Thema: Samoa: Planung oder spontan?  (Gelesen 800 mal)

marijojo

« am: 04. März 2014, 16:39 »
Hey Leute,

wir werden im Rahmen unserer Reise einen Abstecher nach Samoa in der Südsee machen. Werden dort Anfang Juni 2014 von Neuseeland aus hinfliegen und ca. 2 Wochen bleiben. Wir haben jetzt mal wegen Unterkünften geschaut und die Preislatte liegt ziemlich hoch. Uns stellt sich jetzt die Frage, ob es sinnvoller ist vorzubuchen, da ja High Season ist zu dieser Zeit und sicherlich viele Australier vor ihrem Winter flüchten werden oder ob es besser ist spontan zu den Resorts zu gehen und um Zimmer zu fragen...

War schon jemand von euch zu dieser Zeit in Samoa und hat Erfahrungen zu dem Thema gemacht? Wir wären sehr froh um eure Meinung, da wir nicht der gleichen Auffassung sind.. ; )

Danke euch,
Grüsse aus Peru
Johannes & Marissa
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #1 am: 05. März 2014, 11:28 »
hi, also ich war letztes jahr ca um diese zeit für rund drei wochen in samoa.
hatte nie ein problem! und die preise waren okay. für knapp 20€ ist man dabei!

in us-samoa war es anders!
dort gibts fast keine billigen unterkünfte. sehr schlicht bin ich dann für 30 oder 35 usd untergekommen. also nur übernachtung, ohne frühstück oder ähnlichem.

in diesem "segment" würde ich definitiv nichts vorausbuchen! seit dem letzten großen tsunami liegt der tourismus ziemlich am boden. tlw war ich sogar der einzige gast in den guesthouses.
vl ist es im höherpreisigen segment anders, keine ahnung

hier gibts noch weitere infos zur südsee, unter anderem auch samoa: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8849.0
findet man übrigens auch über die suchfunktion ;)
0