Thema: 3 Wochen Argentinien im Dezember/ Januar  (Gelesen 741 mal)

Reisenoob

« am: 04. März 2014, 21:49 »
Hi liebe Reisefreudige,

wie ich vor kurzem erfahren habe, schickt mich mein Chef im November für 6 Wochen nach Buenos Aires, Argentinien! Weil ich die Möglichkeit dazu habe, werde ich noch 3 Wochen Urlaub dran hängen um dort herumzureisen.
Ich würde mich sehr über Tipps freuen, was eure Highlights in Argentinien waren. Am besten wäre es natürlich, wenn sie nicht zu weit auseinander liegen würden. Argentinien ist schliesslich ein riesiges Land, und bei so einer begrenzen Reisezeit ist es natürlich schwierig, mal eben tausende Kilometer und wieder zurück zu reisen.
Vielen Dank im Voraus,

euer Reisenoob
0

Reisenoob

« Antwort #1 am: 30. März 2014, 12:02 »
Ich schwanke für meine 3 Wochen tour zwischen einer Runde im Norden (Mendoza, Salta, Iguazu, Buenos Aires als Eckpfeiler) und einer Reise durch Patagonien und Feuerland. Wobei letzteres teurer ist und das Wetter nicht so schön!
Was meint ihr dazu? Persönliche Erfahrungen ziehe ich jedem Reiseführer vor.
0

mangifa

« Antwort #2 am: 01. April 2014, 08:12 »
Kannst ja BA, Rosario, Cordoba, Mendoza, dann richtung Norden Umgebung Salta und wieder zurück. Grundsätzlich könntest du auch über die Grenze nach Tupiza und eine 4 tages Tour in den Salar de Uyuni Bolivien machen und dann wieder von der nächsten Stadt mit dem Flieger zurück. Je nachdem wie gemütlich du reisen möchtest lässt du eine oder zwei der erwähnten Städte weg.

Gruss
0

Tags: