Vermietung

Wenn Du Dich in der glücklichen Lage befindest, eine Immobilie zu besitzen, hast Du mit Sicherheit genug Kapital für eine Weltreise. Allerdings ist es nicht unbedingt sinnvoll, sie abzustoßen, weil Du mit großer Wahrscheinlichkeit dabei Verlust machst.

Normalerweise ist die Vermietung einer eigenen Immobilie wirtschaftlich sinnvoller als ein Verkauf. Wenn Die Immobilie kaum laufende Kosten verursacht, sprich: abbezahlt ist, reicht die erzielte Miete in vielen Fällen schon zur Deckung eines großen Teils der Lebenshaltungskosten unterwegs.

Für möbilierte Wohnungen und Häuser lassen sich in der Regel höhere Mieten erzielen als für leere. Solche Objekte werden gerne von Firmen gemietet, die Mitarbeiter für die Dauer eines Projektes nicht im Hotel unterbringen wollen. Du konkurrierst in diesem Fall nicht mit dem allgemeinen Wohnungsmarkt, sondern mit den Hotels in Deiner Stadt. In Universitätsstädten sind auch Gastwissenschaftler eine gute Möglichkeit, die für ein oder zwei Semester eine Bleibe brauchen. Der Vorteil ist in beiden Fällen, dass hier mit einer gewissen Sicherheit keine Probleme mit den Mietern bzw. mit der Bezahlung auftreten.

Zufallsbild aus der Fotogalerie