Thema: Von China nach Japan  (Gelesen 1657 mal)

Sven get(s) lost

« am: 06. März 2014, 23:37 »
Hallo zusammen,

meine Planung bisher war, mit der Transsibirischen Eisenbahn nach China zu fahren und dann mit dem Schiff
(ca. 160€ - 200€ je nach Klasse) von Shanghai nach Japan über zu setzen.
http://www.shanghai-ferry.co.jp/english/
Hat jemand schon Erfahrungen mit dies Fähre gemacht?

Oder kann mir jemand eine andere, bessere, schönere und/oder billigere Möglichkeit vorschlagen, von China nach Japan zu gelangen?

Grüße,   Sven

Mojo67

« Antwort #1 am: 15. April 2014, 21:54 »
Hallo Sven,

bist Du schon weiter mit den Überlegungen? Ich will die gleiche Tour machen: Transsib, China - Japan. Ich wäre davon ausgegangen zu fliegen, aber Fähre ist auch sicher schön.

Herzliche Grüße
Mojo
0

pantitlan

« Antwort #2 am: 16. April 2014, 13:41 »
Ich hab das vor etwa 10 Jahren in die andere Richtung gemacht. Von Kobe nach Shanghai. Dabei war ich drei Nächte und zwei Tage auf dem Schiff. Die Überfahrt auf der Fähre war grundsätzlich okay, aber insgesamt sehr langweilig. Das sind keine Kreuzfahrtschiffe oder so. Du hast also so gut wie keine Unterhaltung. Die Restaurants sind nur zu bestimmten Zeiten offen und sehen tust du eh fast nichts. Da du für den gleichen Preis auch fliegen kannst, würde ich mir das als Option überlegen.

Auf dem Rückweg habe ich einen Zwischenhalt in Korea gemacht. Es gibt/gab eine Fähre von Tianjin nach Incheon und ein Schnellbook von Busan nach Kyushu. Beide Fahrten zusammen plus die Zugfahrt von Seoul nach Busan waren etwa gleich teuer wie die ganze Strecke, dafür kannst du aber auch noch Südkorea "mitnehmen". Ich finde das eine bessere Option.
0

Mojo67

« Antwort #3 am: 16. April 2014, 19:41 »
Hi,

ich würde gerne zur Kirschblüte in Japan sein, da kann ich nicht in Korea "rumtrödeln". Ich dachte auch nicht, dass die Fähre so lang dauert. Danke für Deine Antwort, dann isses gescheiter, wenn ich fliege.
0

pantitlan

« Antwort #4 am: 17. April 2014, 18:27 »
In der Kombination der beiden Fähren und dem Zug bist du mit etwas Glück sogar schneller in Japan als mit dem direkten Schiff, höchstwahrscheinlich aber etwa gleich lang unterwegs.

Für diesen Befund gibt es mehrere Gründe:

1. Der Zug ist natürlich recht viel schneller als das Schiff und kann ausserdem die Strecke etwas abkürzen.
2. Das Boot ab Busan ist eine Schnellfähre. Ich behaupte mal, dass es doppelt so schnell fährt, aber das ist nur eine Schätzung.
3. Die Strecke von Busan nach Kyushu ist natürlich sehr viel kürzer als die nach Kobe.

Tianjin-Incheon ist etwa 20 Stunden, die Bahnfahrt etwa vier und die Schnellfähre nochmals einen halben Tag. Das heisst, dass du bei einer Route über Korea nicht wirklich viel Zeit verlierst und vielleicht noch jeweils einen Tag in Seoul und Busan einlegen kannst, ohne Hanami zu verpassen. Aber klar: Das Flugzeug kannst du natürlich nicht schlagen... :)
0

Mojo67

« Antwort #5 am: 17. April 2014, 20:42 »
Mensch, wir unterhalten uns noch was besser ist - Schiff oder Fähre und ausgerechnet jetzt geht da ne Fähre unter. Das ist ja so furchtbar!
0

Dominik Sommerer

« Antwort #6 am: 18. April 2014, 20:09 »
Hallo Sven,

ich habe die Überfahrt im Herbst 2013 von Shanghai nach Kobe und zurück gemacht, allerdings mit der anderen Fähre:

http://www.shinganjin.com/index_e.php

Liebe Grüße
Dominik
0

Carolin

« Antwort #7 am: 19. April 2014, 23:06 »
Ich hatte mich auch gerade über die Fähren von Seoul nach Jeju informiert, als die Nachricht kam ...
Ich würde einen Aufenthalt in Korea übrigens nicht als "Rumtrödeln" bezeichnen. Mir hat es dort sehr gut gefallen! (Und die Kirsch- und Apfelbüte in Deutschland finde ich hier in Deutschland gerade ziemlich umwerfend :-) )

Grüße,
Caro
0

Mojo67

« Antwort #8 am: 21. April 2014, 09:58 »
Hallo Caro,

Korea hatte ich tatsächlich gar nicht auf dem Plan. Je länger ich plane, desto mehr Länder kommen dazu….

Mojo
0

Tags: