen habe.

oman... aufgeschoben ist nicht aufgehoben. mittlerweile peile ich november dafür an ;) da geht mit die kalte jahreszeit bestimmt schon wieder am senkel
in wien ists momentan eh auch total angenehm und schön. also bleib ich die meiste zeit in der stadt, arbeite sogar noch ein paar tage und spar mir dann meine freizeit für einen anderen termin zusammen. 

btw: eine bekannte hat mich gestern gefragt, ob der pass vl in dem rucksack war, der mir im september in der ubahn abhanden gekommen ist.... bingo. an den hatte ich nicht mehr gedacht, aber das würde einiges erklären.

danke wieder mal für die hilfe! :)
0

Tags: