Thema: Reiseapotheke und VAE (Dubai)  (Gelesen 10753 mal)

Blackpearl

« am: 09. Februar 2014, 12:22 »
Hallo ihr lieben!

Bei meiner Reisevorbereitung bin ich darauf gestoßen, dass in den VAE einige Medikamente als Drogen gelten, die hier frei verkäuflich sind. Allerdings bin ich noch nicht so richtig schlau daraus geworden, welche davon alle betroffen sind. Habt ihr Erfahrungen damit? Wie sieht aus mit den üblichen Dingen wie Ibuprofen, Antibiotika, Pille, Immodium akut, Malarone und Reiseübelkeitstabletten aus?
Die Internetseite der Botschaft ist leider in Bearbeitung und meine Emails sind ins leere gelaufen.
Und da ich nicht bei meinem ersten Stop schon in Schwierigkeiten kommen möchte, hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt!

Lg Jenny :)
0

Michael7176

« Antwort #1 am: 09. Februar 2014, 19:01 »
Hallo Blackpearl,

bei Reisen nach oder über die VAE ist die Mitnahme von Medikamenten ein echtes Problem. Ich habe bei meinem letzten Flug über Dubai (nach Sri Lanka) gar keine Arzneimittel mitgenommen. Um hier völlig sicher zu sein. Natürlich hatte ich dann das Risiko, in Sri Lanka evtl. nicht das gewünschte Medikament bei einer Erkrankung zu erhalten. In den VAE ist die Mitnahme von Antidepressiva z.B. auf jeden Fall untersagt. Auch diverse Schmerzmittel darf man nicht einführen. Auch wenn man diese dort kaufen kann. Wie das bei Ibuprofen ist, weiss ich jetzt nicht. Am besten sprichst du darüber mal mit einem guten Reisemediziner oder einem Tropeninstitut. Dort kannst du dir auch ggf. erforderliche Bescheinigungen besorgen.

Grüße
Michael
0

cocolino

« Antwort #2 am: 10. Februar 2014, 11:07 »
Hier gibt es eine Liste.
http://www.uaeinteract.com/travel/drug.asp

Du musst dich an den Wirkstoffen orientieren, die großgedruckten Markennamen können im Vergleich zu Deutschland abweichen.


Wenn ich mich richtig erinnere, stehen da zB auch Dextromethorphanhydrobromid drauf, das in Deutschland als rezeptfreier Hustenstiller verkauft wird (oder in Kombipräparaten gegen Erkältung drin ist) und auch Hormone, wie zB die Pille.
Für den persönlichen Gebrauch solltest du dir auf jeden Fall von deinem Arzt eine Bestätigung auf Englisch geben lassen, dass du dieses Medikament nehmen musst und wieviel davon (zB Pille). Bei Rezeptfreien Medis, versuche darauf zu verzichten oder eine Alternative mitzunehmen.

Ibuprofen steht meines Wissens nicht drauf.

Blackpearl

« Antwort #3 am: 16. Februar 2014, 15:53 »
Danke euch! :)

Ich werde mal schauen, was ich mache! Es wird sich schon ein Weg finden, der nicht mit Knast oder schwanger werden endet! ;)

Lg Jenny
0

Hawk

« Antwort #4 am: 07. Juli 2015, 23:57 »
Hey Blackpearl,

noch hier unterwegs? Wie hast du es schlussendlich gelöst?

Bin auf der Suche nach Reise-Tipps für Dubai hier gerade über das Thema gestolpert. Habe diese Thema vorher noch nie gehört und ich flieg nächste Woche zum Start meiner Weltreise (als Stopover) nach Dubai - mit der folgenden (auf Asien ausgelegten) Reiseapotheke:


Apothekenpflichtig - frei verkäuflich:

- Elotrans Elektrolytpulver
- Fenistilsalbe
- Octenisept Wund-Desinfektion
- Rathiopharm Nasenspray
- Paracetamol
- Loperamid
- Tannacomp (gegen Durchfall)
- Rathiopharm Reisetabletten

Auf Rezept verschreibungspflichtig:

- Malarone


Die VAE Botschaft sagt folgendes:


Ich verreise in die VAE und muss meine Medikamente mitnehmen. Was muss ich vor der Abreise beachten?

Folgende Maßnahmen sind notwendig:

- Ein verschriebenes Medikament: Es wird der Arzt- oder Krankenhausbrief benötigt, indem bestätigt wird, dass Sie in medizinischer Behandlung sind. Dieser muss vor der Abreise vom Gesundheitsministerium Ihrer Region beglaubigt werden und anschließend bei der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate zwecks Endbeglaubigung eingereicht werden.

- Kauf ohne Rezept: Sollten Sie Medikamente mit sich tragen, die Sie ohne ein Rezept bei einer Apotheke gekauft haben, verwahren Sie die Verpackung als Nachweis für eventuelle Fragen bei der Zollstelle auf.


http://www.uae-embassy.ae/Embassies/de/Content/826


Das liest sich ja erstmal noch ganz "vernünftig", aber im Internet findet man z.T. echt krasse Stories über dieses Medikamenten-Thema in VAE:

Some of the cases that have been reported by the BBC:

Keith Brown: Four-year jail term for possession of 0.003g of cannabis, stuck to the bottom of his shoe
Robert Dalton: On trial for alleged possession of 0.03g of cannabis
An un-named 20-year-old: On trial for alleged possession of 0.02g of cannabis
Tracy Wilkinson: Held in custody for eight weeks for possession of a painkiller containing codeine (prescribed for back pains) before release
Swiss national: Four-year jail term after three poppy seeds found on his clothes
Cat Le-Huy was arrested in Dubai for carrying Melatonin jet-lag tablets, which are sold over the counter in the US and Dubai.


http://diytravelexpert.com/dubai-danger-medicines-drugs-and-you/


Das klingt mir dann schon sehr nach Wilkür und ich würde sowas zum Start meiner Reise natürlich gern vermeiden! :D

Hat jemand von euch mit den o.g. Medikamenten denn schon Erfahrungen in Dubai oder VAE gemacht? Wie reagieren die Kontrolleure darauf, wenn man mit einer Brotdose voller Medikamente als Reiseapotheke ankommt?


Auf der Homepage der VAE Botschaft in London steht folgendes:


Visitors must take care to ensure that medicines and medications prescribed in their home countries are not restricted before travelling to the UAE. The UAE Ministry of Health’s Drug Control Department publishes a list of controlled medicines and medications. Visitors should contact the Ministry of Health drug control department to check whether their medication is on the controlled list, and needs prior permission for importation. The Customer Service Centre of the drug control department can be contacted by emailing drugcl.csc@moh.gov.ae, by telephone on +971 2 611 7240 or by fax +971 2 632 7644.

http://www.uae-embassy.ae/Embassies/uk/Content/678


Ich fliege in einigen Tagen schon. Würdet ihr den Weg über die Behörden noch versuchen zu gehen (das wird zeitlich super eng), Medikamente Zuhause lassen und in Asien (z.B. Kuala Lumpur) nachkaufen oder es mit der prall gefüllten Dose einfach versuchen?

Danke für alle Tipps und Meinungen!

Hawk


PS: Habe meine Medikamente (und ihre Wirkstoffe) mit dieser Liste hier verglichen. Hier wäre nur der Wirkstoff Paracetamol kritisch und das würde ich halt hier lassen. Wie verlässlich ist diese Liste wohl?

http://www.uaeinteract.com/travel/drug.asp
 
0

Tags: